Gastronom Billy Wagner verzichtet vorerst auf grünen Michelin-Stern

Möchten für »echte« Nachhaltigkeit stehen: Patron Billy Wagner (r.) und Koch Micha Schäfer aus dem »Nobelhart&Schmutzig«.

© Marko Seifert

Micha Schäfer und Billy Wagner

Möchten für »echte« Nachhaltigkeit stehen: Patron Billy Wagner (r.) und Koch Micha Schäfer aus dem »Nobelhart&Schmutzig«.

© Marko Seifert

Dass Billy Wagner von der Aussagekraft des grünen Michelin-Sterns nicht überzeugt ist, machte er von Anfang an klar — nämlich bereits 2020, als sein Restaurant »Nobelhart&Schmutzig« in Berlin Kreuzberg als eines der ersten deutschen Restaurants mit dem Preis ausgezeichnet wurde. Schon damals veröffentlichte er ein Video in den Sozialen Medien, in dem er — ein T-Shirt mit der Aufschrift »Who the fuck is Michelin?« tragend — seine eindeutigen Zweifel dazu äußerte, ob die Kriterien zur Vergabe des Preises tatsächlich genügend »Substanz und Transparenz« bieten würden, um eine einschlägige Aussage über das Maß an nachhaltigem Mehrwert eines Betriebs treffen zu können.

Forderung nach genauerer Prüfung

Nachdem das »Nobelhart&Schmutzig« dieses Jahr erneut mit dem Green Star Award ausgezeichnet wurde, hätte er dem Guide Michelin mehrfach proaktiv Vorschläge unterbreitet und sogar mit Hilfe eines eigens engagierten und selbst finanzierten Nachhaltigkeitsexperten einen Kriterienkatalog erstellt, auf dessen Grundlage der grüne Stern an Aussagekraft gewinnen könnte. Er habe jedoch nie eine Reaktion erhalten. Als Konsequenz distanziert er sich nun von der Auszeichnung und erklärt seine Entscheidung in einem neuen Video u.a. mit der Begründung, dass der grüne Stern unter Umständen seinem — tatsächlich auf hohem Niveau nachhaltig operierenden — Restaurant eher schade würde, wenn es mit anderen, weniger engagierten Betrieben gleichgestellt wird, die lediglich »grünes Bullshit-Bingo Marketing« betreiben.

 

Jedoch betont Wagner in der Aufzeichnung auch, dass er sich durchaus gerne mit einem grünen Stern des Guide Michelin schmücken würde, sollten in den Betrieben vor seiner Vergabe ordentliche Überprüfungen stattfinden. Wäre doch vor den letzten beiden Verleihungen weder sein Restaurant auf Nachhaltigkeitspraktiken getestet, noch sein Team zu ihnen befragt worden.

Mehr zum Thema

News

Luxushotel »The Fontenay« in Hamburg künftig ohne Sterneküche

Küchenchef Cornelius Speinle hört im November im »Lakeside« auf, dann wird es keine klassische Haute Cuisine mehr geben. Nachfolger Stefan Wilke setzt...

News

Guide Michelin in Österreich: Sternenklare Entscheidung

Michelin hat mit Juan Amador einen Deutschen zu Österreichs erstem Drei-Sterne-Koch gemacht. Eine Einordnung der aufsehenerregenden Entscheidung der...

News

Guide Michelin 2019: Dritter Stern für Juan Amador

Sensationsergebnis im Michelin-Guide für Europas Hauptstädte: Erstmals drei Sterne in Österreich. Fabian Günzels »Aend« bekommt einen Stern.

News

Michelin: Wir wurden getäuscht

Der Restaurant-Guide reagiert auf den Stern-Fauxpas um die »Alte Vogtei« in Köngen.

News

Michelin vergibt Stern an geschlossenes Restaurant

Die »Alte Vogtei« von Lars Volbrecht wurde mit einem Stern ausgezeichnet. Das Restaurant in Köngen ist aber geschlossen – vorübergehend oder...

News

Kein neuer Drei-Sterner in Deutschland

Die neue Ausgabe des Guide Michelin ist erschienen. Große Überraschungen blieben aus, unter den 309 ausgezeichneten Restaurants sind fünf neue...

News

Bib Gourmand für 424 deutsche Topadressen

Der Vorbote vom großen Guide Michelin ist ein Wegweiser für den schmaleren Geldbeutel und ab 4. März im Handel erhältlich.

News

Guide Michelin 2019 um drei Monate verschoben

Die neuen Ausgaben des renommierten Gastro-Guides für Deutschland und die Schweiz erscheinen statt in diesem November erst im Februar 2019.

News

Domenique Crenn über Poesie und Kunst

Die gebürtige Französin eröffnete im Januar 2011 das ­»Atelier Crenn« in San Francisco, 2015 dann ein zweites, legereres – das »Petit Crenn«, eine...

News

Zweiter Michelin-Stern für Konstantin Filippou in Wien

Sensationsergebnis im Michelin Guide Main Cities of Europe 2018: ein neuer 2- und vier neue 1-Sterner in Wien.

News

»Frantzén« holt erstmals drei Sterne nach Schweden

Der neue Michelin-Guide »Nordic Countries« birgt eine veritable Sensation: Nun ist auch Schweden im kulinarischen Olymp angekommen.

News

Guide Michelin 2018: Neuer 3-Sterner in Italien

Der Südtiroler Spitzenkoch Norbert Niederkofler schaffte mit seinem Restaurant »St. Hubertus« den Aufstieg in den 3-Sterne-Olymp. Alle Ergebnisse im...

News

Guide Michelin 2018: Nils Henkel erkocht zweiten Stern

Neue Sterne für Deutschland: Nils Henkel kocht auf Burg Schwarzenstein den zweiten Stern zurück, mit dem Münchner »Atelier« hat Deutschland insgesamt...

News

460 Restaurants mit Bib Gourmand ausgezeichnet

Der renommierte Gourmetführer Guide Michelin veröffentlichte die Topadressen 2018 für besten Genuss für wenig Geld, ab 10. November im Handel...

News

Guide Michelin: Zwei neue 2-Sterner in der Schweiz

Neu in der 2-Sterne-Riege: »Einstein Gourmet« und »Taverne zum Schäfli«. Bei den 3-Sterne-Restaurants bleibt alles beim Alten.

News

Guide Michelin und Robert Parker bündeln Kräfte

Der internationale Restaurantguide beteiligt sich zu 40 Prozent am Wine Advocate und an RobertParker.com.

News

Zwei Michelin-Sterne für Juan Amador in Wien

Nach nur einem Jahr wird der Spitzenkoch im Michelin Guide Main Cities of Europe 2017 hoch ausgezeichnet.

News

Guide Michelin 2017: Erster Stern für »einsunternull«

Insgesamt strahlen 31 neue Sterne am deutschen Gourmethimmel, weiterhin keine drei-Sterne für Berlin.

News

Tim Raues »Colette« mit Michelin Bib Gourmand ausgezeichnet

Zum 20. Jubiläum des Bib Gourmand wurden insgesamt 472 Restaurants ausgezeichnet, »Lucky Leek« jubelt als erstes veganes Restaurant.

News

Guide Michelin Schweiz 2017: »Ecco Zürich« mit zwei Sternen ausgezeichnet

Das »Silver« in Vals rückt in die zwei Sterne Liga auf, Andreas Caminada erkocht mit »IGNIV« ersten Stern.