Don Carne: Newcomer & Geheimtipps für den Grill

Der aromatische Geheimtipp aus den USA: Die Besonderheit des Flank besteht darin, dass es im Gegensatz zu anderen populären Steakzuschnitten nicht aus dem Rinderrücken stammt.

© Tobias Oehlke

Der aromatische Geheimtipp aus den USA: Die Besonderheit des Flank besteht darin, dass es im Gegensatz zu anderen populären Steakzuschnitten nicht aus dem Rinderrücken stammt.

Der aromatische Geheimtipp aus den USA: Die Besonderheit des Flank besteht darin, dass es im Gegensatz zu anderen populären Steakzuschnitten nicht aus dem Rinderrücken stammt.

© Tobias Oehlke

http://www.falstaff.de/nd/don-carne-newcomer-geheimtipps-fuer-den-grill/ Don Carne: Newcomer & Geheimtipps für den Grill Wenn man mehr grillen möchte als den Standard, dann befeuert man die Geschmacksnerven am besten mit außergewöhnlichen Cuts: Flank-Steak, Secreto und Teres Major im Check. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/9/6/csm_Food-Explorer-Don-Carne-c-Tobias-Oehlke-2640_42782b9f85.jpg

Die Luft flirrt vor Hitze, die Kohle knistert sanft in ihrem eigenen Rhythmus und es duftet herrlich nach dem Versprechen auf ein saftig-edles Gaumenvergnügen: Grillen ist mit nichts zu vergleichen. Grillwürstchen, marinierter Nacken und klassische Rippchen kommen dabei am liebsten auf den Rost. Ein feiner Genuss, aber es kitzelt dann doch nicht mehr so auf den Geschmackspapillen, wie es sollte. Solide, aber eben auch Standard.

Deswegen entdecken immer mehr Fleischliebhaber ungewöhnliche Cuts ­für sich, die nicht in jeder Fleischerei-­Theke zu finden sind – online bei zertifi­zierten Händlern wie Don Carne aber sehr wohl. Es sind Zuschnitte, die in Vergessenheit geraten sind oder aber erst neu für den europäischen Gaumen entdeckt wurden, die nun für unbekannte und unverhohlene Freuden am Grill sorgen.

Kult-Cuts made in the USA

Die USA mögen als Land keine großartig lange Geschichte haben, aber was ihre BBQ-Tradition anbelangt, sind sie Weltmeister. Kein Wunder also, dass es Zuschnitte gibt, die auf der anderen Seite des Atlantiks ihren festen Platz am Grillrost haben, aber hier nahezu unbekannt sind.

Eines davon ist das Flank-Steak. Die sehr feine Marmorierung des Fleischs aus dem Bauchlappen sorgt dafür, dass das sogenannte Bavette mit einem Fettgehalt von nur 7 bis 8 Prozent recht mager ausfällt, aber dennoch ein sehr intensives Rindfleischaroma am Gaumen entfaltet. Da die langen Fasern charakte­ristisch für diesen flachen Muskel sind, ist Feingefühl notwendig, um das Beste aus dem Stück herauszukitzeln: mit Salz und Zucker marinieren und von beiden Seiten mit viel Hitze grillen, anschließend mit der Faser längs halbieren und erst dann gegen die Faser in dünne Scheiben tranchieren. Wer dann hineinbeißt, wird verstehen, wa­rum das Flank eines der beliebtesten Steaks in Amerika ist.

Ideal für den Grill: Das Teres Major, das Metzgerstück, wiegt leichte 300 Gramm, sorgt aber für vollen Genuss.
Ideal für den Grill: Das Teres Major, das Metzgerstück, wiegt leichte 300 Gramm, sorgt aber für vollen Genuss.

© Tobias Oehlke

Als »neues« Filet am Grill gilt das Teres Major. Dabei handelt es sich um einen Teil vom dicken Bugstück des Rinds, dem hin­teren Teil der Rinderschulter. Es wird auch als Petite Tender, flaches Filet oder Metzgerstück bezeichnet und ist ein Premiumstück, das sich früher wie heute der Metzger höchstpersönlich für sich selbst zur Seite legt. Beim Teres Major handelt es sich um eine kleine, bei uns noch relativ unbekannte Delikatesse, zart wie ein Filet, aber etwas herzhafter im Geschmack. Hierzulande findet man es nur selten, weil das Teilstück von heute gezüchteten deutschen Rindern in der Regel nicht im Geringsten an die Qualität von frei weidenden Fleischrindern in den USA, Australien oder Kanada heranreicht. Am besten gelingt das zarte und fein marmorierte Teres Major, wenn es im Ganzen von allen Seiten scharf angegrillt wird, man es dann in einer gemäßigten Zone kurz nachziehen lässt und es nach etwas Ruhe­-zeit am Tisch in Medaillons oder feine ­Tranchen geschnitten wird.

Zarter Fächer: Das Secreto vom Ibérico-Schwein ist wegen seiner Marmorierung vielseitig einsetzbar.

Zarter Fächer: Das Secreto vom Ibérico-Schwein ist wegen seiner Marmorierung vielseitig einsetzbar.

© Tobias Oehlke

Geheimes aus Spanien

Nicht nur Rind, sondern auch Schwein kann mit neuen Cuts aufwarten: Ein Secreto vom Ibérico wird beim Metzger um die Ecke selten in der Kühltheke liegen, denn dabei handelt es sich um einen urtypisch spanischen Cut. Der grobfaserige, fächerförmige Muskel liegt ein wenig versteckt zwischen Rücken und Rückenspeck, daher auch die Bezeichnung Secreto beziehungsweise geheimes Filet. Seine starke Marmorierung macht ihn zum idealen Cut für die kurz gebratene Zubereitung auf Grill oder Grillpfanne. Doch Vorsicht: Obwohl sich das Secreto grundsätzlich in jedem Schwein befindet, gilt dieser Zuschnitt nur beim iberischen Pata-Negra-Schwein als besonders schmackhaft. Der nussige und würzige Geschmack macht es zu einem wirklichen Premiumfleisch, das als eines der Lieblingsstücke in der spanischen Avantgarde-Küche gilt.

Hier können Sie Fleisch bestellen

Don Carne bietet ausgewähltes Fleisch von den besten Farmen aus aller Welt. Selektiert wird das Premiumfleisch vom hauseigenen Fleisch­sommelier mit persönlicher Verbindung zu den Lieferanten. Alle Bestellungen werden von Metzgern sorgfältig zugeschnitten, sicher verpackt und unter Einhaltung der Kühlkette innerhalb von 1 bis 2 Tagen per Paket zu Ihnen nach Hause geliefert.

Premiumfleisch sicher und transparent online bestellen – dafür steht Don Carne.

www.doncarne.de

Mehr zum Thema

News

Asia- und Sushi-Pop-Up im Schlosskeller Südsteiermark

Wenn sich zwei aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE) zusammentun, kommen Gourmets sicher auf ihre Kosten.

News

Neue Studie: Alternativprodukte zur Milch oft zu süß und zu fett?

Vegetarisch oder vegan heißt nicht automatisch auch gesund – das zeigt eine neue Studie zum Zucker- und Fettgehalt in pflanzlichen Milchalternativen....

News

Vegane neapolitanische Pizza: »Razzo Pizza-Bar« eröffnet in Köln

Aus einer unscheinbaren Hofeinfahrt im Belgischen Viertel in Köln hat Ingo Noack die erste rein vegane, neapolitanische Pizza-Bar Deutschlands...

News

Insekten in Fleischersatzprodukten: Ist das vegan oder vegetarisch?

Fleischersatzprodukte boomen in Deutschland. Seit einigen Tagen dürfen ihnen offiziell auch Insekten in Pulverform beigemischt werden – aber dürfen...

News

Kulinarik trifft Kunst: Neue Ausstellung »Grass kocht« in Lübeck

Vom 2. März bis 20. September dreht sich im Lübecker »Günter Grass-Haus« alles um die Liebe des Künstlers zur Kulinarik und deren politische...

News

Top 5 Restaurants in Köln zum Valentinstag

Den Valentinstag begehen viele Paare traditionell mit einem romantischen Abendessen zu zweit. Damit niemand selbst kochen muss, verrät Falstaff fünf...

News

Düsseldorf: Modische Teatime im edlen Ambiente des »Breidenbacher Hof«

Beim »Breidenbacher FashionisTea« trifft Mode auf Genuss. Ein köstliches wie edles Resultat der Zusammenarbeit von Designer Thomas Rath und...

News

»Vegane Fleischerei« in Dresden eröffnet

Dresden ist um eine Metzgerei der besonderen Art reicher: Eine Fleischerei, in der es kein Fleisch gibt.

News

Herdrochaden im Gasthof »Rahofer«

Das Team um Carina Kaiser und Florian Gintenreiter verlässt das Gasthaus, Marie Christine Rahofer bleibt und will kulinarisch Neues etablieren.

News

Top 5 Restaurants für den Valentinstag in Hamburg

Gemeinsame Zeit ist am Valentinstag das kostbarste Geschenk. Noch schöner wird es, wenn man sich dabei kulinarisch verwöhnen lässt.

News

Falstaff-Talk mit Musa Dağdeviren: »Ein Kebab kann etwas sehr Feines sein«

Musa Dağdeviren ist unermüdlich dabei, in Vergessenheit geratene Gerichte der türkischen Küche aufzuspüren und für die nachfolgenden Generationen...

News

Die besten Snacks für den Super Bowl 2023

In der Nacht vom 12. auf den 13. Februar 2023 treten die Philadelphia Eagles gegen die Kansas City Chiefs beim 57. Super Bowl gegeneinander an....

News

Restaurant der Woche: »Carte Blanche«

Eine feste Speisekarte gibt es hier nicht: Küchenchef Sebastian Ziese kreiert seine Menüs nach dem aktuellen Einkauf.

News

Sargfabrik in Wien soll ein Ort für Genuss, Unterhaltung und Erholung werden

10.000 Quadratmeter: Das Mega-Projekt wird auch Heimat einer Gin-Destillerie und einer Brauerei.

News

Spitzenkoch Thomas Barth wechselt ins Restaurant »LEO’s« im Harz

Ab dem 1. Februar 2023 übernimmt der frühere Sternekoch Thomas Barth die Küchenleitung im Restaurant »LEO’s« des »The Hearts Hotels« in Braunlage.

News

Cityguide Wien: Lukullisch? Leiwand!

Von einer Stadt, deren berühmtestes Gericht ein in Fett schwimmend herausgebackenes Stück Fleisch ist, mag man aus kulinarischer Sicht zunächst nicht...

News

Neu in Hamburg: Entschleunigter Café-Genuss im Achteck

Inmitten eines Parks mit alten Backsteinhäusern liegt das achteckige Café »Eight Corners«, das seit November Köstlichkeiten von Käsekuchen bis...

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Mario Hofferer

Folge 35 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Bartending-Weltmeister Mario Hofferer über die Anfänge seiner Karriere, seine Lieblingsdrinks und Dinge, die...

News

Interview: Deshalb kochen in diesem Hotel bald Roboter

Im neuen »Surf Rescue Club« in Grömitz an der Ostsee werden die Gäste künftig von einem Roboter bekocht. Falstaff hat exklusiv mit...

News

TV-Koch Mike Süsser liefert Heimatsmenü nach Hause

Ab sofort können Fans des Spitzenkochs ein eigens kreiertes Menü mit Gerichten aus seiner Kindheit kosten – und das ganz bequem zu Hause.