Festlicher Genuss mit Weinen von ALDI SÜD

© Shuttestock

© Shuttestock

Feste soll man bekanntlich feiern, wie sie fallen. Unter vielen Anlässen ist das Osterfest eine besondere Gelegenheit, um mit der Familie, Verwandten und Freunden zusammenzukommen und gemeinsam zu feiern. Denn Ostern verbindet die getragene Feierlichkeit des Weihnachtsfests mit der Unbeschwertheit und den Versprechen, die der nahende Sommer ankündigt. Was für ein Luxus, dass Ostern sich über drei lange Tage erstreckt – so bleibt Zeit genug, um sich auszutauschen, zu entspannen und zu genießen.

Natürlich dürfen an der gedeckten Tafel die passenden Weine nicht fehlen: Wenn am Ostersamstag gegen Mittag die ersten Gäste eintreffen, dann ­eignet sich als Aperitif trefflich der trockene Mosel-Riesling R. Prüm aus dem Jahr 2016 mit feinen Pfirsichnoten. Mit ­animierender Frische und guter Balance regt er nicht nur die Unterhaltung am Tisch an. Er begleitet auch gekonnt Vorspeisen wie marinierten Lachs oder gebratene Jakobsmuscheln. Die Chianti Classico Riserva 2013 ­ist mit ihrer saftigen Kirschfrucht und dem vitalen Säurefaden ein Gewinn zu Schmorgerichten wie Ossobuco oder Kalbsbäckchen. Ein perfektes Zusammenspiel! Nach einem Glas vom kräuterwürzigen und stattlich gebauten Barolo 2012 geht es hinaus an die frische Luft, wo jene nach Geschenken suchen können, die noch dem Osterhasen vertrauen.

Ostersonntag mit Champagner

Am Ostersonntag muss es Champagner sein: Der Veuve Monsigny Brut Réserve wirkt am Gaumen edel und ausgewogen mit seiner Dichte und einer harmonischen Säure – ein fein perlendes Vergnügen, das aber auch zum Carpaccio vom Tafelspitz gefällt. Ein feiner Lammbraten adelt das sonntägliche Festmahl: Dazu imponiert der Shiraz 2015 von Wolf Blass mit seiner kompakten, rotfruchtigen Art und seinen griffigen Gerbstoffen. ­

Der delikate 2011er Brunello di Montalcino benötigt kein Essen, um seine hohe Qualität auszuspielen: Er ist ein beeindruckender Solist mit konzentrierter Würze und reifer Kirschfrucht. Ein Ostergeschenk, das garantiert allen gefällt.

Tolle Weine für einen stilvollen Ausklang

Schade, dass schon der Ostermontag ansteht. Aber das kurz gebratene Rindersteak, flankiert von einem Las Rocas aus dem Jahr 2014, verdrängt jede Spur von aufkommender Wehmut. Diesem druckvollen Garnacha mit reifer Frucht von Schwarzkirsche und seidigem Tannin wird bei Tisch gerne zugesprochen. Zum Abschluss darf es noch Bordeaux sein, der 2014er Médoc von Baron Philippe de Rothschild. Er duftet attraktiv nach Kirsche, Minze, Schlehe und Cassis. Am Gaumen zeigt er griffiges Tannin, reife Säure und Saft: ein Klassiker, der Ostern stilvoll ausklingen lässt.

ALDI-Weine Februar 2017

www.aldi-sued.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Die zweite Chance des Orleans

Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

News

So kommen die Perlen in den Wein

Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

News

Gewürztraminer: Die ganze Pracht

In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

News

Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

News

Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

News

Méthode Ancestrale: Prickelnde Renaissance

Die Méthode ancéstrale ist insbesondere bei Naturweinmachern beliebt. Sie erlaubt eine Schaumweinbereitung ohne Zusatzstoffe.

News

Wein aus den Alpen

Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

ALDI eröffnet Pop-Up Bistro in Köln

Ab 26. April kann man im Kölner Mediapark in industriellem Upcycling-Charme bei ALDI SÜD Essen gehen.

News

ALDI SÜD Pop Up zur ProWein in Düsseldorf

Anlässlich der Weinmesse lädt eine temporäre Filiale in der Altstadt zur kostenlosen Verkostung und Weintyp-Bestimmung.