Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Winzer

Nominiert zum »Winzer des Jahres 2016«: Simone Adams, Konrad Salwey, Philipp Kuhn.

Foto beigestellt

Nominiert zum »Winzer des Jahres 2016«: Simone Adams, Konrad Salwey, Philipp Kuhn.

Foto beigestellt

Am 10. Februar 2017 ist es wieder so weit: Auf Schloss Hugenpoet in Essen-Kettwig werden die Sieger der Falstaff WeinTrophy bekannt gegeben. Bei einem der wichtigsten Preise der deutschen Weinwelt kürt eine kundige Jury unter anderem den Winzer des Jahres, der es 2016 geschafft hat, sich von der breiten Masse fachkundiger Kollegen abzuheben.

Weiters kürt Falstaff in den Kategorien »Newcomer« und »Sommelier« einen Sieger, außerdem wird erstmals in der Geschichte der WeinTrophy mit dem »Lieblingswein 2017« ein Publikumspreis verliehen!

Die Kandidaten aus der Kategorie »Winzer« im Überblick:

Die Nominierten eint die Leidenschaft für Wein – worin sie sich im Detail unterscheiden, das erfahren Sie in unseren Video-Kurzporträts.

Konrad Salwey, Baden

»Der Kaiserstuhl hat den Rucksack an«, sagt Konrad Salwey, wenn es um die allzu fülligen und alkoholreichen Weine seiner Heimat geht. Denen hat er den Kampf angesagt. Mit seinen charakterstarken roten und weißen Burgundern zeigt der Oberrotweiler Winzer, dass auch im sonnenverwöhnten Kaiserstuhl elegante Weine mit moderatem Alkohol und dennoch beeindruckender Struktur möglich sind. Seine Weine haben den Rucksack abgelegt – und strahlen vor Frische und »kühlem« Tiefgang.



Simone Adams, Rheinhessen

Fassen wir kurz zusammen: Simone Adams ist promovierte Önologin, Mutter, Winzerin und leidenschaftliche Jägerin. Das lange Zeit ignorierte Terroir ihrer Heimat Ingelheim nahm Adams in den letzten Jahren gründlich unter die Lupe, setzte von Anfang an – auch beim Spätburgunder – auf kühle, spät reifende Lagen. Ihr naturwissenschaftlicher Background kommt ihr dabei zugute: Moderne Erkenntnisse treffen auf Bauchgefühl und führen zu eigenständigen Weinen.



Philipp Kuhn, Pfalz

Den Ernst des Lebens können viele angehende Winzer heutzutage noch einige Jahre im Ausland aufschieben, bevor sie Verantwortung im elterlichen Betrieb übernehmen. Philipp Kuhn hatte dafür keine Zeit. Gerade 20 Jahre war er alt, als sein Vater das Zepter an ihn weitergab – er nahm es mit Stolz und Tatendrang. Die Entwicklung des Weinguts in diesen letzten 25 Jahren ist schier atemberaubend, wird von Weinen reflektiert, die Präzision, Eigenständigkeit und einen Winzer zeigen, der sich stets hinterfragt.



Info

Falstaff WeinTrophy 2017
Freitag, 10. Februar 2017, ab 18 Uhr
Schloss Hugenpoet,

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Wein Trophy 2016: Die Kandidaten

Falstaff kürt die Besten der Besten in drei Kategorien, nehmen Sie exklusiv an diesem besonderen Event teil!

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Newcomer

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Newcomer des Jahres 2016«.

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Sommeliers

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

News

Falstaff WeinTrophy: Die Sieger der letzten Jahre

Am 10. Februar geht die WeinTrophy in die siebte Runde, um die Wartezeit zu verkürzen schwelgen wir in Erinnerungen und präsentieren die »Hall of...

News

Alle Kandidaten der Falstaff WeinTrophy

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy, kürt Winzer wie Sommeliers und zum ersten Mal auch den Lieblingswein 2017!

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Das sind die Gewinner

Bereits zum siebten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Konrad Salwey ist Winzer des Jahres.

News

Wein Trophy-Ehrung für Rebitzers Lebenswerk

Karl-Heinz Rebitzers Karriere macht sprachlos. Er stand fünfzig Jahre in Diensten des Fürsten zu Castell-Castell, ­zwanzig Jahre an der Spitze des...

News

Libero und Teamplayer: Oliver Donnecker

Falstaff Sommelier des Jahres ist Oliver Donnecker – ein Gastronom mit Grips und Stilgefühl.

News

Ein kühner Erneuerer: Konrad Salwey

Immer Burgunder, immer trocken: Mit dieser unverwechselbaren stilistischen Handschrift wurde Konrad Salwey zum Falstaff Winzer des Jahres 2017...

News

»Newcomer 2017«: Weingut Aldinger

Hansjörg und Matthias Aldinger machen manches anders als ihr Vater und wurden bei der Falstaff WeinTrophy ausgezeichnet.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Drexlers

Freiburgs Weininstitution mit saisonaler Küche und kompetentem WeinTeam.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Geisel's Vinothek

Hier bleibt bei 700 Flaschenweinen, hausgemachter Pasta und frisch geschnittenem San Daniele Schinken kaum ein Wunsch offen.

Advertorial
News

Die Rückkehr des Vernatsch

Südtiroler Vernatsch gehört zum Land wie Berge und Menschen. Zahlreiche Weinbauern pflanzen an seiner Stelle allerdings andere Rebsorten. Dabei...

News

Top 6: Architektur trifft Weinbau in Südtirol

Südtirols Weinkeller bieten neben der Möglichkeit zur Verkostung auch einiges fürs Auge: Sechs besonders schöne Kellerbauten gibt es hier zu...

News

Weingenuss auf 1.200 Metern in Oberjoch

Zum fünften Mal startet Deutschlands höchstgelegener Weinsommer, wir verlosen drei Übernachtungen für 2 Personen!

Advertorial
News

Copa Jerez 2017: Deutsches Team holt 3. Platz

Martina Schierer und Brigitte Berghammer-Hunger konnten sich beim internationalen Foodpairing-Wettbewerb einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern.

News

Mit ALDI SÜD »dolce vita« wie in Italien erleben

Bei ALDI SÜD finden Genießer jetzt Top-Weine aus dem Süden zu attraktiven Preisen, perfekt für laue Sommernächte.

Advertorial
News

Justin Leone verlässt das »Tantris«

Der Star-Sommelier kehrt dem Münchner Restaurant zum Jahresende den Rücken, neue Doppelspitze mit Nicolas Spanier und Mathieu Mermelstein.

News

Ornellaia 2015: Rare Einblicke in einen kraftvollen Jahrgang

Auf Initiative ihres Schweizer Importeurs Bindella präsentierte die Tenuta dell' Ornellaia einzelne Kelterungen des Jahrgangs 2015: Mosaiksteinchen...

News

Zwei Jahre Weinzentrale Dresden

Jens Pietzonka feiert das kleine Jubiläum seiner Weinbar mit einem fünf-Gang Menü von Starkoch Juan Amador.