»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

© Robert Pichler

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust auf hohem Niveau zelebriert.

© Robert Pichler

Steakhäuser gibt es viele auf der Welt, und alle haben Steaks als gemeinsame Basis. Doch ein wirklich gutes Steakhouse braucht ein bisschen mehr: etwa Köche mit umfassendem Know-how in Sachen Rinderrassen, Grillgeräte auf dem letzten Stand der Technik, das Wissen um die besten Cuts, Fleischlieferanten, die nur ausgesuchte Top-Qualität ins Haus bringen, eine Auswahl der besten Steakmesser, ein Servicepersonal, das die geeigneten Weine und die richtigen Beilagen empfiehlt, kurz gesagt, es ist so etwas wie ein Hang zum Kult notwendig.

Das trifft auf das »Dstrikt Steakhouse« im »The Ritz-Carlton, Vienna« eindeutig zu. Hier wird Steak-Kultur zelebriert, nach dem Vorbild der Steakhäuser New Yorks, dem Steak-Mekka der Welt, wo Institutionen wie das legendäre »Smith & Wollensky« seit grauer Urzeit existieren.

Spezialität »Alte Kuh«

Fleisch ist nicht gleich Fleisch, die Unterschiede können enorm sein. Im »Dstrikt Steakhouse« weiß man das – und ist laufend bemüht, die besten und angesagtesten Steakspezialitäten auf die Karte zu setzen. Etwa ein RibEye von der »alten Kuh«. 
Das mag zunächst seltsam klingen, doch inzwischen hat sich herumgesprochen, 
dass Fleisch von älteren Kühen nicht – wie man meinen könnte – besonders zäh ist.

Fleisch ist nicht gleich Fleisch, die Unterschiede können enorm sein. Im »Dstrikt Steakhouse« weiß man das – und ist laufend bemüht, die besten Steakspezialitäten auf die Karte zu setzen.
Fleisch ist nicht gleich Fleisch, die Unterschiede können enorm sein. Im »Dstrikt Steakhouse« weiß man das – und ist laufend bemüht, die besten Steakspezialitäten auf die Karte zu setzen.

© The Ritz-Carlton, Vienna

Ganz im Gegenteil: Erst ab einem Alter von etwa zwölf Monaten beginnen Rinder langsam, intramuskuläres Fett einzulagern, das für einen Großteil ihres guten Geschmacks 
verantwortlich ist – je mehr Zeit sie dafür haben, umso intensiver schmeckt das Fleisch. Doch nicht jedes alte Rind schmeckt auch automatisch gut. Eine Hochleistungs-Milchkuh, die ihr Leben lang bis zu 100 Liter Milch am Tag gegeben hat, ist am Ende komplett abgemagert und eher ungenießbar. Ein Rind, das im Alter köstlich schmecken soll, muss ein schönes Leben gehabt haben und ordentlich fett sein. Gut gehaltene Mutterkühe sind daher ideal: Sie haben von allen Rindern die meiste Zeit, sehr viel Geschmack zu entwickeln, weil sie am ältesten werden.

Deshalb zählt im »Dstrikt Steakhouse« das »OX RibEye« von der alten Kuh, perfekt »medium rare« gegart, zu den besten und köstlichsten Fleischdelikatessen des Hauses. Die besten Cuts sind ohnehin Standard: Filet, Strip Loin, Flanksteak, Tomahawk, all das wird im »Dstrikt Steakhouse« in den verschiedensten Garstufen zubereitet. Und zwar auf einem der besten Grillgeräte der Welt: dem spanischen »Josper Grill«, einer perfekten Kombination aus Grill und traditionellem Backofen. Und natürlich werden zu den Fleischdelikatessen auch die passenden Saucen serviert: etwa eine Béarnaise, eine Café de Paris oder einfach nur Trüffelbutter.

Dstrikt Steakhouse an der Ringstraße
Das »Dstrikt Steakhouse« an der Ringstraße verfügt auch über Tische außerhalb des Lokals.

© matthewshaw.co.uk

Gäste können zwischen Steakmessern wählen

Überhaupt spielt der Begriff »Service« im »Dstrikt Steakhouse« eine große Rolle. Um die Steaks auch wirklich genießen zu können, wird vor dem Servieren der Gerichte eine große Auswahl an verschiedenen Steakmessern gezeigt. So kann der Gast seine persönlichen und individuellen Präferenzen einbringen und sich seinen Favoriten unter den besten Messern der Welt aussuchen. Ebenfalls eine nette Geste: Damen im schwarzen Abendkleid bekommen eine schwarze Serviette gereicht.

Die besten Weine zu den besten Fleischdelikatessen: Für die ideale Weinbegleitung sorgt Sommelière Sindy Kretschmar.
Die besten Weine zu den besten Fleischdelikatessen: Für die ideale Weinbegleitung sorgt Sommelière
Sindy Kretschmar.

© Robert Pichler

Es sind aber nicht nur Steaks, die sich im »Dstrikt Steakhouse« auf der Karte finden. Auch Köstlichkeiten wie Austern,  knuspriger Pulpo oder Thunfisch-Tatar asiatisch stehen auf der Speisekarte.
Apropos Tatar. Das Beef Tatar im »Dstrikt Steakhouse« zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Gerichten im Haus. Dabei werden Zutaten wie Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ketchup, Senf, Tabasco und Worcestersauce mit Eigelb verrührt und Sardellen, Kapern, Petersilie, Zwiebel und Gurken untergemischt und dem Gast auf einer Platte präsentiert.


Business Lunch

Montag bis Freitag von 12:00 bis 14:00 Uhr
Willkommene Abwechslung: Hier können Sie zwischen einem »Dstrikt Steakhouse«-Klassiker oder einem leichten Sommergericht wählen – ob im Restaurant 
oder im Schanigarten direkt an der Ringstraße.
Preis: € 16,– pro Person, inklusive eines Softdrinks

Dstrikt Steakbrunch

Immer sonntags, von 12 bis 15.30 Uhr
Jeden Sonntag findet im »Dstrikt Steakhouse« zwischen 12 und 15.30 Uhr der Dstrikt Steakbrunch statt. Geboten wird eine Genussreise durch das exklusive Speisen- und Getränkeangebot des »Dstrikt Steakhouse« inklusive Buffet in der Küche, Free-flow-Champagner, und einer umfangreichen Waffelstation.

  • € 95,– pro Person, inklusive aller Getränke
  • € 47,50 für Kinder von 6 bis 12 Jahren
l  
  • Kinder bis 6 Jahre genießen den Steakbrunch kostenfrei

Winzer des Monats

Monatlich wechselnd
Im Rahmen der »Winzer des Monats«-Serie erleben Sie im »Dstrikt Steakhouse« Spitzenweine von ausgewählten Top-Produzenten glasweise – gerne auch bei einer kleinen Degustation. Am Eröffnungsabend kann man dazu in ungezwungener Atmosphäre die Winzer und Repräsentanten des jeweiligen Weinguts kennenlernen, ihre Weine verkosten sowie Informationen aus erster Hand erhalten.

Fleischer des Monats

Monatlich wechselnd
Außergewöhnliche Steak-Cuts treffen 
auf Feuer und Glut: Seit Juni sorgt der »Fleischer des Monats« für ein einmaliges Grill-Erlebnis im »Dstrikt Steakhouse«. 
Angesichts besonderer Reifegrade und Qualitätsstufen können sich die Gäste auf wahre Grillfestspiele aus den Flammen des Original Josper-Holzkohle-Grillofens des Restaurants freuen.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Spezial The Ritz-Carlton, Vienna
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Dstrikt Steakhouse im Ritz-Carlton
    1010 Wien, Österreich
    Punkte
    90
    3 Gabeln
  • Themenspecial
    Steakipedia: Rezepte, Tipps zum Braten und perfekter Zubereitung
    Von A wie Aufbewahrung bis Z wie Zubereitung – Erfahren Sie in unserem Themenspecial alles Wissenswerte rund ums Steak.
  • 15.03.2017
    Argentiniens Steak-Kult
    Argentinier sind stolz auf ihre Steakkultur. In keinem anderen Land der Welt ist der Rindfleischkonsum derart hoch. Das Verhältnis der...
  • Rezept
    Steak mit Whiskey-Jus
    Ob bei Regen oder Sonnenschein, ein saftiges Steak mit Whiskey ist immer eine gute Idee, findet Julian Kutos.
  • Rezept
    Steakfleisch-Burger Uruguay mit BBQ-Sauce
    Wiesbauer Gourmet teilt mit uns das Geheimnis einer schmackhaften BBQ-Sauce, die perfekt zu einem Steakfleisch-Burger passt.
  • Rezept
    Tomahawk-Steak mit Bratgemüse und Süßkartoffel
    Mit dem Sommer kommt die Grillsaison: Falstaff hat die besten Grillrezepte für Sie zusammengesucht, mit denen Sie heuer groß auftrumpfen werden.
  • Rezept
    Skirt-Steak mit Quinoa und Brennnessel
    Das Steak kommt aus der Grillpfanne, dazu gibt’s Getreide und ein Pesto aus Brennnesseln.

Mehr zum Thema

News

Auswärts Essen mit Klaus Mühlbauer

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Hutmacher Klaus Mühlbauer verrät seine Lieblingslokale und was...

News

Julia Komp kocht am Kölner Rheinufer

Weil es bis zur Eröffnung ihres eigenen Restaurants »Sahila« noch etwas dauert, überbrückt die vielgereiste Köchin die Zeit bis dahin in »Lindgens...

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Top-Asiaten in Deutschland

Asiatische Küche hat hierzulande eine lange Tradition. Wir präsentieren eine Übersicht: von sternedekorierter Thai-Küche bis zu Highend-Japanern.

News

Dresdner Sternerestaurant »bean&beluga« schließt

Falstaff exklusiv: Nach 13 Jahren macht Stefan Hermann sein Restaurant zu. An neuer Stelle und mit neuem Konzept soll es weitergehen.

News

Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

Advertorial
News

Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Der Spitzenkoch und sein Geschäftspartner trennen sich aufgrund von unterschiedlichen Auffassungen, Humm kauft Guidaras Anteile am »Eleven Madison...

News

»Pastamara«: Ciao belissima!

Mit dem Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« hat »The Ritz-Carlton, Vienna« einen der besten kulinarischen Hotspots von Wien aufgesperrt.

News

Gordon Ramsay plant 100 neue Restaurants

Durch eine Investition in Höhe von 100 Millionen US Dollar kann der britische TV-Koch in den nächsten fünf Jahren 100 neue Restaurants in den USA...

News

Die Top 10 China-Restaurants in Berlin

Chinesische Genusskultur in der Hauptstadt: Zehn Lokale, die die Regionalküche in acht Stilen vorstellt, von Tee über Dim Sum bis Bun Bao.

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

Dresdner Sternerestaurant »Caroussel« im neuen Look

Carlo Rampazzi aus Ascona designte das Restaurant neu, damit sich die Gäste unbeschwert auf die Köstlichkeiten des Chefs konzentrieren können.

News

Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.

News

»Jellyfish«: In die Knie gezwungen von Vandalen

Weil es in kurzer Zeit mehrere Male von Unbekannten beschädigt wurde, schließt Hauke Neubecker sein sterneprämiertes Fischrestaurant in Hamburg.

News

Top 3: Neue Lokale in Wien

Klassische Küche, neu interpretiert. Ob französisch, chinesisch oder italienisch – die ganz großen Küchen dieser Welt sind modern und kreativ. LIVING...

News

Das »Frühsammers« in Berlin wird erpresst

Sternegastronom Peter Frühsammer hat eine Erpresser-Mail öffentlich gemacht – und stellt damit die Glaubwürdigkeit von Online-Bewertungsportalen in...

News

No-Show-Debatte: Ohne Anstand

Im Hamburger »Bistro Carmagnole« blieben am Valentinstag etliche Plätze leer, obwohl es ausgebucht war. Der Inhaber reagiert ungewöhnlich.

News

Johann Lafer schließt »Val d'Or«

Der Spitzenkoch verzichtet künftig auf seinen Stern und setzt auf ein neues Konzept in der Stromburg – unkompliziert und dennoch raffiniert.