Freiheitsstrafe für angeblichen »Winemaker«

© Shutterstock

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/freiheitsstrafe-fuer-angeblichen-winemaker/ Freiheitsstrafe für angeblichen »Winemaker« Roland Nüssler wurde vom Amtsgericht Dresden wegen Betruges in acht Fällen verurteilt. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/e/e/csm_wein-c-Shutterstock-2640_e4e0f3bd64.jpg

Bei der großen gemeinsamen Jungweinprobe der beiden Anbaugebiete Sachsen und Saale-Unstrut 2015 ließ sich Ronald Nüssler noch feiern – als »Winemaker« wollte er mit seinen Weinen »die goldene Seite des Weins einfangen« – daraus wurde nichts: Nüssler verschwand 2017 so schnell von der überschaubaren sächsischen Weinlandschaft wie er aufgetaucht war – und nun schob nachvollziehbar für alle das Amtsgericht Dresden auch noch die Begründung nach: Nüssler wurde wegen Betruges in acht Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt ist.

Undurchsichtig und dubios war Nüsslers Auftreten von Anfang an. Ein eigenes Weingut hatte er nicht – und wollte bei einem Interview während der Jungweinprobe auch nicht die Herkunft seiner Trauben verraten. Dass sie linkselbisch bei einem namhaften Winzer wuchsen, rechtselbisch bei einem großen Weingut ausgebaut und wiederum linkselbisch bei einem anderen Winzer abgefüllt wurden, blieb Insidern jedoch nicht verborgen – und dass die Weine trotz des Boheis und der mehrfachen Elbquerung gut waren, lag nicht am Winemaker, sondern an dessen Küfer Stefan Bönsch, der als Weinmacher schon bei Wackerbarth, Martin Schwarz und nicht zuletzt beim eigenen kleinen Weingut viel bewegt hat.

Nüssler hingegen, der gelernter Schreiner ist und sich während der Weinprobe als Produktdesigner vorstellte, beließ es bei großartigen Ankündigungen (so verbreitete er, das Schloss Taubenheim im linkselbischen Kipphausen gekauft zu haben, um dort sein Weingut zu gründen) und beglich immer weniger seiner Verbindlichkeiten. Ins tatsächlich lediglich gemietete Schloss ließ er beispielsweise eine Traubenpresse im Wert von 36.500 Euro liefern – und zahlte sie nicht.

»Die teuflische Verführung der neuen Weine soll Lust machen. Lust auf Genuß [sic!], Lust auf Leben, Lust auf Liebe. Wann lassen Sie sich verführen?« heißt es auf der immer noch zugänglichen Webseite (www.ronald-nuessler.de) – Sätze, die mit dem neuen Wissen einen ganz anderen Klang bekommen. Seine Weine trugen anspruchsvolle Namen: der (im übrigen sensationell trinkflussanregende) Rosé war Besonnen, der Blanc de Noir war Unbestechlich, Weltoffen der Dornfelder. Der Weißburgunder hieß Dankbar und – besonders pikant – der Spätburgunder: Unbezahlbar.

Mehr zum Thema

News

Château du Tertre wird verkauft

Das prestigeträchtige Anwesen in Arsac bei Bordeaux war zuvor im Besitz der Jelgersma-Familie. PLUS: Verkostungsnotizen der 2018er.

News

Schneechaos in Spanien zerstört Produktionskeller

Harter Schlag für das Weingut »Vall Llach« in Spanien: Das antike Dach stürzte unter den Schneemassen ein. Nun wird zum Spenden aufgerufen.

News

»Althoff Hotels« sichern sich Weingut Schloss Ortenberg

Die deutsche Hotelkette schließt mit April 2021 einen langfristigen Pachtvertrag mit dem bekannten Weingut ab.

News

Giusti kooperiert mit Graziana Grassini

Die Önologin Graziana Grassini und Weinproduzent Ermenegildo Giusti versprechen sich durch die Zusammenarbeit neue, hochwertige Weine.

News

Herbstgenüsse aus dem Weinregal bei Müller

Die Herbstzeit ist so schön, wie man sie sich macht: Nun dürstet einen nicht mehr nach leichten Sommerweinen, jetzt braucht man deutlich mehr Tiefe...

Advertorial
News

Ornellaia-Auktion bringt 315.000 $ für Guggenheim

Der Verkaufserlös der »Ornellaia Vendemmia d’Artista 2017 Solare« wird zur Gänze dem Solomon R. Guggenheim Museum in New York gespendet.

News

Kellerei Terlan: Faszination der Reife

Die Weißweine der Kellerei Terlan in Südtirol bestechen durch Spannung, Mineralität und lange Reifezeiten.

News

Italien: 21 Weingüter knacken 100 Mio. Marke

Die wichtigsten Weingüter Italiens generieren insgesamt mehr als die Hälfte der gesamten Wertschöpfung des italienischen Weins.

News

Castell lässt Silvaner GG künftig fünf Jahre reifen

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell investiert in Geduld – der Jahrgang 2018 kommt erst 2023 auf den Markt.

News

Große Namen der Weinwelt im Erlebniskaufhaus Müller

Müller-Kunden sind schon seit eh und je ein umfangreiches Sortiment gewöhnt, dazu besonderen Service und dauerhaft günstige Preise. Nun greift Müller...

Advertorial
News

Weingut Kornell – zwischen Tradition und Moderne

Ehrliche Geschmackserlebnisse. Mutige Entscheidungen. Die Liebe zum Wein. Dafür stehen Florian Brigl und das Weingut Kornell in Südtirol.

Advertorial
News

Feuer zerstört Maschinenpark im Weingut Bergdolt

Das VDP-Weingut in Duttweiler in der Pfalz sieht sich mit dem Ausfall aller seiner maschinellen Arbeitsgeräte konfrontiert, der gute Jahrgang 2019...

News

»Otto Ettari« – Acht Hektar Liebe zum Sangiovese

Zwei Cousins aus Deutschland bringen in der Toskana ihre Liebe zu einer Rotweinsorte zum Ausdruck.

Advertorial
News

Golan Heights Winery – große Höhe, große Weine

GEWINNSPIEL: Die Weinberge der Golan Heights Winery liegen zwischen 400 und 1200 Metern in den Golanhöhen. Hier entstehen Weine auf hochmodernem...

Advertorial
News

Ein zweiter Lagen-Barolo!

Pio Cesare: 1985 war das Geburtsjahr des Barolo Ornato. 30 Jahre danach folgt nun der Barolo aus der Lage Mosconi.

Advertorial
News

Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

News

»Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

Advertorial
News

Van Volxem: Kellerneubau mit Ausblick

Es ist genau 20 Jahre her, seit Roman Niewodniczanski das historische Weingut Van Volxem erwarb. Jetzt folgt ein Kellerneubau, der der Saga die Krone...

News

»E. & J. Gallo Winery« kaufen Billig-Weinsortiment

Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. »E. & J. Gallo« möchte damit neue Konsumenten erreichen.

News

Coppola stellt seine ersten Weine aus Oregon vor

Das neue Weingut von Francis Ford Coppola heißt »Domaine de Broglie« und liegt im US-Bundesstaat Oregon. Angebaut werden Pinot Noir, Chardonnay und...