Katalonien steht für hochwertige Weine und ein breites gastronomisches Angebot / Foto: Catalunya Tourism
Katalonien steht für hochwertige Weine und ein breites gastronomisches Angebot / Foto: Catalunya Tourism

In dieser Region an der südeuropäischen Mittelmeerküste ist eine umfangreiche Vielfalt an Rebensäften zu finden, die ihren Charakter der Kombination von Sonne, Mittelmeer und abwechslungsreichen Landschaften verdanken. Die elf Herkunftsbezeichnungen sind elf verschiedene Erfahrungen, die alle Ihre Aufmerksamkeit verdienen. Neben denen für Weine gibt es auch noch die Herkunftsbezeichnung für cava, den international renommierten katalanischen Qualitätsschaumwein. Wenn Sie neugierig sind, können Sie Sant Sadurní d'Anoia, die nur eine halbe Stunde von Barcelona entfernt gelegene Hauptstadt des cava, besuchen, um zu sehen, wie er hergestellt wird.

Wein ist in Katalonien ein Teil der Kultur, eine Erfahrung, die man nicht auslassen sollte. Viele katalanische Winzer setzen auf technologische Innovation und ökologische Produktion. Und manche gehen sogar noch weiter und stellen biodynamische Weine her. Was für Weine das sind? Solche, bei deren Herstellung die Mondphasen berücksichtigt werden. Und auch wenn Sie koschere Weine suchen, können Sie fündig werden.


Kataloniens Weine sind weltbekannt / Foto: Catalunya Tourism

Weintourismus am Herkunftsort
Sie haben bestimmt auch in Deutschland schon katalanischen Wein entdeckt. Es ist jedoch eine viel interessantere Erfahrung, ihn dort zu kosten, wo er hergestellt wird. Dafür gibt es zahlreiche Gelegenheiten. Zum Beispiel können Sie an einer Weinprobe in einer Kellerei teilnehmen. In Katalonien gibt es über 400 Kellereien, und viele davon bieten Besuchern die Möglichkeit, sich persönlich ein Bild davon zu machen, wie dort gearbeitet wird. In den meisten finden außerdem wöchentliche Besichtigungen und Verkostungen statt. Oft werden die Weine dabei mit Käse, Tapas oder anderen Speisen kombiniert, die ihre spezifischen Charakteristika noch stärker zur Geltung bringen. Und wenn Sie wollen, können Sie in einigen Kellereien sogar übernachten. Sollten Sie andere Unterkunftsmöglichkeiten bevorzugen, dann stehen Ihnen in den wichtigsten Weinbaugebieten aber auch zahlreiche kleine Hotels zur Verfügung, in denen Sie zudem Informationen über Öffnungszeiten und weintouristische Aktivitäten finden. Zu diesen zählen zum Beispiel Touren durch die Weinberge, ob zu Fuß, zu Pferd, mit dem Fahrrad oder mit dem Segway.


Touren durch die Weinberge sind ein ganz besonderes Erlebnis / Foto: Catalunya Tourism

Eine gute Informationsquelle für Erfahrungen rund um den Wein sind die in diesem Zusammenhang angebotenen Themenrouten, wie die Route des Weins von Lleida, die von Enoturisme Penedès, die Route der Herkunftsbezeichnung Empordà, die von Priorat Enoturisme oder die von Alella. Sie alle bieten diverse Optionen im Zusammenhang mit der Welt des Weines: Wanderwege, Restaurants, Unterkünfte und alles, was Sie sonst noch benötigen könnten.


Katalonien lässt sich hervorragend anhand seiner Weine erkunden / Foto: Catalunya Tourismus

Weine und Gastronomie
Katalonien ist ein Land mit einer vielfältigen Auswahl an hochwertigen Weinen und einem breiten gastronomischen Angebot. Es ist kein Zufall, dass sich hier mit El Celler de Can Roca das gegenwärtig beste Restaurant der Welt findet, so wie es bei seinem Vorgänger, dem inzwischen geschlossenen El Bulli von Ferran Adrià, auch bereits der Fall gewesen war. Eine kreative und innovative mediterrane Küche, die insgesamt 63 Michelin-Sterne erhalten hat und von den Restaurantverbänden sorgsam gepflegt und bewahrt wird. Es wäre schön, wenn Sie Katalonien besuchen und seine Weine und Küche kosten würden.


(Advertorial)