Dresdner Sternerestaurant »bean&beluga« schließt

Stefan Hermann strebt einen Tapetenwechsel an.

Foto beigestellt

Stefan Hermann.

Stefan Hermann strebt einen Tapetenwechsel an.

Foto beigestellt

Wer auf die Online-Reservierung des Dresdner Gourmet-Restaurants »bean&beluga« geht, bekommt keine Termine mehr angeboten. Auf Falstaff-Nachfrage bestätigte Patron Stefan Hermann jetzt: »Ja, wir nehmen keine Reservierungen mehr an und werden das Gourmetrestaurant langfristig schließen.« Das Küchen-Team arbeite jetzt komplett für das »Hirsch32«, das im Erdgeschoss der Villa vor gut einem Jahr als Zweitrestaurant etabliert wurde und voraussichtlich noch bis zum Umzug in ein neues Objekt in der jetzigen Form weiterbetrieben wird. Zudem betreut die Mannschaft weitere Veranstaltungen des Genussimperiums.

»Unser Mietvertrag für die Villa läuft im kommenden Jahr aus – da war es an der Zeit zu überlegen, wie es weiter gehen soll«, sagte Stefan Hermann gegenüber Falstaff. Zusammen mit dem Team habe man überlegt und sei zum Ergebnis gekommen, dass nach 13 Jahren ein Tapetenwechsel vielleicht ganz gut sei.

Zu wenig Gäste für so viel Aufwand

Im Juli 2007 hatte Hermann das »bean&beluga« auf dem Weißen Hirsch eröffnet. Der Hirsch gilt zwar als Nobelviertel – aber den Weg in das Restaurant etwas außerhalb der Innenstadt fanden offensichtlich nie genug Genießer. An manchen Tagen war es für den Aufwand so einer Küche einfach zu leer. Stefan Hermann hatte schon lange gegen gesteuert: mit der Teilnahme am traditionsreichen Striezelmarkt und der Wiederbelebung des Konzertplatzes (auch auf dem Weißen Hirsch) schuf er populäre Genussorte. Auch die Semperoper und Großes wie Kleines Haus des Staatstheaters werden von ihm bespielt. Mit der »Villa Sorgenfrei« in Radebeul gehört nicht nur ein Hotel, sondern seit diesem Frühjahr mit Marcel Kube als Küchenchef auch ein Sternerestaurant zur Marke Stefan Hermann.
 

Wie geht es nun weiter? Stefan Hermann antwortet entspannt: »Wir haben keine Reservierungen storniert und werden vielleicht über Weihnachten und Neujahr auch spezielle Angebote im ›bean&beluga‹ machen. Aber ansonsten machen wir uns Gedanken über ein neues Konzept und suchen dann nach einer neuen Örtlichkeit, wo wir das auch umsetzen können!« Wer gourmet-like auf dem Hirsch genießen will, kann das übrigens im »Hirsch32« auch ganz gut – dort gibt's neben eher gutbürgerlicher Küche auch die Kleine Speisenreise (vier Gänge für 29 Euro) und die Große Speisenreise (sechs Gänge, 36 Euro). Für Exklusivbuchungen sowie für Themenveranstaltungen steht das »bean&beluga« bis auf Weiteres zur Verfügung.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Corona-Trend: Dinieren im Wohnmobil

Hunderte Restaurants satteln auf ein neues Gastro-Konzept um: Statt als Take-away werden Menü und Aperitif direkt an den Wohnwagen serviert.

News

Gewinnspiel: iSi Culinary unterstützt Gastronomie-Betriebe

Mediale Reichweite, ein Werbekostenzuschuss und eine öffentliche Plattform, um seinen Betrieb zu präsentieren und Gäste zu gewinnen – damit fördert...

Advertorial
News

Corona: Neue Gastköche für das »Ikarus« im Hangar-7

Die ursprünglich geplanten, internationalen Spitzenköche können aufgrund der Pandemie nicht nach Salzburg kommen. Es gibt aber ein nicht minder...

News

Stay local or go global: »Lampl Stube«

Was wäre das Leben ohne Genuss? Wenn das Herz für die gehobene Gastronomie schlägt, dann ist man im Gourmetrestaurant »Lampl Stube« in Kastelruth...

Advertorial
News

Auswärts Essen mit Klaus Mühlbauer

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Hutmacher Klaus Mühlbauer verrät seine Lieblingslokale und was...

News

Julia Komp kocht am Kölner Rheinufer

Weil es bis zur Eröffnung ihres eigenen Restaurants »Sahila« noch etwas dauert, überbrückt die vielgereiste Köchin die Zeit bis dahin in »Lindgens...

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Top-Asiaten in Deutschland

Asiatische Küche hat hierzulande eine lange Tradition. Wir präsentieren eine Übersicht: von sternedekorierter Thai-Küche bis zu Highend-Japanern.

News

Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

Advertorial
News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Der Spitzenkoch und sein Geschäftspartner trennen sich aufgrund von unterschiedlichen Auffassungen, Humm kauft Guidaras Anteile am »Eleven Madison...

News

»Pastamara«: Ciao belissima!

Mit dem Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« hat »The Ritz-Carlton, Vienna« einen der besten kulinarischen Hotspots von Wien aufgesperrt.

News

Gordon Ramsay plant 100 neue Restaurants

Durch eine Investition in Höhe von 100 Millionen US Dollar kann der britische TV-Koch in den nächsten fünf Jahren 100 neue Restaurants in den USA...

News

Die Top 10 China-Restaurants in Berlin

Chinesische Genusskultur in der Hauptstadt: Zehn Lokale, die die Regionalküche in acht Stilen vorstellt, von Tee über Dim Sum bis Bun Bao.

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

Dresdner Sternerestaurant »Caroussel« im neuen Look

Carlo Rampazzi aus Ascona designte das Restaurant neu, damit sich die Gäste unbeschwert auf die Köstlichkeiten des Chefs konzentrieren können.

News

Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.

News

»Jellyfish«: In die Knie gezwungen von Vandalen

Weil es in kurzer Zeit mehrere Male von Unbekannten beschädigt wurde, schließt Hauke Neubecker sein sterneprämiertes Fischrestaurant in Hamburg.