Genussvolles Korsika

Malerische Landschaften und außergewöhnliche Kulinarik

© Shutterstock

Malerische Landschaften und außergewöhnliche Kulinarik

© Shutterstock

Die Produzenten der Insel sind geprägt von der Kultur und Geschichte Korsikas und stellen lokale Produkte von herausragender Qualität her. Diese sind aus der Inselgastronomie nicht wegzudenken. Jene Produkte tragen wesentlich zur Beliebtheit dieses Reiseziels bei und machen die Insel so unverkennbar einzigartig.

Korsische Gastfreundschaft

Die sehr eigenständige korsische Küche bietet zahlreichen Spezialitäten: Wurstwaren, Käse, Kastanien, Zitrusfrüchte, Honig, Konfitüren, Canistrelli, Wein und Liköre. Korsika wäre nicht Korsika ohne seine Gastronomie und das gesellige Miteinander. Die korsischen Produzenten sind stolz auf ihre Traditionen und lieben es, ihr Know-how bei Produktverkostungen mit anderen zu teilen.

Traditionelle Identität

Die korsische Gastronomie hat eine starke Identität und wird von zahlreichen Einflüssen genährt. Die Korsische Küche ist eine traditionelle Küche, die sich viel auf Wild- und Zuchttieren konzentriert (Schweine, Lämmer, Ziegen, Kälber). Dies lässt sich dadurch erklären, dass der Küstenstreifen bis zum 19. Jahrhundert sehr dünn besiedelt war. Da die Gefahr immer vom Meer ausging (Epidemien, Invasionen), ließen sich die Korsen im Inneren der Insel nieder. Kulturell ist der Korse eher ein Bergmensch und Jäger, als ein Seemann und Fischer. Diese traditionelle Küche bietet warme und herzhafte Gerichte wie gebratenes Kalbfleisch mit Oliven, Wildschweineintopf, Aufschnitt und Käse. Die Kastanie macht ebenfalls einen großen Teil dieser Identität aus und gehört zu den regierenden Zutaten der bezaubernden Insel.

Kastanien und Meeresfrüchte

Weizen anzubauen war jeher ein Problem, da die Insel keine weitläufigen Flächen besitzt, daher nutzten die Korsen getrocknete und gemahlene Kastanien, um ihr Mehl herzustellen. Auch heute noch ist dieses Mehl die Grundlage für zahlreiche Rezepte, ob süß oder herzhaft: Polenta, Torten und Pasteten.

Mit der Küstenabwanderung entdeckte Korsika den Geschmack des Meeres. So werden alle Fische und Schalentiere des Mittelmeers auf den besten Tischen der Insel geehrt. Insbesondere der korsische Hummer ist berühmt für sein zartes und duftendes Fleisch. Auch darf nicht der einzigartig geschmackvolle Seeigel vergessen werden, eine wahrhafte Delikatesse der Küche Korsikas.

Das sollten Meeresfans nicht versäumen

Für alle Fischereifans gibt das touristische Angebot »Pescatourisme« den Urlaubern Einblicke in den Alltag der korsischen Fischer. An Bord eines Fischerbootes lernen sie alles über deren Beruf, tragen zum Erhalt dieser lokalen Tradition bei und genießen allein oder in der Gruppe ein großartiges Erlebnis. Diese Aktivität wird nur in bestimmten Häfen, dank der Unterstützung der heimischen Kapitäne, angeboten. Weitere Informationen zu den herrlichen Angeboten des »Pescatourisme« finden Sie unter crpmem-corse.com 

Der Etang de Diana im Osten Korsikas, nördlich von Aléria, ist ein absolutes Highlight für die Liebhaber von Meeresfrüchten. Der kleine Hafen von Centuri ist wiederum der ideale Ort, um eine Languste zu genießen

Feines Weinangebot

Schließlich wird jede gute Küche von guten Weinen, der klassischen korsischen Rebsorten, begleitet. Jene Reben bringen ebenso subtile wie überraschende Weine hervor und harmonieren perfekt mit der einheimischen Küche. Neun dieser Nektare profitieren von einem A.O.C, der sie in die ganze Welt strahlen lässt. Die Besonderheit der Weinberge von Patrimonio, am Fuße des Cap Corse gelegen, ist ihre Produktion seit der Zeit des antiken Roms und macht sie damit zu den ältesten im gesamten Mittelmeerraum. Hergestellt aus 3 Rebsorten (Vermentinu, Sciaccarellu und Niellucciu), waren sie das Vorrecht der römischen kaiserlichen und später dann der päpstlichen Tafeln. Die Appellation Patrimonio ist heute das Ergebnis des ökologischen Landbaus.


Info

Weitere Informationen zu Korsika und großartigen Urlaubsangeboten finden Sie unter visit-corsica.com

Mehr zum Thema

News

Mexiko: Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht

Zahllose Aromen, eine schier unendliche Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht ohne Ende kennzeichnen Mexikos kulinarische Palette. Kein Wunder, dass die...

News

Levante: Das steckt hinter dem Kulinarik-Trend

Die Küche des östlichen Mittelmeers ist im Trend. Sie wird nicht nur wegen ihrer einzigartigen Aromenwelt geschätzt, sondern auch wegen der gesunden...

News

Marokko: Marrakesch kulinarisch entdecken

Kaum eine andere Stadt auf der Welt ist so bunt, vielfältig und aufregend wie Marrakesch. Nicht minder spannend ist die Küche Marokkos mit ihren...

News

Wegen Corona: Rheingau Gourmet Festival verschoben

Europas bedeutendstes Kulinarik-Event muss pandemiebedingt auf das nächste Jahr verlegt werden. Alle Veranstaltungen werden inhaltsgleich 2022...

News

Corona: Impfpflicht bei Kreuzfahrten

Mehrere internationale Kreuzfahrt-Unternehmen werden ab Sommer 2021 nur noch gegen das Corona-Virus geimpfte Passagiere an Bord lassen. Umfrage: Was...

News

Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 2

Dubai bis Wien: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant-Tipps.

News

Corona-Gastronomie: Die 10 besten Restaurant »Drive-Ins«

Drive-Ins gibt es seit dem Lockdown nicht mehr nur für Fast Food. Wir nehmen Sie mit auf einen Roadtrip durch Deutschland und verraten wo sie auch auf...

News

Superstars der Küche: Es begann mit Bocuse

Sie prägten die kulinarische Entwicklung der vergangenen 40 Jahre: Falstaff lässt die größten Köche seit Gründung des Magazins Revue passieren.

News

Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 1

London bis Tokio: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant- und Hotel-Tipps...

News

So wurde Deutschland zur Gourmet-Hochburg

Currywurst und Eisbein bestimmten lange Zeit das Bild der deutschen Küche. Mittlerweile haben nur noch Frankreich und Italien mehr Sterne in Europa....

News

Schloss Pichlarn: Übergabe an Georg Imlauer

Der Salzburger Hotelier übernimmt mit dem Jahreswechsel das Schlosshotel der Familie Schörghuber im Ennstal. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt...

News

Benjamin Chmura wird Nachfolger von Hans Haas

Der gebürtige Kanadier war zuvor Chefkoch im legendären »Troisgros«. Künftig wird das »Tantris« zwei Restaurants beherbergen.

News

Sacher Pop-Up-Café im Schloss Bensberg

Ein Stück Wien zieht mit einem Sacher Pop-Up-Café im Bergischen Land bei Köln für drei Wochen im Grandhotel Schloss Bensberg ein.