FRAG DEN KNIGGE! Darf ich vom Teller anderer probieren?

© Shutterstock

© Shutterstock

»Lieber Herr Knigge, wir sind eine kleine Kulinarik-Runde und lieben es, zusammen die Qualität von neuen Restaurants zu testen. Für einen guten Querschnitt probieren wir gerne auch die Speisen von den jeweils Anderen. Dies sorgte auch schon für naserümpfende Reaktionen beim Service. Ist es denn ein Fauxpas, Gerichte von Freunden zu probieren?« 
Feinschmecker Christian S., Wien

Seit mehr als 50 Jahren wartet das Restaurant Canlis in Seattle darauf, 1.000 Dollar loszuwerden. Denn wer dort die Rechnung des Hauses mit dem Vermerk »Don’t come back« vorzeigt, bekommt den Betrag umgehend ausgezahlt. »Bitte beehren Sie uns nie wieder!« Wer sich nicht benimmt, bekommt die Rote Karte. Auf Platz eins des schlechten Benehmens: »Probieren von anderen« werde mit lebenslanger Tiefkühlkost bestraft. Das wohl populärste Gerücht in der Spitzengastronomie.

»Unfug« sagen die Renommierten der kulinarischen Zunft. Gemeinsam Essen gehen ist eben nicht nur Essen sondern gemeinsam. In allen kulinarischen Hochkulturen ist der Genuss ein gemeinschaftlicher. Schon mancher hat ein Geschäft in China nicht gemacht, weil er statt dem Ruf des Gastgebers zum gemeinsamen Abendessen zu folgen meinte, die Business-Präsentation vorbereiten zu müssen. In Frankreich ist es Tradition, die neuen Nachbarn zum Aperitif einzuladen, weil gemeinsames Essen und Trinken kleingeistige Streitereien minimiert.

© freiherr-knigge.de

Ob mit Händen von gemeinsamen Platten in Addis Abeba, mit Stäbchen in Bejing, mit der Meeresschneckengabel an der Côte d’Azur, in der Tapas Bar in San Sebastian, Essen ist immer ein Gemeinschaftsprojekt und noch heute gilt das Füttern des anderen im Orient als größter Freundschaftsbeweis.

Wer vom Teller des anderen probiert und probieren lässt, der lässt die Gemeinschaft und den Genuss hochleben. Gut so. Frei nach dem Motto des großen Lehrmeistes Jean Anthelme Brillat-Savarin: »Die Entdeckung eines neuen Gerichts ist für das Glück der Menschheit von größerem Nutzen als die eines neuen Gestirns.« Und wo ließe sich ein neues Gericht besser entdecken als auf dem Teller der anderen?


Ihre Erfahrungen/Fragen

Moritz Freiherr Knigge gibt bei Falstaff Antworten für Genießer. Haben auch Sie eine Frage? Dann schreiben Sie an online@falstaff.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Good Vibes Cuisine aus Kalifornien

Frisch, regional, lässig! Kalifornische Rezepte von Bernhard Mairinger, Joachim Splichal und Ekundayo Oduwaiye.

News

Restaurant der Woche: Bianc

Mit Blick auf die Elbphilharmonie wird im neuen Restaurant »Bianc« in der Hamburger Hafencity mediterrane Küche serviert.

News

Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine »Authentic Austrian Cuisine« ist.

News

Kalifornische Küche: Perfekte Welle

Die kalifornische Küche vermittelt ein Lebensgefühl von Frische, Sonnenschein, Hippie-Feeling – und bringt mit offenem Geist Speisekombinationen auf...

News

Restaurant der Woche: Sonnora

Im Restaurant Sonnora in Dreis bei Wittlich erwartet die Gäste eine klassische und französisch inspirierte Küche.

News

Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

News

Tischgespräch mit Charles Aznavour

Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Großvaters Küche und frisches Baguette.

News

Produkttest Beinschinken: Der König der Feinkost

Kaum ein Wurstwarenhersteller, der nicht mindestens zwei Varianten davon im Sortiment hat: Beinschinken im Falstaff-Test.

News

Marvin Böhm gewinnt Bocuse d'Or Germany

Der Junior Sous-Chef aus dem Sternerestaurant »aqua« in Wolfsburg repräsentiert Deutschland beim europäischen Wettbewerb im Juni in Lyon.

News

In fünf Schritten zum gelungenen Food-Foto

Berufsfotograf Cliff Kapatais und Chefkoch und Hobby-Foodfotograf Stefan Eder verraten Tipps und Tricks für das perfekte Foodfoto.

News

»Almgrill«: Steakhouse in Alm-Atmosphäre

Im Vier-Sterne-Hotel Best Western Plus in Parsdorf bei München wird seit Mitte März auf einem Josper gegrillt. Zu den hochwertigen Produkten gibt es...

News

Die besten Bärlauch-Rezepte

Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

News

Zweiter Michelin-Stern für Konstantin Filippou in Wien

Sensationsergebnis im Michelin Guide Main Cities of Europe 2018: ein neuer 2- und vier neue 1-Sterner in Wien.

News

Restaurant der Woche: 360 Grad

Bei Alexander Hohlwein genießt man neben Haute Cuisine auch einen spektakulären Panoramablick auf den Limburger Dom und die Altstadt.

News

Wissenschaft: Ei, wie fein!

Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

News

Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

News

Neuer Zurheide Feine Kost Flagship-Store eröffnet

Im Düsseldorfer Crown-Komplex kann man künftig auf 10.000 Quadratmetern aus über 60.000 hochwertigen Feinkost-Produkten wählen.

News

FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

News

FRAG DEN KNIGGE! Wann ist Trinkgeld obsolet?

Falstaff-Leser Ludwig Killermann gibt gerne. Auch wenn er einmal nicht zufrieden war. Wie hält das der Knigge?

News

FRAG DEN KNIGGE! Muss ich dem Service danken?

Ein Gast sagt weder »Bitte« noch »Danke«. Rudi Obauer stört das. Für Knigge die Frage, wie König Kunde sich auch königlich verhält.