Eine klug besetzte Nische: Ellwanger-Zweigelt

Keller Weingut Ellwanger: Neben Lemberger und Spätburgunder reiftder  Zweigelt im Eichenfass.

Foto beigestellt

Keller Weingut Ellwanger: Neben Lemberger und Spätburgunder reiftder  Zweigelt im Eichenfass.

Foto beigestellt

Zweigelt aus Deutschland? Das ist nicht nur ungewöhnlich, es ist sogar ausgesprochen rar. Ganze 110 Hektar listet die Sortenstatistik aus dem Jahr 2015 auf. Mehr als die Hälfte davon (60 Hektar) wachsen in Württemberg, und von diesen wiederum sage und schreibe viereinhalb Hektar beim Sieger der nun erstmals ausgelobten Falstaff Publikumstrophy: beim Weingut Jürgen Ellwanger in Winterbach im Remstal. Ein Fünfundzwanzigstel der gesamten deutschen Zweigelt-Produktion!

»Ende der 70er-Jahre brachte der Vater die ersten Reiser aus Deutschkreutz im Burgenland mit«, erzählt Felix Ellwanger, der damals noch gar nicht geboren war. »Das reichte erst mal nur für eine Reihe, zum Ausprobieren. Doch schon nach ein paar Jahren war klar, dass die Sorte bei uns im Remstal gut funktioniert. Die zweite Zweigelt-Anlage war dann schon deutlich größer.«

Die Falstaff-Leser wählten ihren  Wein zum Lieblingswein: der  rüstige Senior und Zweigelt-Pionier Jürgen Ellwanger mit seinen Söhnen Jörg (li.) und  Felix (re.).

Die Falstaff-Leser wählten ihren Wein zum Lieblingswein: der rüstige Senior und Zweigelt-Pionier Jürgen Ellwanger mit seinen Söhnen Jörg (li.) und Felix (re.).

Foto beigestellt

Barrique-Ausbau

Ellwangers älteste Zweigelt-Reben verschwanden später bei einer Umlegung –
doch die zweitälteste Anlage, gepflanzt Mitte der 80er-Jahre, steht noch. Es war eine Zeit des Ausprobierens. Fast zeitgleich entstand damals in Württemberg die »HADES«-Gruppe, benannt nach den Anfangsbuchstaben ihrer Mitglieder: Hohenlohe-Oehringen, Adelmann, Drautz-Able, Ellwanger und Sonnenhof. Die Gruppe hatte sich zusammengetan, um den damals gerade aufkommenden Barrique-Ausbau zu erkunden, die Weinsberger Versuchsanstalt fungierte als Klammer und spendete wissenschaftliche Begleitung. »Auch bei den HADES-Weinen war unser Zweigelt von Anfang an dabei. Wenn ich mich nicht täusche, ab 1988 oder 1989.«

Schnell machte sich das Weingut einen Namen für den seltenen Roten. Um klar zu machen, dass es sich bei der unbekannten Bezeichnung um eine Traube handelt, schrieb Jürgen Ellwanger nicht einfach nur »Zweigelt« aufs Etikett, sondern »Zweigelt-Rebe.« Eine Bezeichnung, die geblieben ist, auch wenn man heute nicht mehr ganz so viel erklären muss wie vor 25 Jahren. 

Typisch Ellwanger: die Schreibweise »Zweigelt-Rebe«.
Typisch Ellwanger: die Schreibweise »Zweigelt-Rebe«.

Foto beigestellt

Paradiesvogel und feste Größe

»Überrascht reagieren aber auch heute noch viele Kunden, wenn man ihnen einen Zweigelt anbietet. Manchmal wird man auch belächelt, aber das gibt sich schnell, wenn der Wein im Glas ist.« Denn der Ellwanger-Zweigelt ist bekannt für seine intensive Frucht und eine komplexe, ätherische Würze. Offenbar bekommen der Sorte die Keuperböden und das eher kühle Klima des Remstals gut. Und die Vermählung des Zweigelt mit dem kleinen Eichenfass hat die Familie im Lauf der Jahre ohnehin perfektioniert. 

»Früher war der Zweigelt ein Paradiesvogel, aber heute ist er eine feste Größe. Allerdings muss man ihn stark ausdünnen, sonst trägt er wie ein Trollinger – und schmeckt auch so. Doch wenn man im Weinberg konsequent arbeitet, ähnelt er eher dem Lemberger – nur wird er voller und weicher.«

INFO

Weingut Ellwanger
Bachstraße 21
73650 Wintebach
Baden-Württemberg

info@weingut-ellmwanger.de
www.weingut-ellwanger.de

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 02/2017.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Schachner

2016 als neuer WeinPlace ausgezeichnet hat mit Schachner jetzt auch die Insel Sylt eine ausgezeichnete Vinothek.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Vintage Selection

Tolle Bücher, deutsche Weine und ein gutaussehender Chef machen den WeinPlace im Münchner Glockenbachviertel aus.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Vineyard

Ausgefallener WeinPlace der eine gelungene Kombination aus Wein-, Großhandel und Weinbar ist.

Advertorial
News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Leopold Restaurant

Im Pfälzer Weinort Deidesheim verwöhnt das VDP-Weingut von Winning mit einer erstklassigen Weinkarte und regionalen, hochwertigen Speisen.

Advertorial
News

Rebenverwandtschaft: Grauburgunder & Pinot Gris

Grauburgunder ist ein Wein mit vielen Gesichtern und ebenso vielen Namen: Pinot Gris, Ruländer, Pinot Grigio, Sivi Pinot sind alles Bezeichnungen für...

News

Katalonien in einem Glas Wein genießen

Genießen Sie bei gutem Wetter Gastronomie und Kultur und entdecken Sie die Weine Kataloniens – Ergebnis von Sonne und vielfältiger Landschaft.

Advertorial
News

Tischgespräch mit Christopher Ventris über...

… Shiraz-Abende in mehreren Gängen.

News

Carl Tesdorpf Premium Weinpakete

Exklusiv für Falstaff-Leser schnürt der Weinhandel zu Lübeck zwei Weinpakete zum Sonderpreis.

Advertorial
News

Ein Fest für Masseto

Das legendäre toskanische Weingut und die bayrische Weinhandelsfamilie Bovensiepen luden einen kleinen Kreis von Weinfreunden zu einem Abend der...

News

Tasting Report: Granato im Fluss der Zeit

Die Grande Dame des Trentiner Weines, Elisabetta Foradori, war auf Wienbesuch. Sie brachte zehn Jahrgänge ihres Spitzenweines Granato mit. Verkostet...

News

Sautters sonderliche Schoppen: »Steel-Stone-Wood«

Holzfass, Stahltank oder ganz andere Materialien – wann wird ein Riesling besonders schmackhaft? Mit den Weinen von Andreas Schmitges kann man zu...

News

Luxus-Perlen: Champagner im Glas

Jährlich werden rund 350 Millionen Flaschen Champagner in Weiß und Rosé getrunken. Falstaff über die erfolgreichsten Marken und welche Häuser am...

News

Top 10: Brut Non-Vintage Best-Seller

Welcher Champagner verkauft sich am besten? Wir haben uns auf die Suche gemacht und präsentieren Ihnen die zehn meistverkauften Marken.

News

Die teuersten Champagner der Welt

Ob mit einem Diamanten versetzt, oder ein fast schon historisches Relikt - Champagner-Preisen sind heutzutage kaum noch Grenzen gesetzt. Falstaff hat...

News

ALDI SÜD: Der passende Wein zu jedem Weihnachtsessen

Finden Sie mit dem ALDI Weinberater unkompliziert die perfekte Weinbegleitung für Ihr Festtagsessen!

Advertorial
News

VDP.Rheingau lud zur Riesling-Gala

668 Gäste strömten zur bereits 28. Riesling-Gala auf Kloster Eberbach im Rheingau und ließen sich von Spitzenköchen und -Winzern verköstigen.

News

Neu bei ALDI SÜD: Ein Grand Cru von der Saar

Großer Wein von der großen Lage: Mit der 2016er Ockfen Bockstein Riesling Spätlese vom Weingut S.A. Prüm hat ALDI SÜD ab 2. Dezember einen echten...

Advertorial
News

Falstaff Rotweinguide Österreich 2018: Alle Sieger

John Nittnaus gewinnt vor Gerhard Markowitsch und Niki Windisch, Andi Kollwentz holt sich die Reserve-Trophy und Paul Achs gewinnt den Rotwein Grand...