Auch der schwarze Hahn wird bald einer Erneuerung unterzogen
Auch der schwarze Hahn wird bald einer Erneuerung unterzogen / Foto: beigestellt

Verbesserte Qualität bedarf einer neuen Klassifikation. Darüber ist man sich im Anbaugebiet des Chianti Classico einig, weshalb eine neue Weinmarke kreiert werden soll, die den qualitativen Aufstieg der Region markiert. Nach langen Diskussionen einigten sich das Consorzio del Vino Chianti Classico und eine Vereinigung von Produzenten darauf, die neue Klassifizierung einzuführen. Einen Namen hat man noch nicht beschlossen, sicher ist aber, dass die neue Kategorie über dem Riserva Level liegen und im Wesentlichen Lagenweine repräsentieren wird. »Dies ist ein weiterer Schritt, um die Qualität und Einzigartigkeit unserer Weine zu kommunizieren«, erklärte Silvia Fiorentini, Marketingleiterin des Chianti Classico Consorzio, gegenüber Decanter.com. Das aktuelle System beschreibt sie als »Pyramide ohne Spitze «. Rund 60% der Chianti Classico Rebfläche wurden von den Herstellern in den letzten 15 Jahren neu gepflanzt, um sowohl die Qualität zu steigern, als auch um sich von der Standard-Chianti-Klassifizierung abzuheben. »Lange wurde besprochen, wie man diese Verbesserungen den Kunden vermitteln könnte «, mein Silvia Fiorentini dazu.

Ein umstrittener Beschluss
Die Meinungen zu der neuen Klasse gehen jedoch auseinander. Fondoti-Eigentümer und Vorstandsmitglied des Chianti Classico Consorzio Giovanni Manetti erzählte Decanter.com, wie wichtig es sei, der Arbeit, die in den Weingärten getan wird, mehr Anerkennung zu schenken: »Das Konzept hier ist, dass ausgezeichnete Weine aus ausgezeichneten Weingärten kommen.« Andere wie zum Beispiel Paolo De Marchi, Besitzer des Weinguts Isola e Olena, sind von der neuen Kategorie nicht überzeugt: »Die Menschen haben schon Probleme dabei, zwischen Chianti und Chianti Classico zu unterscheiden. Die Notwendigtkeit einer neuen Kategorie würde ich nur sehen, würde sie sich direkt auf die Ursprungsbezeichnung der Weine beziehen«. Dennoch ist die neue Kategorie beschlossene Sache. Weine, die sich dafür qualifizieren, dürfen erst 30 Monate nach der Ernte auf den Markt kommen und müssen drei Monate in der Flasche reifen. Zusammen mit der Klassifizierung plant das Chianti Classico Consorzio außerdem, dem Logo mit dem schwarzem Hahn, das auf den Flaschen verwendet wird, ein neues Design zu geben.

www.chianticlassico.com


(wald)


Mehr zum Thema

News

Schaumwein aus Italien

Italien surft auf der Sparkling-Welle. Schaumweine erfreuen sich im ganzen Land großer Beliebtheit. Es gibt viele spannende Sekte in klassischer...

News

MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

Advertorial
News

Champagner im Trend

Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

News

Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Die zweite Chance des Orleans

Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

Advertorial
News

Champagne Krug – Clos du Mesnil 2002 gewinnen

Klein und hochexklusiv, dadurch zeichnen sich die Champagner von Krug aus. Wir verlosen zwei Flaschen Clos du Mesnil aus dem Jahr 2002 im Wert von je...

Advertorial
News

Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

News

So kommen die Perlen in den Wein

Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

News

Gewürztraminer: Die ganze Pracht

In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

News

Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

News

Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

News

Méthode Traditionnelle: Die Champagnermethode

Früher galt das durch Flaschengärung entstandene CO2 im Champagnerwein eher als Makel. Der Mönch Dom Pérignon machte die Méthode Traditionnelle zu...