Gerolsteiner WeinPlaces: Laurenz

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Professionell und ausgelassen

Längst überfällig war eine Weinbar im quirligen Viertel der Mainzer Neustadt. Markus Landenberger, Christoph Rombach und Andreas Schnura trafen ins Schwarze, als sie das Laurenz als raffinierte Symbiose von Weinbar, Restaurant und Vinothek ins Leben riefen. Doch auch die WeinPersönlichkeiten haben es in sich: Rombach und Schnura sind stadtbekannte Gastronomen und Landenberger betreibt das einzige Weingut in der Mainzer Innenstadt. Geballte Kompetenz in Sachen Gastronomie und Wein eben.

Das spiegelt sich überall wider, angefangen bei der Weinkarte über die kleine aber feine Speisekarte bis hin zum Interieur. Der Schwerpunkt der Weinkarte liegt auf rheinhessischen Winzern und dabei besonders auf Weißweinen. Sie finden keinen offenen Wein, der Ihnen gefällt? Dann bestellen Sie sich doch einfach einen Wein von der Flaschenweinkarte. Für ein minimales Korkgeld wird Ihnen auch hier jede Flasche aufgezogen. Und wenn Sie Ihren Wein doch lieber mal zu Hause genießen möchten, kann jederzeit ein Fläschchen zu Ab-Hof-Preisen mitgenommen werden. Das sollten Sie sich jedoch gut überlegen. 280 Weinflaschen tauchen den hohen Raum der Weinbar in ein stimmungsvolles Licht – ideal, um auch mal länger sitzen zu bleiben und wie selbstverständlich mit der Mainzer Weinszene zu verschmelzen. Eine kleine aber spannende, saisonale Speisenauswahl ergänzt das Weinangebot optimal, sei es einfach eine Portion Bauernbrot mit Café de Paris-Butter oder doch lieber ein Ossobuco mit Safran-Risotto und Pastinaken-Chips.

Laurenz
Gartenfeldstraße 9
55118 Mainz

Andreas Schnura, Marcus Paul Landenberger, Christoph Rombach
Tel.: +49 6131 2168660
mail@laurenz-mainz.de
www.laurenz-mainz.de