Dr. Loosen launcht alkoholfreien Riesling

Foto beigestellt

Dr. Loosen bringt alkoholfreien Riesling auf den Markt

Foto beigestellt

Dr. Loosen ist eine Bastion der deutschen Rieslingkultur und ein Verfechter des Mosel-Stils mit tadelloser Erfolgsbilanz. Warum also sollte ausgerechnet dieses Weingut einen Vorstoß in die Welt der alkoholfreien Weine wagen?

Die Antwort ist einleuchtender als man vielleicht denken mag, denn der Mosel-Riesling hat zwei Trümpfe in der Hand, die nur wenige andere Weine haben: Er hat von vornherein einen moderaten Alkoholgehalt und verfügt über eine einschlägige Säure. Was einerseits bedeutet, dass bei der Entalkoholisierung nicht so viel Alkohol entfernt werden muss, wie es bei anderen alkoholfreien Weinen der Fall ist. Andererseits, gleicht die natürliche, nach Kalk duftende Säure des Rieslings die Komponente aus, die während des Prozesses unweigerlich an die Stelle des Alkohols im Wein tritt: Die Süße.

Authentizität als Qualitästmerkmal

Ernst Loosen, der die alkoholfreien Rieslinge zusammen mit seinem Bruder Thomas entwickelt hat, ist entwaffnend ehrlich:

»Ich muss zugeben, dass ich nicht ins Weingeschäft eingestiegen bin, um alkoholfreien Wein zu produzieren, aber ich hatte nie Angst vor Innovationen oder davor, an Grenzen zu gehen«,

sagt er. »Wenn ich mich auf etwas einlasse, möchte ich, dass es authentisch ist, und deshalb konzentrieren wir uns nur auf den Riesling. Ich bin sehr zufrieden mit Dr. Lo und hoffe, dass wir mit unseren Bemühungen das Bewusstsein dafür schärfen können, dass es auch in dieser Kategorie einige erstklassige Optionen gibt«.

Die Moselregion mit ihrem kühlen Klima ist berühmt für Rieslinge mit moderatem Alkoholgehalt und einer lebendigen Säure, die die natürliche Restsüße aus der unvollständigen Gärung ausgleicht. Unter diesem Gesichtspunkt ist der Schritt zur Entalkoholisierung gar nicht so groß. Zugegeben, sowohl der normale als auch der prickelnde Riesling enthalten 45 g/l Restsüße, die jedoch durch die natürliche Säure der Traube ausgeglichen wird und die üppigen tropischen Fruchtnoten verstärkt.

Ein Meilenstein für alkoholfreien Wein

Diesen Weinen fehlt zwar das verbindende Element des Alkohols, aber sie weisen eine unbestreitbare Riesling-DNA auf - und sie sind ein ziemlicher Fortschritt gegenüber den normalerweise süßlichen alkoholfreien Varianten. Loosen sagt, die Weine seien »für Verbraucher« entwickelt worden. Sie sind süß, aber auch frisch und schmecken immer noch nach Wein.

Loosen erklärt weiter, dass die Weine mit knackiger Säure geerntet, in Edelstahltanks nicht bis zur vollen Trockenheit vergoren und später durch Vakuumdestillation entalkoholisiert wurden. »Dieser Grundwein wurde einem hochmodernen Entalkoholisierungsverfahren unterzogen«, sagt Loosen. Das hier verwendete Verfahren nennt sich Vakuumdestillation. Sie funktioniert, weil Flüssigkeiten, die im Vakuum gehalten werden, einen viel niedrigeren Siedepunkt haben als bei normalem atmosphärischem Druck. So kann der Alkohol durch Destillation bei Temperaturen von nur 35°C/95°F entfernt werden - ein Verfahren, bei dem die delikaten Aromen des Weins weitgehend intakt bleiben.

ZU DEN VERKOSTUNGSNOTIZEN:

2019 Dr. Lo Alkoholfreier Riesling

2019 Dr. Lo Alkoholfreier Rieslingsekt

 

MEHR ENTDECKEN

  • 14.03.2019
    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!
    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Burgunder-Kauf: Das müssen Sie beachten

Burgunder zu verkaufen heißt für Winzer und Händler sehr oft, Burgunder zu verteilen. Denn die besten Flaschen sind so rar und begehrt, dass zuweilen...

News

Dorotheum und Falstaff launchen größte Weinauktion Österreichs

Weinraritäten der Spitzenklasse: Mehr als 800 Lots mit fast 1900 Top-Weinen werden versteigert, bis 21. April können Sie noch mitbieten!

News

Falstaff wünscht frohe Ostern!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Cocktail-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

So riechen und schmecken wir

Wissenswert: Falstaff erklärt, wie unser Geruchs- und Geschmackssinn funktioniert.

News

Burgenland: Der Jahrhundertwein zum Jubiläum

Mit tatkräftiger Unterstützung der Weinbauschule Eisenstadt wurden im Herbst des Jahres 2021 jene Trauben geerntet, aus denen gemeinsam mit vier...

News

Meistgeklickt auf Falstaff.de: Top 10 Winzer 2021

Jahresrückblick: Diese zehn Weingüter wurden 2021 am häufigsten aufgerufen.

News

Von Kylie bis Sting: Promi-Weine im Falstaff-Check

Auch Star-Weine werden aus nichts anderem als Trauben hergestellt und sind noch dazu in den seltensten Fällen auch selber gemacht. Falstaff hat...

News

2000er-Jahre: Best of Wein-Architektur

Zu Beginn des neuen Jahrtausends manifestierte sich das wachsende Qualitätsbewusstsein im österreichischen Weinbau auch in neu gestalteten Weingütern....

News

40 Jahre Falstaff: Winzer die Geschichte schrieben

Jede Weinbau-Nation, aber auch jede Winzer-Generation hat ihre Ausnahmekönner, deren Geschick in der Kunst des Weinmachens Außergewöhnliches...

News

Leo Hillinger: Der Tausendsassa im Portrait

Leo Hillinger aus Jois ist Österreichs bekannteste Winzerpersönlichkeit. Der 52-Jährige ist Marketingstratege, Immobilienentwickler, TV-Star,...

News

Podcast-Serie für Hans Günter Schwarz

Zum bevorstehenden 80. Geburtstag sprechen 14 ehemalige Lehrlinge der Kellermeister-Legende mit dem Journalisten Wolfgang Staudt über ihre gemeinsame...

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Fritz Keller als DFB-Präsident nominiert

Der Winzer und Gastronom hat gute Chancen, am 27. September zum Nachfolger von Reinhard Grindel gewählt zu werden.

News

Top-Winzer: Sizilianische Symbiose

Zur kulinarischen Perfektion im »Pastamara – Bar con Cucina« reift ein Besuch mit der passenden Weinbegleitung – von sizilianischen Top-Winzern,...

News

Dreissigacker: Neues Weingut mitten in den Weinbergen

Am 5. Mai eröffnet das neue Weingutsgebäude der Winzer-Familie Dreissigacker mit einem Grand Opening.

Advertorial
News

Thomas Schmidheiny: Vom Zement- zum Weinbaron

Er ist sicher kein Betonkopf: Mit seinem Reichtum aus dem Zementgeschäft kaufte Thomas Schmidheiny Weingüter in aller Welt. Jetzt will er zum...

News

Niepoort verlässt Niepoort

Der international bekannte Winzer Dirk van der Niepoort verlässt Niepoort Vinhos S.A. und sucht seine Zukunft an der Mosel.

News

Nicole End: Jung, leidenschaftlich, Winzerin

Selbst erst 23 Jahre alt steht die Offenburgerin den Gegnenbacher Jungwinzern als Konsulentin zur Seite.