Etiketten-Diebstahl im Weingut Egon Müller-Scharzhof

Aus dem Weingut Egon Müller-Scharzhof wurden keine Flaschen entwendet – sondern Etiketten.

Foto beigestellt

Aus dem Weingut Egon Müller-Scharzhof wurden keine Flaschen entwendet – sondern Etiketten.

Aus dem Weingut Egon Müller-Scharzhof wurden keine Flaschen entwendet – sondern Etiketten.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.de/nd/etiketten-diebstahl-im-weingut-egon-mueller-scharzhof/ Etiketten-Diebstahl im Weingut Egon Müller-Scharzhof Beim edlen Weingut an der Saar wurde eingebrochen. Die Diebe hatten es dabei aber nicht auf Schätze aus dem Weinkeller abgesehen – sondern auf Etiketten der 2018er-Trockenbeerenauslese. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/4/c/csm_Egon-Mueller-Scharzhof-beigestellt-2640_d0cebbd1b3.jpg

Es ist ein Posting, das im ersten Moment ein Stirnrunzeln hervorruft: Einbrecher haben im Weingut von Egon Müller-Scharzhof Flaschen-Etiketten geklaut. Was zuerst geringen Sachverstand bei den Dieben vermuten lässt, wandelt sich schnell in das Gegenteil. Denn Etiketten der Trockenbeerenauslese eines hochkarätigen Weingutes zu stehlen, in die bereits laufende Flaschennummern eingedruckt wurden, könnte für die Diebe ein lukratives Geschäft werden..

Fake-Business

Weinfälscher sorgen immer wieder für Schlagzeilen mit ihren Versuchen, Weine mit nachgedruckten Etiketten hochpreisig zu verkaufen. Der international berühmteste ist wohl »Dr. Conti« Rudy Kurniawan. Er hüllte Billigwein in das Gewand des weltberühmten »Romanée Conti« aus dem Burgund und kassierte so 10.000 Euro pro verkaufte Flasche.

Meistens drucken die Fälscher die Etiketten selbst, inklusive Flaschennummer. Nicht selten geben genau diese Etiketten Marke Eigendruck wichtige Hinweise auf die Fälschung. Ist jedoch das Etikett ein »Original« – wie will man dann die Fälschung erkennen, ohne den Wein zu öffnen? Der Einbruch bei Egon Müller ist also definitiv besonders.



Bereits Flaschen im Umlauf

Das Weingut hegt zudem die Vermutung, dass bereits Flaschen mit den gestohlenen Etiketten verkauft wurden. Es ist also wahrscheinlich, dass einige Trockenbeerenauslesen des Jahrgang 2018 kuriseren, die NICHT vom Scharzhof stammen.

Diese Nummern wurden in der Nacht von 28. auf 29. August entwendet:

  • Flaschengröße 750 ml: Nr. 18, 19, 26, 27, 34, 38, 39, 42, 46, 47, 64-72
  • Flaschengröße 375 ml: Nr. 3-7, 10-20, 25, 29-35
  • Flaschengröße 1500 ml: Nr. 3-8, 10-12, 14-17

Bei Fragen oder Hinweisen kann man sich per Email direkt an das Weingut wenden: heiner@egon-mueller.de.

MEHR ENTDECKEN

  • 09.05.2017
    World Champions: Egon Müller
    Der Scharzhof an der Saar erzeugt den Inbegriff deutschen Rieslings: federleicht, komplex, feinnervig, kristallin – und langlebig bis zur...
  • 23.05.2017
    Falstaff-Tipps: So erkennen Sie Wein-Fälschungen
    Bei Weinfälschungen ist es wie bei einem Katz-und-Maus-Spiel: Ist der eine Betrüger aufgeflogen, geht das finstere Treiben andernorts...
  • 04.04.2014
    10.000 Euro für eine Flasche Billigwein
    Wegen Weinfälschung muss sich derzeit ein deutscher Weinhändler vor Gericht verantworten. Statt Romanée-Conti war nur Billigwein in der...
  • 08.08.2014
    Urteil: Zehn Jahre Haft für Weinfälscher Kurniawan
    Der größte Weinfälscher aller Zeiten steht vor einer langen Haftstrafe. Zudem muss er Millionen Dollar an Wiedergutmachung leisten.
  • 17.04.2015
    Weinfälscher Kurniawan legt Berufung ein
    Der größte Weinfälscher aller Zeiten fechtet das Urteil an – es drohen ihm hohe Haft- und Geldstrafen.
  • Weingut
    Weingut Egon Müller-Scharzhof
    54459 Wiltingen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
  • Tasting
    Egon Müller - Scharzhof
    30.06.2007
    Die große Scharzhofberger-Probe. Mitte Mai war es im Forstamt Steinbach am Attersee so weit: Patron Karl-Heinz Wolf und Winzer Egon Müller präsentierten die ganze Bandbreite eines der legendärsten Weißweine der Welt, des Scharzhofberger Rieslings. Von den feinen Kabinettweinen über die Kategorien...
  • Tasting
    Rieslinge vom Scharzhof
    10.03.2006
    Rieslinge von Egon Müllers Scharzhof (Wiltingen – Saar). Im Dezember 2005 fand im Kronenschlösschen zu Hattenheim im Rheingau eine exklusive Riesling-Probe statt. Verkostet wurden Rieslinge von Kabinett bis Eiswein, allen gemeinsam war die Herkunft von Egon Müllers Scharzhof. Organisiert wurde die...
  • Tasting
    World Champions: Best of Egon Müller
    28.04.2017
    Der Schwarzhof an der Saar erzeugt den Inbegriff deutschen Rieslings: federleicht, komplex, feinnervig, kristallin - und langlebig bis zur Unsterblichkeit. Notizen von Ulrich Sautter

Mehr zum Thema

News

Weinguide Deutschland 2023: Das sind die Newcomer des Jahres

Falstaff stellt aus Franken, Rheinhessen und Württemberg drei ausgewählte Newcomer, ihre Weine und weiteren Perspektiven vor.

News

Alkoholfreier Wein: Auf der »ProWein« gibt es erstmals eine eigene Halle

Alkoholfreier Wein ist in aller Munde und gerade bei jungen Menschen beliebt. Auf der »ProWein« gibt es im kommenden Jahr deshalb erstmals eine eigene...

News

OnlineSeminar: Burgunderwunder

Entdecken Sie die wunderbare Welt der Burgunder!

Advertorial
News

Piccini 1882: Pioniere in der fünften Generation

Seit über einem Jahrhundert ist Piccini 1882 eines der rührigsten und bekanntesten Unternehmen in der italienischen Weinszene.

Advertorial
News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Enoplastic: nachhaltige Alternative - kompromissloses Design

Die nachhaltige Alternative zu PVS ohne Kompromisse beim Design!

Advertorial
News

Brunello en primeur: Benvenuto Brunello 2022

Benvenuto Brunello im November geht in die zweite Runde. Am vergangenen Wochenende stand der Jahrgang 2018 der Fachpresse zur Prüfung bereit.

News

Weltneuheit im Weinbau geht in Serienproduktion

Mit dieser Maschine aus Rheinland-Pfalz soll die Weinlese auf steilsten Hängen mit Neigungen bis zu 75 Prozent zu einer Leichtigkeit werden.

News

Bored Gorilla: Erster KI-generierter Wein

Die Schuler St. Jakobs Kellerei stellt eine NFT-Weltneuheit vor und bringt ein artifiziell generiertes Bild eines Gorillas erstmals als Etikett auf...

News

Sherry: Klassik aus Andalusien

Seit über 500 Jahren zählt der Sherry zu den echten Klassikern des Weinmarkts. Seine sehr spezielle Herstellungsweise und seine vielfältige Stilistik...

News

Fasshersteller zahlen Millionensummen für alte Eichen

Angetrieben durch eine hohe Nachfrage von Spitzenweingütern weltweit, zahlten französische Fasshersteller bei einer Holzauktion jüngst Millionensummen...

News

Piper-Heidsieck: Carte Blanche für den Chef de Caves

Piper-Heidsieck lanciert die exklusive, streng limitierte Hors-Série 1982 in der Schweiz.

News

Martini-Pairing: Diese Weine passen zum Gansl

Der 11. November ist ein Wein-Feiertag, immerhin stellt Sankt Martin traditionell den Tag vieler Weintaufen des neuen Jahrgangs (»Staubiger«) dar....

News

Herbstliche Genüsse

Als Einstimmung auf kühlere Temperaturen empfiehlt es sich, sommerliche Deko-Accessoires durch behagliche Polster zu ersetzen, aber auch die...

Advertorial
News

Kulinarische Genüsse im Winter

Wenn wir von einem Spaziergang am späten Nachmittag nach Hause kommen, freuen wir uns über ein wärmendes Getränk, dimmen das Licht und zünden ein paar...

Advertorial
News

Teil 2: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja

In der spanischen Rioja Region entstehen immer noch hervorragende Reservas und Gran Reservas nach dem klassischen Prädikatssystem. Gleichzeitig setzen...

News

Teil 1: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja

Niemals zuvor war die Vielfalt der Rioja-Weine größer als heute. Die Fokussierung auf das Terroir kommt einer kleinen Revolution gleich.

News

Ein halbes Jahrhundert Amarone

43 Jahrgänge des gleichen Weines – das gibt’s wirklich selten. Bertani lud kürzlich zu solch einem Glanzmoment. Alle bisher erzeugten Amarone Classico...

News

Falstaff Barguide 2023: Das sind die besten Bars in Österreich, Deutschland und der Schweiz

»Cocktail des Jahres« wurde ein Klassiker, der »Gin Tonic«, der »Sonderpreis Barkultur« geht an Charles Schumann und Günter Mattei. »Markenbotschafter...