Falstaff meets Casino: Genuss auf höchstem Niveau

© Lili Kovac, Citystuff Media

© Lili Kovac, Citystuff Media

Champagner – das edelste aller Getränke. Es gibt ihn in verschiedensten Ausführungen und mit unterschiedlichen Charakteren. Eines haben die edlen Tropfen aus der Champagne jedoch gemeinsam: Sie eignen sich perfekt als Begleiter zu kulinarischen Köstlichkeiten. So präsentierte Falstaff in Kooperation mit dem Casino Baden-Baden und dem Casino Restaurant »THE GRILL« ein außergewöhnliches fünf Gänge Menü mit korrespondierendem Champagner zu jedem Gang. Sowohl für Champagner-Liebhaber als auch für -Neulinge war es ein Abend der Extraklasse.

Am 17. Mai begrüßte das »THE GRILL«-Team die Gäste des Abends mit einem ersten prickelnden Erlebnis als Aperitif auf der Terrasse. Anschließend hießen Falstaff-Chefredakteur Philipp Elsbrock und »THE GRILL«-Geschäftsführer Peter Schreck die Gäste mit Ruinart »R« im elegant dekorierten Glas-Pavillon, stimmungsvoll illuminiert, herzlich willkommen. Das »THE GRILL«-Küchenteam um Küchenchef Mario Provenzano kredenzte als Einstimmung ein Bio-Beef-Tatar mit schwarzem Sommer-Trüffel, begleitet von Veuve Clicquot Rosé. Der Zweite Gang, Ruinart Blanc de Blancs in Verbindung mit Millionaires Rolls mit Hummer, Gänseleber, Kaviar, schwarzem Sommer-Trüffel und Blattgold, brachte die Gäste zum Schwärmen.

Während das Service Team des »THE GRILL« zu Glanzleistungen auffuhr, charakterisierte Philipp Elsbrock gemeinsam mit Moët Hennessy Repräsentant Roger Seiffge die jeweiligen Champagner. Als leichten Zwischengang folgte ein Yuzu Sorbet mit Minze und Belvedere Vodka, bevor ein wunderbares Wagyu-Filet mit Aubergine, geräuchertem Kartoffelpüree, wildem Brokkoli, Olivencrumble und schwarzem Sommer-Trüffel gereicht wurde. Als Champagnerbegleitung zum Hauptgang gab es eisgekühlten 2008 La Grande Dame Vintage von Veuve Clicqout. Ein ganz besonderes und einmaliges Highlight an diesem Abend, denn der erst vor wenigen Tagen präsentierte 2008-Jahrgang gilt mit seinem 92% Pinot Noir und 8% Chardonnay Anteil als einer der kühnsten La Grande Dame Jahrgänge, die je präsentiert wurden. Bereits der Hauptgang löste Glücksgefühle bei den Gästen aus, die durch das Zen Garden Dessert mit Erdbeere, Schokolade, Getreide-Crumble und Grünem Tee in Verbindung mit Ruinart Rosé noch übertroffen wurden.

Alles im allem war es ein Abend der Extraklasse. Eine einzigartige Atmosphäre im traditionellen und zugleich modernen und stylischen Casino Baden-Baden, gepaart mit einem Service, der nichts zu wünschen übrig ließ und kulinarischen Highlights, die jeden Gourmet zum Schwärmen brachten.

www.casino-baden-baden.de

Mehr zum Thema

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Hochkarätiges Wine & Dine im Casino Bregenz

FOTOS: So gelungen verlief das Gipfeltreffen mit den Weingütern Van Volxem, Fromm und Triebaumer sowie den beiden Köchen Nett und Bischofberger.

News

Taste of München – Spitzenküche unter freiem Himmel

Die erste deutsche Auflage des Restaurant-Festivals im Englischen Garten war mit 15.000 Besuchern ein voller Erfolg.

News

17. Mal Sodexo-Akademie »École Culinaire«

Die Sodexo-Kochakademie ging ein weiteres Mal über die Bühne. Mit an Bord waren Teilnehmer aus der D-A-CH-Region und Ideengeber Otto Koch.

News

Premiere: Aktiv-Seminar für Veggie-Alternativen

Die Unternehmen Eloma und Amidori setzen auf vegetarische Gerichte. Beim ersten Aktiv-Seminar wurden Gastronomen eingeladen, fleischlos zu kochen.

News

Musikgenuss zwischen den Weinreben

Am vergangenen Wochenende ging das Musikfestival »Heimspiel Knyphausen« über die Bühne.

News

Jubiläums-Sommerfest für den guten Zweck

Mit Musik, Kulinarik und Wohltätigkeit wurde das 100-jährige Jubiläum der Familie Deimann, die in Schmallenberg das Romantik- & Wellnesshotel...

News

Merano Winefestival 2016

Über 10.000 Besucher erfreuten sich über ausgewählte Weine von 400 italienischen Winzern, begleitet von einem »Catwalk Champagne« und einer Kocharena.

News

Wein und viel Genuss am Frankfurt Airport

Bei der »DESTINATION WINE« tummelten sich 2.000 Gäste im Terminal 1 und ließen sich von einem internationalen Weinangebot und Gourmetspezialitäten...

News

Schmidheiny: Wine Experience der Extraklasse in Bad Ragaz

Die Weingüter-Präsentation der schweizer Familiendynastie Schmidheiny war von Wein-Höhepunkten geprägt.

News

Große Fische bei der Küchenparty im Breidenbacher Hof

Zur Küchenparty in Düsseldorf genossen 400 Gäste die kulinarischen Leckerbissen der Gast- und Sterneköche.

News

Das war die #FalstaffBigBottle Party

Das Überschreiten der Marke von 50.000 Facebook Fans war Anlass für ein rauschendes Fest im Vienna Ballhaus.

News

So war es auf dem Zurheide Gourmetfestival

Wie es aussieht, wenn Sylt in Düsseldorf gastiert, davon konnten man sich im Feinschmecker-Supermarkt ein Bild machen!

News

Das war die 1. Beef Bottle Party

Hochgenuss und tolle Stimmung bei der Event-Premiere: Otto Gourmet und sein Botschafter Gunnar Tietz sorgten für Fleischgenuss, die Weine kamen von 32...

News

So war es auf dem VDP Württemberg Sommerfest

Zur »Weissen.Wein.Nacht« des VDP Württemberg kamen 800 Gäste auf die Burg Schaubeck.

News

Nightshaving, Rum und feine Cocktails in Düsseldorf

Der Kultbarbier Hagi zelebrierte die Zusammenarbeit mit Rum Botucal als Botschafter.

News

»Talenteschuppen« in Coburg

Weil klappern auch bei Winzern heutzutage zum Handwerk gehört, nahmen drei aufstrebende Weingüter aus dem Falstaff »Talenteschuppen« die Einladung von...