Dom Pérignon: Vintage 2009

Schon Mitte des 17. Jahrhunderts arbeitete man im Kloster von Hautvillers daran »den besten Wein der Welt« zu kreieren. 

Foto beigestellt

Schon Mitte des 17. Jahrhunderts arbeitete man im Kloster von Hautvillers daran »den besten Wein der Welt« zu kreieren. 

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die neueste Kreation aus dem Hause Dom Pérignon setzt einen weiteren Meilenstein der Champagnerproduktion im Kloster von Hautville in der Champagne. Der Dom Pérignon Vintage 2009 ist der Erfolg zweier zeitgleicher Bewegungen: zum einen geprägt von der Natur, zum anderen durch die Kreativität des Kellermeisters. Diese Synergie ermöglicht einen Geschmack von reifen und reichhaltigen Früchten, Trauben im perfekten Reifezustand, und dem Versprechen eines Weines voller Energie und Frische.

Am Weg hin zur Perfektion

Das Jahr 2009 war ein unerwartet sonniger und wetterbedingt großzügiger Jahrgang. Die exzellenten klimatischen Verhältnisse ermöglichten es, neue Grenzen für den Reifegrad der Trauben zu entdecken und im weiteren Verlauf die Einzigartigkeit des Vintage 2009 hervorzuholen. 2003 war das erste Jahr eines sehr günstigen Jahrzehnts mit vielen Herausforderungen. »Wir brauchten die Erfahrung der vorangegangenen Vintages, um uns an den Jahrgang 2009 zu wagen«, sagt Richard Geoffroy, Kellermeister von Dom Pérignon. Die Einzigartigkeit dieses Dom Pérignon Vintage 2009 liegt im Dialog zwischen allen Dom Pérignon Vintages. Die Jahrgänge 2003, 1990 und 1996, sowie viele andere, sind die definierenden Bestandteile auf einem nicht immer geradlinigen Weg.

Das Erlebnis von Frucht

Der Dom Pérignon Vintage 2009 ist von einem exotischen Geschmacksbild geprägt. Die fühlbare Struktur, seine Vollmundigkeit und seine einzigartige Tiefe im Geschmack. Die Frucht bestimmt den herausragenden Charakter des Vintage 2009. 

Der Körper ist fleischig und ausdrucksstark, aber nicht zu intensiv. Er erinnert an den außergewöhnlichen Geschmack von den Chardonnay Trauben in Cramant und den Pinot Noir Trauben in Ay kurz nach der Ernte: verheißungsvolle Reichhaltigkeit, exotische Noten und unglaublich aromatische Ausdauer.

Am Gaumen: Eine Energie, eine Spannung im Mund, die die Sämigkeit des Weines zum Leben erweckt.

Der Abgang: Überrascht am meisten. Das Andauern der Sensation und ein Zusammenspiel von Spritzigkeit, Tanninen und Salzigkeit. Die aktive Reifung im Keller verstärkt die Reife der Frucht des Vintage 2009.

Der Dom Pérignon Vintage 2009 ist ab Oktober 2017 für ca. 185 Euro (UVP) über www.clos19.com erhältlich.

www.domperignon.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Krug kooperiert mit Gregory Porter

Individualität bedeutet für das Maison Krug Einzigartigkeit und Originalität, ob bei Champagner oder Musik. Genau das haben sie auch in Gregory Porter...

News

Dom Pérignon Wedding Kit: Für den schönsten Tag im Leben

Kaum eine andere Gelegenheit verlangt mehr nach Champagner.

News

Champagne Bruno Paillard Assemblage 2008

Der neue Champagner des Familienunternehmens findet die perfekte Balance.

News

Ursula Haslauer von Champagne-Winzern ausgezeichnet

Die Falstaff Deutschland Herausgeberin erhält das Ehrendiplom der »Corporation des Vignerons de Champagne Saint-Vincent«.

News

Champagne-Preis für Lebensfreude geht an Rolando Villazón

Der Opernstar wurde für seine originelle, fröhliche, prickelnde und spritzige Weise der Kulturvermittlung ausgezeichnet.

News

Neu: Veuve Clicquot La Grand Dame 2006

Die neuen Jahrgangsweine des traditionsreichen Champagnerhauses gibt es als Brut und Brut Rosé ab sofort zu kaufen.

News

Moët & Chandon: Champagner-Party in Berlin

Das Champagnerhaus lädt erstmals weltweit zum Party Day und Deutschland feiert mit!

News

Erste Champagner Lounge in Essen

Der Weinhandel Bürgerheim lädt am 18. Juni zur Verkostung von 50 Champagnern von Krug, Bollinger, Taittinger und vielen mehr.

News

Veuve Clicquot Vintage 2008

Das Champagnerhaus besinnt sich auf seine Wurzeln und präsentiert drei Jahrgangschampagner mit Holzeinfluss.

News

Über Luxus, Träume und Kunst: Ein Champagner-Profi im Gespräch

Im Rahmen einer Ausstellung des niederländischen Künstlers Erwin Olaf befragte Falstaff Kellermeister Frederic Panaiotis über die Geheimnisse des...

News

Krug Kiosk Hamburg: Streetfood und Champagner

Beim luxuriösen Streetfoodkonzept gibt's vom 13. bis 16. Juli Krug Champagner zu Fish and Chips von Tim Raue.

News

Moët & Chandon präsentiert den Grand Vintage 2008

»Moët & Chandon« bringt einen neuen Grand Vintage auf den Markt – vom Jahr 2008.

News

Champagne Lanson lanciert einen »Clos«-Champagner

Der Jahrgang 2006 wurde aus den Chardonnay-Trauben des Clos Lanson gekeltert und nun erstmals in Hamburg vorgestellt.

News

POMMERY präsentiert neues Vintage Duo

POMMERY stellt zum ersten Mal gleich zwei Prestige Cuvées Louise aus einem Jahrgang vor.

News

Rosarote Rarität von Piper-Heidsieck

Mit dem »Rare Rosé Millésime 2007« ist Piper-Heidsieck ein ganz großer Wurf gelungen. Die erste Rosé Prestige Cuvée des Hauses wurde heuer in Paris...

News

Wie kommen die Perlen ins Glas?

Was Sie über die Champagner-Herstellung wissen sollten.

News

Mit »zzysh« bleibt ihr Champagner länger frisch

Mit dem innovativen Verschluss von Manfred Jüni können Sie getrost edle Tropfen anbrechen und länger genießen.

Advertorial
News

Champagner-Diplomatie

Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

News

Champagner im Aufschwung

Offizielle Zahlen des Bureau du Champagne bestätigen, dass der Absatz des edlen Schaumweins in Deutschland und Österreich gestiegen ist.

News

Veuve Clicquot lanciert »Extra Brut, Extra Old«

Das neue Etikett ist eine Art Super-Yellow-Label – komponiert ausschließlich aus Reserve-Weinen.