Dom Pérignon präsentiert neuen Vintage Rosé 2005

Der neue Dom Pérignon Rosé 2005.

Foto beigestellt

Der neue Dom Pérignon Rosé 2005.

Foto beigestellt

Die Entscheidung, dem Rosé mehr Aufmerksamkeit zu schenken, hat Kellermeister Richard Geoffroy im Jahr 2000 gefällt. Bis dahin war der Champagner aus der Pinot Noir Traube zwar Teil des Sortiments, die Arbeit in den Weinbergen und auf dem Weingut war jedoch nicht daraufhin ausgerichtet, den Wein weiterzuentwickeln. Das sollte sich mit der Jahrtausendwende ändern. Der jetzt präsentierte Jahrgang 2005 ist der neueste Rosé der im Zuge dessen entstanden ist.

Rosé von seiner »roten« Seite

Dabei hat Dom Pérignon schon 1959 den ersten Rosé-Jahrgang produziert – allerdings fand damals kein offizieller Verkauf statt, zwei der insgesamt 306 Flaschen wurden 2008 in New York für 84.700 Dollar versteigert. 1986, elf Jahrgänge später, wagte Dom Pérignon dann den Schritt und stellte den ersten Rosé der Öffentlichkeit vor. Trotzdem sollte es noch weitere 14 Jahre dauern, bis der Fokus auf die Traubenreife und Mazeration sowie dem Bestreben, den Pinots Noirs eine noch stärkere und beständigere Identität zu verleihen, gelegt wurde. Die Berührungsängste mit dem Rosé sollten jetzt aber ad Acta gelegt worden sein. In einer Presseaussendung heißt es, dass auch die zukünftigen Jahrgänge ein Schritt hin zu einem Dom Pérignon Rosé mit noch mehr Charakter sind, die noch mehr von ihrer »roten« Seite zeigen als jemals zuvor.

Bis dahin aber liegt die Aufmerksamkeit beim Jahrgang 2005. Rückblickend war das Jahr nicht ganz einfach. Nach einer warmen und trockenen Wachstumsperiode folgten schwere Regenfälle, die die Zeit bis zur Lese am 14. September maßgeblich beeinflussten und einen sehr geringen Ertrag zur Folge hatten. Die Vinifikation zeigte dann den Weg in Richtung Rosé:

»Im Jahr 2005 war es eine Art vorherbestimmte Schlussfolgerung, dass wir den Schwerpunkt von Dom Pérignon in Richtung Rosé lenken würden. 2005 war einer der Jahrgänge in denen Rosé einfach höhere und stärkere Ergebnisse erzielte.«
Richard Geoffroy

»The Thrill of Pinot Noir«

Enthusiastisch, unvorhersehbar und mysteriös kommt der neue Rosé von Dom Pérignon nun also des Weges und ist ab Mai für ca. 292 Euro (UVP) in ausgewählten Kauf- und Warenhäusern erhältlich.

www.domperignon.com

No value found for key "TYPO3\CMS\Fluid\ViewHelpers\SwitchViewHelper->switchExpression", thus the key cannot be removed.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinkulturbar

Silvio Nitzsche reicht in Dresden zu einer persönlichen Weinauswahl Wissen und Käse.

Advertorial
Cocktail-Rezept

Seelbach Cocktail

Der Champagner-Cocktail aus dem berühmten Seelbach Hotel in Louisville, USA.

News

Luxus-Perlen: Champagner im Glas

Jährlich werden rund 350 Millionen Flaschen Champagner in Weiß und Rosé getrunken. Falstaff über die erfolgreichsten Marken und welche Häuser am...

News

Premiere für den Duval-Leroy Extra Brut Prestige

Der Extra Brut Prestige Premier Cru aus dem Traditionshaus Duval-Leroy ist ab September 2017 erstmals auf dem deutschen Markt erhältlich.

News

Dom Pérignon: Vintage 2009

Geprägt von der Natur und Kreativität des Kellermeisters, ist der Dom Pérignon Vintage 2009 ein weiterer Schritt hin zum »Pérignon-Ideal«.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...

News

Perrier-Jouët Blanc de Blancs: Hommage an die Leichtigkeit

Zartgolden, feinperlig und voller Aromen: Die erfrischend florale Leichtigkeit der neuen Cuvée spiegelt den unverwechselbaren Charakter aller...

Advertorial
News

Veuve Clicquot mit Magnetic Arrow

Das Must-have für reisefreudige Champagner-Liebhaber wird um ein herausnehmbares Magnetschild erweitert.

News

Gewinnspiel: Limitierte Sonderdition der Champagne Bollinger

Der Rosé 2006 des Champagnerhauses kommt ab Oktober in den Handel, wir verlosen drei Flaschen!

Advertorial
News

Perrier-Jouët lanciert neue Cuvée

Erstmals nach fast 20 Jahren erweitert das Champagnerhaus aus Épernay wieder sein Portfolio – mit einem Non Vintage Blanc de Blancs.

News

Taittinger: Erster Spatenstich in Kent

Das Champagnerhaus investiert in englischen Schaumwein und pflanzt seine Reben jetzt auch in der Domaine Evremond.

News

Jaume Plensa kreiert edle Ruinart-Box

Der baskische Künstler hat für das Traditions-Champagnerhaus neben einer Skulptur auch ein besonderes Sammlerstück entworfen.

News

Veuve Clicquot lanciert »Extra Brut, Extra Old«

Das neue Etikett ist eine Art Super-Yellow-Label – komponiert ausschließlich aus Reserve-Weinen.

News

Champagner im Aufschwung

Offizielle Zahlen des Bureau du Champagne bestätigen, dass der Absatz des edlen Schaumweins in Deutschland und Österreich gestiegen ist.

News

Champagner-Diplomatie

Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

News

Mit »zzysh« bleibt ihr Champagner länger frisch

Mit dem innovativen Verschluss von Manfred Jüni können Sie getrost edle Tropfen anbrechen und länger genießen.

Advertorial
News

Wie kommen die Perlen ins Glas?

Was Sie über die Champagner-Herstellung wissen sollten.

News

Rosarote Rarität von Piper-Heidsieck

Mit dem »Rare Rosé Millésime 2007« ist Piper-Heidsieck ein ganz großer Wurf gelungen. Die erste Rosé Prestige Cuvée des Hauses wurde heuer in Paris...

News

POMMERY präsentiert neues Vintage Duo

POMMERY stellt zum ersten Mal gleich zwei Prestige Cuvées Louise aus einem Jahrgang vor.