Gewinner des »Intergastra« Innovationspreises 2020

Die aus Plastik hergestellte und ausgezeichnete »Clean Ocean Linie« von »Kaya&Kato«.

© Marc Thürbach / Kaya&Kato

Die aus Plastik hergestellte und ausgezeichnete »Clean Ocean Linie« von »Kaya&Kato«.

Die aus Plastik hergestellte und ausgezeichnete »Clean Ocean Linie« von »Kaya&Kato«.

© Marc Thürbach / Kaya&Kato

Zum elften Mal wird der »Intergastra« Innovationspreis von der Messe Stuttgart, der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung und dem DEHOGA Baden-Württemberg vergeben. Wie begehrt er ist, zeigten die rund neunzig Bewerbungen, unter denen die Jury die Qual der Wahl hatte. Sie vergab die Preise in den Kategorien »Küchentechnik«, »Künstliche Intelligenz« und »Nachhaltigkeit« sowie den Sonderpreis »Food for Future«. 

Kategorie »Küchentechnik«

Der Gewinner in der Kategorie »Küchentechnik« ist die »Gastros Switzerland AG«. Das Zürcher Unternehmen hat mit dem »InductWarm« Batteriemodul eine autonome Batterie-Induktions-Warmhalteplatte entwickelt, die sich in jedes mobile Speiseausgabensystem integrieren lässt. Es ist das erste batteriebetriebene Induktionsmodul seiner Art und eröffnet neue Möglichkeiten in Sachen Mobilität und Design-Flexibilität: Dank unsichtbar verstauter Technik gibt es weder störende Stromkabel noch Wasserdampf, offene Flammen oder Brennpasten-Geruch. Die Speisen werden besonders schonend und konstant für bis zu vier Stunden warmgehalten – mit lediglich einer Batterieladung.

In der Kategorie »Küchentechnik« siegt die »Gastros Switzerland AG« mit dem »InductWarm« Batteriemodul.

In der Kategorie »Küchentechnik« siegt die »Gastros Switzerland AG« mit dem »InductWarm« Batteriemodul.

© Gastros Switzerland AG

Kategorie »Nachhaltigkeit«

In der Kategorie »Nachhaltigkeit« geht der Preis an das Kölner Unternehmen »Kaya&Kato«. Es nutzt für seine »Clean Ocean Linie« aus dem Meer gefischtes Plastik zur Herstellung von modischer, hochwertiger und langlebiger Dienstkleidung für Gastronomie, Hotellerie, Lebensmittelbranchen und Einzelhandel. Die Produkte bestehen aus einem Polyester-Baumwollgemisch – aus Bio-Baumwolle sowie recyceltem Plastikmüll aus dem Meer. Dieser stammt primär von Fischern vor der spanischen Küste, die für den »Beifang Plastik« Geld erhalten und einen Beitrag zur Reinigung der Meere leisten.

Kategorie »Künstliche Intelligenz«

In der Kategorie »Künstliche Intelligenz« geht der Preis an die »Auvisus GmbH« aus Karlsruhe, die einen automatisierten Bezahlvorgang für die Gemeinschaftsgastronomie entwickelt hat: Der Gast stellt sein Tablett an der Kasse unter eine Kamera, der Algorithmus erkennt die Gerichte und rechnet ab. Die durch Bilderkennung gestützte Lösung ist als Plug-In mit bestehenden Prozessen kompatibel und kommt im Idealfall ohne Personal aus.

In der Kategorie »Künstliche Intelligenz« geht der Innovationspreis an die »Auvisus GmbH«, die einen automatisierten Bezahlvorgang entwickelt hat.

In der Kategorie »Künstliche Intelligenz« geht der Innovationspreis an die »Auvisus GmbH«, die einen automatisierten Bezahlvorgang entwickelt hat.

© Auvisus GmbH / Karlsruher Institut für Technologie

Sonderpreis »Food for Future«

Der Sonderpreis »Food for Future« geht stellvertretend für viele ähnliche Entwicklungen an »Brento« aus Herlikofen. Das Start-Up stellt Brotbackmischungen her und kombiniert alte Getreidesorten wie Urkorn, Einkorn und Hanfmehl mit einem Insektenanteil: Buffalowürmer-Mehl. Bei der Juryauswahl stand nicht das Brot an sich im Vordergrund, sondern die Idee, eine zusätzliche wertvolle Eiweißquelle zu entwickeln und diese mit altem Urgetreide zu verbinden. Ziel ist es, einen neuen Trend für die Zukunft zu schaffen  – auch vor dem Hintergrund, dass die massenhafte Fleischproduktion alles andere als umweltfreundlich ist.

Der Sonderpreis »Food for Future« geht an »Brento«, das Brotbackmischungen mit einem Insektenanteil und alten Getreidesorten herstellt.

Der Sonderpreis »Food for Future« geht an »Brento«, das Brotbackmischungen mit einem Insektenanteil und alten Getreidesorten herstellt. 

© Brento UG

»Intergastra« 2020

Die »Intergastra«, Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, findet vom 15. bis 19. Februar 2020 auf der Messe Stuttgart statt. Interessierte Fachbesucher können bei der Verleihung des Innovationspreises am 15. Februar um 11 Uhr auf der DEHOGA-Bühne (Halle 7) live dabei sein und sich über die Produkte informieren. Zudem werden die Gewinner-Produkte auf einer Sonderschau im Eingang Ost der Messe vorgestellt.

www.messe-stuttgart.de/intergastra

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der PiWi Trophy Schweiz 2020

Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten machen Nachhaltigkeit im Weinbau greifbar, treffen so den Nerv der Zeit und schmecken zudem noch äußerst...

News

Vegan-Glamour bei den 92. Oscars

70 Prozent der Speisen beim Governors Ball 2020 sind pflanzenbasiert. Was Starkoch Wolfgang Puck sich für das diesjährige Menü hat einfallen lassen,...

News

Wine Star Awards: Alberto Tasca wird prämiert

Das renommierte US-Fachmagazin Wine Enthusiast übergab dem Weingut Tasca d´Almerita in San Francisco die Auszeichnung »European Winery 2019«.

News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Die deutschen Sieger des European Beer Star

Im Rahmen der BrauBeviale in Nürnberg wurden die Gewinner der insgesamt 67 Kategorien des weltweiten Wettbewerbs verkündet – Deutschland freut sich...

News

Mixology Bar Awards 2020 in Berlin verliehen

In 14 Kategorien hat das Fachmagazin im Rahmen des Bar Convent die Sieger gekürt, Premiere für die »Restaurant Bar des Jahres«.

News

Thomas Curtius ist neuer Master of Wine

Als einziger Deutscher besteht er im Jahrgang 2019 die härteste Weinprüfung der Welt. Sieben Jahre bereitete der Baden-Württemberger sich darauf vor.

News

Internationale Auszeichnung für Georg Riedel

Der Österreicher erhält den diesjährigen »Distinguished Service Award« für seine Leistungen als Glasmacher.

News

»Schumann's« ist beste High Volume Bar 2019

Die Münchner Bar von Charles Schumann wurde in New Orleans zum zweiten Mal nach 2014 im internationalen Vergleich ausgezeichnet.

News

»Mirazur« ist neue Nummer eins der Welt

World's 50 best Restaurants-Show in Singapur: Mauro Colagreco triumphiert, »Noma« ist Zweiter, Tim Raue freut sich über Platz 40.

News

Falstaff Österreich kürt die besten (Weißwein-)Winzer

Christoph Neumeister ist Winzer des Jahres, Georg Frischengruber gewinnt die Grüner Veltliner Trophy und Lucas Pichler bekommt sagenhafte 100 Punkte.

News

Jessica Préalpato ist »World’s Best Pastry Chef«

Die Chef-Patissiere des »Alain Ducasse au Plaza Athénée« in Paris wird bei den World’s 50 Best Restaurants 2019 Awards geehrt.

News

»Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...

News

Deutschlands bester Sherry-Cocktail

Mit dem Brexit rückt Deutschland als Sherry-Markt in den Fokus – die Cocktails mit dem andalusischen Aperitif sind schon da. Das zeigte das Finale der...

News

Champagne-Preis 2019 geht an Max Mutzke

Der deutsche Musiker und Sänger wurde in Hamburg mit dem Champagne-Preis für Lebensfreude ausgezeichnet.

News

»World’s 50 Best« ändern Reglement

Um Relevanz und Diversität zu erhalten werden Voting- und Vergabeprozess geändert. Jedes Restaurant kann künftig nur ein einziges Mal zum weltbesten...

News

Guest Review Award 2018: Deutschland auf Rang vier

Mit dem Award zeichnet Booking.com jedes Jahr die Länder mit den meisten positiven Bewertungen aus, Rust ist gastfreundlichste Stadt Deutschlands.

News

Torsten Spuhn ist Deutscher Cocktailmeister 2018

Der Barkeeper der »Modern Masters« Bar in Erfurt konnte die Jury mit seinem Drink »The Golden Pineapple« als 360-Grad-Bartender überzeugen.

News

World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

Die »Osteria Francescana« landet erneut auf Platz 1, das beste deutsche Restaurant im Ranking der weltbesten wird von Tim Raue bespielt und belegt...