Frédéric Panaiotis im Falstaff-Interview

Frédéric Panaiotis, Chef de Caves der Maison Ruinart

Foto beigestellt

Frédéric Panaiotis, Chef de Caves der Maison Ruinart

Foto beigestellt

Frédéric Panaiotis kennt die Champagne wie seine Westentasche. Seit mehreren Jahrzehnten ist er als Kellermeister in der Region tätig. Für die Maison Ruinart, seit mehr als zehn Jahren. Wir hatten die Möglichkeit, mit dem erfahrenen Champagnerkenner und -macher bei einem Glas Ruinart Rosé per Videochat zu sprechen.

Falstaff: Herr Panaiotis, Sie arbeiten seit über 30 Jahren in der Champagne. Hat sich der Roséchampagner in dieser Zeit verändert?
Frédéric Panaiotis:
Ja, der Roséchampagner ist heute anders. Hauptsächlich weil man mittlerweile in der Champagne weiß, wie man guten Rotwein macht und welche Lagen es hierfür braucht. Vorher war Roséchampagner eher ein opportunistisches Produkt. In den 1980ern gab es eine erhöhte Nachfrage nach Roséchampagner, die flachte aber schnell wieder ab und wurde erst mit den Bemühungen von Moët & Chandon erneut entfacht. Das geschah um das Jahr 2000, als Moët sich auch in der Kommunikation auf Roséchampagner fokussierte und damit etwas in Bewegung setzte.

Bei Ruinart spielt Roséchampagner aber seit jeher eine wichtige Rolle, nicht wahr?
Das mag an unserer Geschichte liegen. Vor einigen Jahren fanden wir Aufzeichnungen, die belegen, dass Ruinart im März 1764, genau 60 Flaschen Œil de Perdrix Moussex nach Deutschland exportierte. Œil de Perdrix Moussex war damals die Bezeichnung für roséfarbenen Champagner und wir sind damit, bis niemand etwas anderes beweist, die Ersten, die Roséchampagner produzierten. Als kleine Randnotiz: In die Schweiz lieferten wir zum ersten Mal im Jahr 1765. Heute macht Roséchampagner etwa 20 Prozent unseres Absatzes aus, das ist in etwa das doppelte des Durchschnitts der gesamten Champagne.

Was macht für Sie den perfekten Roséchampagner aus?
In der Champagne sind zwei Arten bei der Herstellung von Roséchampagner zugelassen. Bei einer davon dürfen Weiß- und Rotwein gemischt werden. Wir verwenden eine große Menge Chardonnay für unseren Roséchampagner, etwa 45 Prozent und das ist auch entscheidend für den Stil unseres Hauses. Die restlichen 55 Prozent sind Pinot Noir, wovon 14 Prozent als Rotwein ausgebaut wurden, der Rest als Blanc des Noirs. Die Trauben kommen aus insgesamt 49 unterschiedlichen Dörfern, größtenteils aus Premier-Cru-Lagen. Bei unseren Non-Vintage-Champagnern, wie dem Rosé, suchen wir vor allem nach Crémigkeit und Softness im Glas.

Apropos Glas, wie häufig sehen Sie Menschen aus dem falschen Glas Champagner trinken und wie ärgerlich macht Sie das?
Zu oft, um ehrlich zu sein. Es ist wirklich hart es den Leuten beizubringen, dass die Flûte einfach nicht optimal ist. Wenn man 10 cl in ein normales Weinglas oder unser Champagnerglas eingießt, sieht es nach wenig aus. In der Flûte, die in vielen Restaurants noch immer eingesetzt wird, natürlich nach mehr. Ein riesiger Schritt in die richtige Richtung wäre, wenn die Sommeliers die Gäste wenigstens fragen würden, ob sie ihren Champagner aus einem Weinglas oder einer Flûte trinken möchten. Für mich wäre das eine riesige Entwicklung.

ruinart.com

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Champagne Ruinart
    51200 Epernay, Grand-Est, Frankreich
    4 Sterne
  • 12.11.2019
    Méthode Traditionnelle: Die Champagnermethode
    Früher galt das durch Flaschengärung entstandene CO2 im Champagnerwein eher als Makel. Der Mönch Dom Pérignon machte die Méthode...
  • 11.02.2020
    Moët Hennessy verzichtet ab 2021 auf Herbizide
    Der vor zwei Jahren angetretene CEO Philippe Schaus drückt beim Umbau der LVMH-Weinsparte aufs Gaspedal.
  • 18.03.2020
    LVMH: Desinfektionsmittel statt Parfüm
    FOTOS: Der Luxuskonzern LVMH produziert ab sofort kostenloses Desinfektionsmittel anstatt Parfüm in seinen französischen Kosmetikfabriken.
  • 14.01.2020
    Top 10 Champagner de luxe
    Prickelndes Lebensgefühl, Luxus und Genuss – Falstaff präsentiert einige Spitzenchampagner, die man zumindest einmal im Leben getrunken...
  • 13.05.2019
    Glasklar: Champagnergläser im Test
    Das richtige Champagner-Glas ist für den Gastronom und Sommelier eine Frage des Stils, des Budgets und der betrieblichen Gegebenheiten. Vier...
  • 31.12.2019
    Champagner in aller Munde
    Champagner genossen schon Persönlichkeiten wie Brigitte Bardot oder Napoleon. Hier die ikonischsten Zitate über den prickelnden Schaumwein.
  • 09.12.2019
    Champagner im Trend
    Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.
  • 13.02.2018
    Champagner über ein Jahrhundert verschüttet
    Pol Roger hat den verloren geglaubten Schatz aus den Trümmern eines eingestürzten Kellers geborgen: Der gerettete Champagner soll...
  • 30.12.2019
    Die exklusivsten Champagner-Designs
    Champagner kommt in dieser Saison besonders chic daher: Ob verspielt, poppig oder elegant – in jedem Fall erweist sich der Inhalt als...

Mehr zum Thema

News

Interview mit Cocktail-Alchimist Stephan Hinz

Der Inhaber des Kölner »Little Link« über Cocktail-Philosophie, frisches Kölsch und wann er eine Bar sofort wieder verlässt. PLUS: 3 Cocktailrezepte.

News

»Lemon & Lime« Gelebte Gastro-Leidenschaft

Seit 2015 arbeiten die Schwestern Katharina und Stephanie Sieber Hand in Hand, wenn es um Bar Catering, Schulungen und Qualität in der Gastronomie...

News

Eat! Berlin: Team Raue/Reitbauer

Heinz Reitbauer besuchte Tim Raue für ein gemeinsames Sieben-Gang-Menü. Falstaff führte ein Doppelinterview mit den Kochstars.

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

»Lila Soße« bald in China?

Der Gastronom Boris Kögel betreibt ein Szenerestaurant in Dresden, das 1:1 in China nachgebaut werden soll. Ein Anruf bei ihm.

News

Interview mit Markus Miele

Der Miele-Chef über einen Geschirrspüler, der sich selbst so viel Reiniger wie notwendig nimmt, über Kochen als Lifestyle und die Zukunft der...

News

Kochsternstunden 2019 – Fünf Fragen an Clemens Lutz

Der Menüwettbewerb findet im nächsten Jahr erstmals auch in Chemnitz statt – wie, das verrät Organisator Clemens Lutz im Interview.

News

Hohe Ehre für Christian Bau und die deutsche Spitzenküche

Der Drei-Sterne-Koch bekam das Bundesverdienstkreuz von Bundespräsident Steinmeier überreicht, Falstaff bat ihn anschließend zum Interview.

News

»Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von der Küche in...

News

Ciao Giulia: Tamaris Auer über die Renovierung des »Seehofs«

Angetrieben von der Idee eines bestimmten Wunschgastes, führten die Hoteliers Tamaris und Andreas Auer eine umfassende Renovierung ihres »Seehofs«...

News

Nobuyuki »Nobu« Matsuhisa im Interview

Der japanische Spitzenkoch war anlässlich des zweiten Geburtstages seines einzigen Restaurants in Deutschland in München und stand Falstaff Rede und...

News

Maria Groß über Laufkundschaft und das »Ostzone«-Erlebnis

Die Sterneköchin matchte sich am 18. Februar mit Tim Mälzer in »Kitchen Impossible« und muss u.a. ein Original Croissant backen. PLUS: Interview mit...

News

Tim Raue kocht für »Pure Delight«

Falstaff traf den omnipräsenten deutschen Spitzenkoch zum Gespräch über gesunde Ernährung und seinen Alltag zwischen Restaurants und TV-Studios.

News

Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

News

Struck: Hoteliers als ­Co-Working-Anbieter

Temporärer Arbeitsplatz inklusive: Michael Patrick Struck spricht im Interview über ­Co-working als neue Chance für die Hotellerie.

News

Über den Wolken: Anton Gschwendtner im Talk

Das rundum verglaste Restaurant »Das Loft« scheint im Himmel zu schweben. Anton Gschwendtner zieht nach einem knappen Jahr als Küchenchef Bilanz.

News

Patron & Perfektionist: Eckart Witzigmann im Talk

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Der »Koch des Jahrhunderts« im...

News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.

News

Neue Führungskulturen: Carsten K. Rath im Gespräch

Führung nach dem Befehlsprinzip hat ausgedient, 
das weiß der perfekte Boss von heute. Carsten K. Rath zeigt, 
was hinter einem erfolgreichen...

News

»Meissl & Schadn«: Die Wiedergeburt der Wiener Küche

»Meissl & Schadn« – der Name steht für die große Wiener Küche. Jürgen Gschwendtner lässt die Wiener Traditionsgerichte 
samt deren Geschichte wieder...