Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk

Erwin Wagenhofer wurde mit seinem ersten abendfüllenden Dokumentarfilm »We Feed the World« bekannt.

© Foto beigestellt

Erwin Wagenhofer wurde mit seinem ersten abendfüllenden Dokumentarfilm »We Feed the World« bekannt.

Erwin Wagenhofer wurde mit seinem ersten abendfüllenden Dokumentarfilm »We Feed the World« bekannt.

© Foto beigestellt

http://www.falstaff.de/nd/erwin-wagenhofer-im-falstaff-talk/ Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk Sagen Sie einmal, Erwin Wagenhofer … ändert der Klimawandel unser Essen? http://www.falstaff.de/fileadmin/user_upload/Erwin_Wagenhofer-beigestellt-2640.jpg

Erwin Wagenhofer

Der in Amstetten geborene Filme­­macher wurde mit seinem ersten abendfüllenden Dokumentarfilm »We Feed the World« bekannt. Darin hinterfragt er die Praktiken der Nahrungs­mittel­industrie. Weitere Erfolgsfilme: »Let’s Make Money« über die Finanzwirtschaft, »Alphabet« über Bildungs­sys­teme und »But Beautiful« über alternative Lebensmodelle.


Mit Ihrem Dokumentarfilm »We Feed the World« haben Sie einen Blick hinter die Kulissen der Nahrungs­mittelindustrie geworfen. Wie sehr wird der Klimawandel unsere Ernährungsgewohnheiten in Zukunft verändern?
Erwin Wagenhofer: Man muss sich zunächst eines bewusst machen: Die Landwirtschaft ist einer der drei wesentlichen Faktoren für den Klimawandel, die anderen sind die Bauwirtschaft und der Verkehr.

In der Landwirtschaft ist es primär die immer weiter fortschreitende Industrialisierung der Produktion, die den Klimawandel befeuert: Massentierhaltung, Monokulturen, der Einsatz von Kunstdüngern und Pestiziden, um den Böden noch mehr Ertrag abzuringen. Landwirte sind ja oft schon mehr Maschinisten als Bauern, die mit immer riesigeren Geräten immer größere Anbauflächen nach vorgegebenen Plänen der Saatguthersteller bewirtschaften. Die alte Kunst, den Boden nicht auszubeuten, sondern aufzubauen, geht verloren.

Heißt mit anderen Worten, die Massenproduktion von Nahrungsmitteln ist für das Klima schädlich. Aber was ist die Alternative? Sollen wir alle wieder Bauern werden und jeder bewirtschaftet seine eigene, kleine Scholle?
Nein, aber die Bauern müssen sich spezialisieren. Der Klimawandel könnte jener Faktor sein, der uns erkennen lässt, dass wir auf einem Irrweg sind. In den USA und in Deutschland ist bereits ein Wille zum Wandel spürbar.

Dort entschließen sich immer öfter junge Menschen, Landwirte zu werden und einen alternativen Weg zur Massenproduktion einzuschlagen. Und jene, die auf Konzepte wie Demeter oder humusbasierte Landwirtschaft setzen, werden zwar noch ausgelacht, ihre Produkte landen aber überdurchschnittlich häufig in der Top-Gastronomie.

Weniger Industrialisierung und mehr Individualität verbessern also die Qualität der Lebensmittel und helfen gegen den Klimawandel. Aber können so acht Milliarden Menschen satt werden?
Die Ernährungsorganisation der UNO geht davon aus, dass bis zu zehn Milliarden Menschen mit humusbasierter Landwirtschaft, also ohne Kunstdünger, ernährt werden könnten. Aber dafür müssten wir unseren Umgang mit der Natur grundlegend ändern. Der Klimawandel und die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, könnten der Game-Changer dafür sein.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Großes Interview zum Weltfrauentag 2022

Anlässlich des Weltfrauentags haben wir sieben Power-Frauen aus der Kulinarik-Branche, darunter Manuela Filippou, Milena Broger und Silvia Heinrich,...

News

»Wie schmeckt die Wüste?« Zu Besuch bei Bogotás angesagtester Bar

Während sich die Starköchin Leonor Espinosa mit dem »Leo« in Bogotá auf Platz 46 der »World’s 50 Best« katapultierte, sorgt Tochter Laura Hernández...

News

Kitchen Impossible: Alain Weissgerber gibt Einblicke hinter die Kulissen

Alain Weissgerber will es jetzt auch wissen. Der Spitzenkoch tritt gegen Tim Mälzer an und verrät uns vorab seinen lustigsten »Kitchen Impossible«...

News

Spitzenkoch Jürgen Csencsits verrät sein Lieblingswirtshaus

Falstaff hat dem Spitzenkoch seine Geheimtipps für das Südburgenland entlockt. Diese Buschenschänken und Gasthäuser sollte man unbedingt besuchen.

News

Tim Raue im Interview über Veganismus und andere Glaubensfragen

Anlässlich des Veganuary und seiner neuen »Planted Limited Edition« haben wir Tim Raue die aktuelle Gretchen-Frage gestellt: Wie hält es der Berliner...

News

Glühwein: Welche Gewürze passen zu welchem Wein?

Drei Fragen an Tobias Cornelius, Bar-Experte im »The Ritz-Carlton«, Vienna.

News

Nachgefragt: Wann geht die Party wieder los?

Falstaff sprach mit dem bekanntesten und charismatischsten Gastgeber und Insider auf Ibiza Ulises Braun über die Auswirkung von Corona auf die...

News

Well-Being: Check-in neues Ich

Bio-Hotel und Medical-Spa: gut und schön – aber im »Imlauer Hotel Schloss Pichlarn« denkt man noch einen Schritt weiter und bietet auch ästhetische...

News

Territorium, Natur, Mensch und Kunst

La Regola zählt zu den Weinpionieren in Riparbella, unweit von Bolgheri an der toskanischen Küste. Falstaff sprach mit Flavio Nuti, Direktor und...

Advertorial
News

»III Freunde«-Winzerin Juliane Eller im Glühwein-Interview

»GLÜH GLÜH GLÜH« heißt die neueste Kreation der Jungwinzerin für ihr gemeinsames Wein-Label mit Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt.

News

Ändert Covid unseren Appetit?

Im Falstaff-Interview spricht der Trend- und Zukunftsforscher Tristan Horx über Nachhaltigkeit, Fleischkonsum und die Covid-Krise.

News

Die Architektur des Aromas

Er ist der Herr der Weingläser in elfter Generation. Für Maximilian Riedel sind Gläser Werkzeuge des Trinkgenusses, verbinden Funktionalismus mit...

News

Nachgefragt: Wie fliegen wir in Zukunft?

Falstaff sprach mit dem Top-Manager der Luftfahrtbranche Tim Clark über Drohnen und die Auswirkung von Corona auf Flugreisen.

News

Interview mit Mireia Torres: »Wir sollten nicht radikal werden«

Falstaff im Gespräch mit der Generaldirektorin des spanischen Weinguts Jean Leon über lokale und internationale Sorten sowie andere Stilfragen.

News

Young Talent Mikic: »Ich bleibe der Gastronomiebranche treu.«

Sandra Mikic hat an Wettbewerben Gefallen gefunden, sie gäben ihr Selbstbewusstsein und ein besseres Auftreten. Im Interview spricht sie über ihre...

News

Mörwald, Herzig und Tement: Service, Bitte!

Pandemie und Lockdown. Eine Zerreißprobe für Unternehmer und Mitarbeiter. Toni Mörwald, Sören Herzig und Armin Tement über fehlendes Personal,...

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

News

Lugana und Valpolicella

Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Wird Beyond Meat das nächste Amazon?

Björn Witte im Gespräch mit Falstaff über Proteinalternativen und ihre Entwicklung.