Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag



Grünzeug steht im Winter mangels saisonalem Angebot seltener auf der Speisekarte - selbst gezogene Keimpflanzen bieten da eine vielfältige und schmackhafte Alternative zu den oft geschmacklosen Gemüsen aus dem Supermarkt. Im Unterschied zu Sprossen und Keimlingen muss die Keimpflanze mindestens ein richtiges Blatt ausgebildet haben – und das hat’s in sich. Denn: Keimpflanzen liefern ein Vielfaches mehr an Vitaminen und Spurenelementen. Außerdem eröffnen sich beim Genuss von Keimpflanzen neue Geschmackserlebnisse mit einer großen Bandbreite an Aromen, von scharf und intensiv bis mild. Eine ebenso Große Vielfalt ermöglichen Keimpflanzen wenn es um den Einsatz in der Küche geht. Und das ist auch den Spitzenköchen nicht verborgen geblieben. Egal ob in der Eierspeise oder im Sorbet, Keimpflanzen lassen sich hervorragend kombinieren und verleihen jedem Gericht einen besonders frischen Touch.

Samen für Keimpflanzen/Foto: Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
Samen für Keimpflanzen/Foto: Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
In ihrem Buch mit dem Titel »Kraftquelle Keimpflanzen« widmet sich die Autorin Fionna Hill ausführlich den grünen Sprösslingen. 20 Keimpflanzen werden ausführlich portraitiert - von den Klassikern Kresse und Senfsaat über Brokkoli, Weizen und Basilikum bis hin zu Fenchel und Sonnenblume. Tipps und Anleitungen für die Aussaat, für Pflege und Ernte der Pflänzchen sind ebenso enthalten wie Bezugsquellen für Saatgut und viele kreativ-köstliche Kräuterrezepte zum Nachkochen.




Rezepttipp: Roher Energiesalat (4–6 Portionen)

Roher Energiesalat/Foto: Samen für Keimpflanzen/Foto: Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
Roher Energiesalat/Foto: Samen für Keimpflanzen/Foto: Keimpflanzen/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
1/4 Tasse Kürbiskerne
1/4 Tasse Sonnenblumenkerne
2 Teelöffel Kümmelsamen
1 1/2 Tassen Keimpflanzen (Rotkohl, Rettich und rotes Basilikum)
1 rohe Rote Bete, geschält und geraspelt
1 große Karotte, geraspelt
1/4 Kopf Rotkohl, fein geraspelt
1/2 rote Paprikaschote, in dünne Streifen geschnitten
1/2 rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
1 Teelöffel schwarzer Sesam
1 Tasse gekochtes Quinoa (wenn möglich rotes Quinoa)

• Kürbis- und Sonnenblumenkerne mit den Kümmelsamen vermischen.
• In einer Pfanne bei leichter Hitze und unter ständigem Rühren leicht anrösten.
• Frische Keimpflanzen mit allen anderen Zutaten mischen.
• Granatapfel-Dressing über den Salat geben und servieren.

Buchcover/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag
Buchcover/Foto: © Fionna Hill: »Kraftquelle Keimpflanzen«, Leopold Stocker Verlag


Fionna Hill
Kraftquelle Keimpflanzen
Selbst gezogen – köstlich zubereitet
Übersetzt von Christian Schweiger
Leopold Stocker Verlag
128 Seiten, € 19,90



(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Wilder Winter

Sushi aus Alpenlachs, köstliches Tauerngold und ein Schneemann mit Ricottabauch – so kreativ ist die winterliche Alpenküche.

News

Südtirol: Best of Pizzeria

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

News

Skihütten: Aprés-Ski für Gourmets

Trüffel, Kaviar, Austern und Champagner – Klingt abgehoben, muss es aber nicht sein: Warum Bodenständigkeit trotz Höhenluft angesagt ist und welche...

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Premiumfleisch von Don Carne

Seit mittlerweile fünf Jahren steht Don Carne für feinstes Fleisch von den besten Farmen aus aller Welt. Steaks & Co können hier ganz einfach online...

Advertorial
News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Auf der Suche nach echtem Emmentaler

FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

News

Restaurant der Woche: Nova

Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

News

Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Eine wahrlich royale Weihnachtsgans

Geflügel der Gressingham Farm wird auch zu besonderen Anlässen des britischen Königshauses serviert.

Advertorial
News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...