Ein Fest für Masseto

Sämtliche Weine wurden beim Abendessen im Sternerestaurant »EssZimmer« aus der Magnum-Flasche verkostet.

© Peter Moser

Sämtliche Weine wurden beim Abendessen im Sternerestaurant »EssZimmer« aus der Magnum-Flasche verkostet.

© Peter Moser

Uniquer Schauplatz des »Masseto Vertical Tasting Dinners« war das mit zwei Michelin-Sternen geadelte Restaurant »EssZimmer« in der BMW-Welt in München-Milbertshofen, wo Chef Bobby Bräuer die einzelnen Flights kulinarisch perfekt begleitete. Alpina-Gründer Burkard Bovensiepen und sein Weinhandelschef Markus Geigle hießen die Weingutsdirektorin Alexandra Belson und die erwartungsvollen Gäste mit einem herrlichen Champagne Blanc de Blancs Brut »Le Mesnil sur Oger« Grand Cru 2005 aus dem Hause Pascual Doquet in Verus willkommen, der legendäre Kellermeister von Masseto, Axel Heinz führte durch mit ausführlichen Kommentaren zu den einzelnen Weinen und Jahrgängen souverän wie gewohnt durch die Probe. Die Verkostung präsentierte fünf Flights à je drei Jahrgänge Masseto, die zwar innerhalb des Trios nach Alter gereiht waren, aber insgesamt nicht chronologisch, sondern nach Stil der Jahrgänge in mundgeblasene Zalto-Bordeauxgläser eingeschenkt wurden. 

Kultwein seit 1986

Ein weitere Besonderheit: sämtliche Weine wurden aus der Magnum verkostet, ein ausgesprochen seltenes Erlebnis, da man bei Masseto mit der Produktion von Großflaschen sehr zurückhaltend ist und mit den Verkauf dieser Raritäten noch mehr. Die präsentierten Weine stammten aus den Jahrgängen 1989 bis 2015, wobei letzterer aktuell noch nicht am Markt erhältlich ist, den Gästen also als kleines Extra und Ausblick auf die erfreuliche Zukunft serviert wurde. Aktuell wird ja für Masseto, der aus dem Mutterweingut Tenuta dell’Ornellaia ausgegliedert wurde und als einziger italienischer Kultwein am Platz Bordeaux gehandelt wird, ein eigenes Weingut errichtet. Haupteigentümer dieses von Marchese Lodovico Antinori aus Florenz gegründeten Betriebs in Bolgheri ist heute die Familie Frescobaldi. Der erste Jahrgang dieses weltberühmten reinsortigen Merlots war der Jahrgang 1986. Seither zieht dieser Wein mit seiner komplexen Aromatik und enormen Suggestionskraft Weinfreunde in aller Welt in seinen Bann.

Die jüngste Probe stellte wieder eindrucksvoll unter Beweis, dass dieses Gewächs seinen Rang unter den weltbesten Rotweinen auch dank seiner Entwicklungsfähigkeit und Langlebigkeit verdient, die in diesem Fall durch die Magnumflaschen noch in idealer Weise verstärkt wurde. Eine Qualität, die auch ihren Preis hat, die jüngsten Jahrgänge kosten je nach Anbieter etwa zwischen 500 und 700 Euro (pro 0,75l-Flasche), gesuchte Spitzenjahrgänge erzielen noch weit höhere Preise. Da die internationale Nachfrage aber die limitierte Produktion weit übersteigt, kann man bei Masseto immer von einer Preissteigerung ausgehen, so man vorhat, sich jemals von einer Flasche zu trennen. Denn dies fällt schwer, wie jeder weiß, der Gelegenheit hatte, einen voll gereiften Masseto in all seinen Facetten auszukosten.

Zu den Verkostungsnotizen

Impressionen des Abends:

www.masseto.com
www.alpinawein.de
www.feinkost-kaefer.de/esszimmer-muenchen

 

Mehr zum Thema

News

Südtirol zu Gast bei »VDP.Rheingau Weinpräsentation«

Renommierte Weingüter aus Südtirol stellen am 5. März im Zuge des »21. Rheingau Gourmet & Wein Festivals« ihre exzellenten Weine vor.

News

40 Jahre und kein bisschen alt

Vernatsch Gschleier vom der Südtiroler Kellerei Girlan feiert 40-jähriges Jubiläum.

News

Rebenverwandtschaft: Morillon und Chardonnay

Serie Rebenverwandtschaft, Teil 3: Chardonnay ist weltweit die Trendsorte der letzten Jahrzehnte. Die Steiermark machte eine ähnliche Rebsorte...

News

Kalifornischer Wein im Aufwind

Die Zahl der aus Kalifornien stammenden Weine nimmt stetig zu. Wegen der vielseitigen klimatischen Bedingungen können viele unterschiedliche Rebsorten...

News

»Wine Condoms«: Neues Verschlusssystem für Weinflaschen

Die Erfindung eines jungen Amerikaners soll es Weinliebhabern ermöglichen, den edlen Tropfen unversehrt und unkompliziert von A nach B zu bringen.

News

Hôtel de Paris: Festung im Felsen

Der Weinkeller unter dem »Hôtel de Paris« und dem »Hôtel Hermitage« in Monaco beherbergt eine der größten und kostbarsten Sammlungen der Welt.

News

Alles auf Anfang: Lemberger aus Württemberg

Lemberger aus Württemberg war schon immer ein Geheimtipp für Kenner. Doch jetzt strebt die junge Generation danach, den Status des Underdogs zu...

News

Cheval Blanc präsentiert den ersten Weißwein

Nach jahrelangen Experimenten sind die ersten Flaschen des Kult-Château aus dem Bordeaux gefüllt.

News

Siziliens neue Weinwelt

Naturweine liegen im Trend. Auch in Sizilien hat diese neue Bewegung viele Anhänger, die mit Spitzenqualitäten überraschen – vorwiegend rund um den...

News

Paula Bosch erhält Steinfederpreis 2016

Die wohle bekannteste Sommelière des deutschsprachigen Raumes, Paula Bosch, wurde von der »Vinea Wachau« mit dem Steinfederpreis geehrt.

News

Die Welt der Weinrekorde

Der größte Weinstock, der älteste Wein, das größte Weinfest...

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

News

François Lurton bald mit eigenem Weißwein

Den französischen Winzer hat es in die spanische Region La Rueda verschlagen, wo zwei neue Weine entstehen.

News

Das Chasselas-Paradox

Die Anbaufläche des Chassalas in den Schweizer Weinbergen verringert sich kontinuierlich. Parallel dazu verbessert sich ebenso unaufhörlich seine...

News

Reagenzglas statt Rebstock: Wein aus dem Labor

Eine amerikanische Firma möchte den ersten synthetischen Wein der Welt herstellen, und das komplett ohne Trauben.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.