FOOD ZURICH: 11 Tage Herbst-Genuss

Das Festival ist geprägt von vielen kleinen Food-Events, die in der ganzen Limmatstadt und in der Region verteilt stattfinden.

© nom-nom

Das Festival ist geprägt von vielen kleinen Food-Events, die in der ganzen Limmatstadt und in der Region verteilt stattfinden.

© nom-nom

Bereits zum fünften Mal findet das Festival FOOD ZURICH statt. Eigentlich im Frühling geplant, wurde es coronabedingt verschoben und läuft nun im Herbst zur Hochform auf. Das Herz des drittgrössten Foodfestivals Europas waren noch nie Grossveranstaltungen, sondern immer kleine und feine Genussevents, die dezentral in der ganzen Stadt verteilt aufpoppen.

Viele FOOD ZURICH-Highlights können also diesen Herbst wie im Frühling geplant stattfinden, andere Programmpunkte wiederum mussten leicht angepasst werden. In diesem Jahr wird auf das grosse Opening verzichtet, und auch ein Festivalzentrum wird es nicht geben – der Qualität der Veranstaltung tut dies allerdings keinen Abbruch. Ganze 109 verschiedene Events finden während den elf Festivaltagen statt.

Weine und Getränke im Fokus

Die Anlässe werden von den Veranstaltern von FOOD ZURICH zwar ausgeschrieben und beworben, organisiert und durchgeführt werden sie aber von Dutzenden Veranstaltern. Einen Schwerpunkt in diesem Jahr bilden Anlässe rund um Wein und Getränke. So lädt etwas The Bottle Shop an der Nietengasse – die erste Adresse für den Kauf von Naturweinen in Zürich – jeden Donnerstag zur Verkostung von Naturweinen aus der Schweiz ein.

Weitere Highlights für weinaffine Menschen sind der Rebspaziergang samt Verkostung auf dem Weingut Bachmann in Stäfa oder verschiedene Degustationsangebote in Zürich, darunter Weinkurse und Masterclasses, etwa zu Walliser Wein.

Ein wahrer Eventreigen

Getränkefans, egal, ob Wein oder Cocktail, kommen bei der diesjährigen Austragung von FOOD ZURICH voll auf ihre Kosten. So widmen sich gleich zwei Workshops dem Pairing von japanischem Sake und Schokolade. Was zunächst ungewohnt klingt, sorgt für überraschende Geschmacksmomente. Für Barfans geeignet ist der Abend zur Kreation eines eigenen Negroni-Rezepts, durchgeführt von der «Cinchona Bar» und The Cocktail, dem Hersteller von erstklassigen vorgemischten Cocktails aus Zürich.

© David Biedert

Cocktails und Fine Dining

Das grosse Menu «Fine Drinking» ist ein Must für alles Zürcher Barfans, denn kein Geringer als Dirk Hany von der «Bar am Wasser», mehrfach ausgezeichneter Zürcher Barkeeper, mixt und pairt an diesem Abend erstklassige Cocktails zu ebenso ausgefallenen Gerichten. Aber nicht nur getrunken und gefeiert wird an der FOOD ZURICH, natürlich kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz. So bietet Fabio Müller, Züchter der Edelschweine­rasse Kuro, gemeinsam mit der Köchin Mirjam Eberle ein Abendessen rund um «das beste Schweinefleisch der Schweiz» an.

Spitzenkoch Stefan Heilemann vom «Widder» lädt gemeinsam mit seinen Kollegen Stefan Jäckel vom «Storchen» sowie Mattias Roock vom «Castello del Sole» zum fulminanten «Six Hands Dinner» ein: eine einmalige Gelegenheit für alle Gourmets, die es so schnell wohl nicht mehr geben wird.

Nachhaltigkeit als zentrales Thema

Neben dem Hochgenuss steht die Nachhaltigkeit bei FOOD ZURICH seit der ersten Ausgabe im Zentrum. In diesem Jahr manifestiert sich dies in der erstmaligen Austragung des Symposiums Soil to Soul. Die Veranstaltung packt die Themen Ernährung, Genuss und Gesundheit bei den Wurzeln und beleuchtet die Gegenwart und die Zukunft der Lebensmittelproduktion weltweit. Erklärtes Ziel dabei ist es, ein Bewusstsein für die zentrale Bedeutung des Bodens bezüglich Klima, menschlicher und tierischer Gesundheit und Lebensqualität im Allgemeinen, zu schaffen.

Soil to Soul veranstaltet während Food Zurich neben Keynotes und Podiumsdiskussionen zu diesen Themen auch Filmvorführungen und Genussevents. Besonderes Highlight ist der Besuch des Berliner Gastronomen Billy Wagner. Dessen Dinners unter dem Motto «Brutal lokal» sind zwar bereits ausgebucht, bei der Podiumsdiskussion im Papiersaal beim Sihlcity hat es aber noch freie Plätze.

Genuss ohne Voranmeldung

Neben den Kleinveranstaltungen, zu denen eine Anmeldung erforderlich ist, gibt es während FOOD ZURICH natürlich auch Programmpunkte, die spontan besucht werden können – mit Vorliebe unter freiem Himmel. Neben dem zweitägigen Soil Food Market mit rund 30 lokalen Produzenten beim Sihlcity findet am 24. Oktober ein Slow Food Market mit rund 70 Ständen mitten in der Stadt bei der Europaallee statt.

Auch andere Aktivitäten unter freiem Himmel erfreuen sich grosser Beliebtheit im diesjährigen Programm. So sind einige Genusstouren und Foodspaziergänge im Programm zu finden, darunter ein geführter Marktrundgang mit der Zürcher Genussexpertin Laura Schälchli oder die Zürich Food Tour, ein Spaziergang durch Zürich-West inklusive geschmacksvollen Boxenstopps.

Die Stadt Zürich hat mit 2900 Restaurants weltweit eine der höchsten Dichten und vereint auf Gehdistanz alles, was das Geniesserherz begehrt. Während den elf Festivaltagen werden in verschiedenen Zürcher Restaurants die sogenannten Stadtgerichte serviert. Die Chefs kreieren diesmal Gerichte, die das Immunsystem stärken – ganz am Puls der Zeit also. Im «Hotel Schweizerhof» kommt während der Festivalzeit etwa eine Knoblauchsuppe auf den Tisch, und im «Baur au Lac» wird gebratener Biolachs mit Sauerkraut und Sanddornsauce serviert. Gesund und zugleich schmackhaft!

foodzurich.com

Mehr zum Thema

News

Sandwich: Das Erbe des Earls

Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Online-Shops mit ausgesuchten Lebensmitteln

Wir haben weitere Empfehlungen für Online-Shops gesammelt, die Lebensmittel und Delikatessen aus der Region und der ganzen Welt kontaktlos zu Ihnen...

News

Online-Shops für Spirituosen

Wenn wir nicht in die Bars können, kommen die Drinks zu uns. Damit Sie auch in Krisenzeiten nicht auf dem Trockenen sitzen, verraten wir, wo man die...

News

Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Online-Shops für Gewürze und Kräuter

Sie geben den Gerichten den letzten Schliff und haben in jeder Küche ein eigenes Regal: Gewürze. In diesen Online-Shops können Sie in Ruhe stöbern.

News

Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

News

Wie gesund sind Austern & Co.?

Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

News

Online-Shops für Fleisch und Fisch-Genuss

Damit Sie auch in einer Zeit, in der man zu Hause bleiben soll, mit Fisch, Fleisch und Wurst versorgt sind gibt es hier unsere Webshop-Tipps aus der...

News

Top 10 Rezepte: Einfach & gut

Rezepte, die mit wenigen Zutaten schnell zubereitet sind und obendrein Genuss bereiten, sind gefragter denn je. Hier unsere Favoriten.

News

Top 10 Tipps für einen genussvollen Brunch

Frühstück und Mittagessen in einem – da ist für jeden etwas dabei. Wir haben Tipps für den perfekten Brunch mit Ihren Liebsten gesammelt.

News

Wie man Pasta kocht

Es gibt genügend Mythen darüber, wie man richtig Pasta kocht. Was davon wirklich stimmt, oder auch nicht, verraten wir in diesem Artikel.

News

Online-Shops für Kaffee und Tee

Haben Sie Ihren Kaffee- und Tee-Vorrat bereits aufgestockt? Mit unseren Tipps können Sie sich Röstungen und Blends in bester Qualität liefern lassen.

News

Top 10 Lebensmittel für die Vorratskammer

Wir verraten, welche Produkte – in einem vernünftigen Maße – nicht in Ihrer Vorratskammer fehlen sollten und wie man sie am besten lagert.

News

Parmigiano Reggiano Day 2020

Erleben Sie perfekte Parmesan-Momente bei den Jeunes Restaurateurs (JRE) Deutschland.

Advertorial
News

Terror in Wien: Zigfacher Dank an heldenhafte Gastronomen

Nach einem Bericht über aufopferndes Verhalten von Gastronomen erreichte uns eine Welle von Dankbarkeit mit mitunter dramatischen Schilderungen. Die...

News

Abhol- und Lieferservices im zweiten Corona-Lockdown

Im November dürfen die Gastronomen in Deutschland erneut keine Gäste bewirten. Abhol- und Lieferdienste werden wieder hochgefahren und es gibt zwei...

News

Terror in Wien: So schützten Gastronomen ihre Gäste

Wir holen Menschen vor den Vorhang die Zusammenhalt und Zivilcourage bewiesen haben und sammeln weitere positive Erfahrungen.

News

FOOD ZURICH: Top 10 Event-Gastronomie

Während der FOOD ZURICH ist der Ausdruck «Event-Gastronomie» positiv zu verstehen. Wir haben zehn Festival-Highlights mit Beteiligung von Zürcher...