Wolfgang Puck bei der Präsentation des Oscar-Menüs. / Foto: Todd Wawrychuck, © A.M.P.A.S.
Wolfgang Puck bei der Präsentation des Oscar-Menüs. / Foto: Todd Wawrychuck, © A.M.P.A.S.

Die Welt schaut dieser Tage Richtung Hollywood, wo am kommenden Wochenende, genauer am Sonntag, dem 24. Februar 2013, zum 85. Mal die begehrten Goldstatuetten namens Oscars die Besitzer wechseln. Und während die Vorbereitungen für die 85. Oscarverleihung ins Finale gehen, rote Teppiche ausgerollt, Kameras für die Live-TV-Übertragung positioniert und die Statuetten auf Hochglanz poliert werden, werken im Hintergrund 350 Köche am Gala-Dinner für den Govenor's Ball, der direkt nach der Oscar-Verleihung im The Ray Dolby Ballroom im obersten Stockwerk des Hollywood & Highland Centers stattfindet.


Zum 19. Mal bei den Oscars
Dirigiert wird die Küchenbrigade auch in diesem Jahr wieder vom gebürtigen Kärntner Wolfgang Puck. Der Austro-Kalifornier - selbst so etwas wie ein Hollywood-Star - wurde zum 19. Mal in Folge von der »Academy of Motion Picture Arts and Sciences« ausgewählt, um das Dinner bei der Verleihung der wichtigsten Filmpreise weltweit auszurichten. Unterstützt wird er dabei auch heuer wieder von Chefkoch und Catering Managing Partner Matt Bencivenga sowie Chef-Pâtissière Sherry Yard.

Klassiker: Oscar-Brot mit Räucherlachs und Kaviar (oben) und Schoko-Gold-Oscars (unten). / Foto: Matt Petit, © A.M.P.A.S.
Klassiker: Oscar-Brot mit Räucherlachs und Kaviar (oben) und Schoko-Gold-Oscars (unten). / Foto: Matt Petit, © A.M.P.A.S.
Klassiker: Oscar-Brot mit Räucherlachs und Kaviar (oben) und Schoko-Gold-Oscars (unten).
Klassiker: Oscar-Brot mit Räucherlachs und Kaviar (oben) und Schoko-Gold-Oscars (unten). / Foto: Matt Petit, © A.M.P.A.S.
Klassiker: Oscar-Brot mit Räucherlachs und Kaviar (oben) und Schoko-Gold-Oscars (unten). / Foto: Matt Petit, © A.M.P.A.S.




Vegan und vegetarisch

In diesem Jahr liege der kulinarische Fokus darauf, kleine Häppchen zu servieren, verrät Wolfgang Puck. Das Dinner orientiere sich eher an einer Cocktail Party denn an einem gesetzten Essen – das 950-köpfige Service-Team hat also alle Hände voll zu tun. Durch die lockere Ausrichtung wolle man den 1.500 Gästen – darunter Oscar-Gewinner, Nominierte, Laudatoren und die Moderatoren des Abends – ermöglichen, sich durch die bunte Vielfalt an Gerichten zu kosten. Außerdem stünden vermehrt vegetarische und vegane Gerichte im Mittelpunkt, um den kulinarischen Bedürfnissen der anwesenden Stars gerecht zu werden.

Die Stars schlürfen Champagner aus dem Hause Thiénot / Foto: © A.M.P.A.S.
Die Stars schlürfen Champagner aus dem Hause Thiénot / Foto: © A.M.P.A.S.
Öko vs. Luxus

Wie in den Jahren zuvor werden die Gerichte größtenteils aus regionalen Zutaten und nachhaltig produzierten Lebensmitteln gekocht. So stammen das Obst und das Gemüse für das Dinner beispielsweise von mehr als 80 Bauern aus der Region. Weniger ökologisch, dafür umso exklusiver: Für das Dinner werden viereinhalb Kilogramm weiße Trüffel aus der italienischen Trüffelmetropole Alba eingeflogen und viereinhalb Kilogramm essbarer Goldstaub verarbeitet. Desweiteren werden 5.000 handgefertigte Mini-Schoko-Oscars den Abend versüßen.  

Mini-Schoko-Oscars und Exotisches
Wolfgang Puck verwöhnt die Stars beim Govenor’s Dinner mit einer Vielzahl von Kreationen – von Häppchen bis hin zu kleinen Gerichten. Klassiker wie die bereits erwähnten mit Blattgold verzierten Schokolade-Oscars von Chef-Patissière Sherry Yard sind ebenso dabei wie innovative Speisen, beispielsweise ein Salat aus japanischen Baby-Pfirsichen oder Enten-Wonton mit Orangensenf.

Die Weine kommen vom kalifornischen Weingut Sterling Vineyards. / Foto: © A.M.P.A.S.
Die Weine kommen vom kalifornischen Weingut Sterling Vineyards. / Foto: © A.M.P.A.S.
Die Weine kommen vom kalifornischen Weingut Sterling Vineyards.

Champagner, Wein und Cocktails
Zu den Kreationen à la Puck werden in diesem Jahr neben Thiénot Champagner zwei Weine des kalifornischen Weinguts Sterling Vineyards serviert: ein Cabernet Sauvignon Reserve 2007 sowie ein Chardonnay Reserve 2009.

Der beiden offizielle Govenors Ball Cocktails heißen »The Ultimat Blue Sunrise« und »The Patrón Gold Cosmopolitan« und setzen sich wie folgt zusammen:

The Ultimat Blue Sunrise / Foto: © A.M.P.A.S.
The Ultimat Blue Sunrise / Foto: © A.M.P.A.S.


»The Ultimat Blue Sunrise«

Ultra-Premium Ultimat Vodka, Patrón Citrónge Orange Liqueur und frischer Schwarzbeer- und Mangosaft. Das Glas wird mit einem Rand aus Silberzucker versehen und der Drink wird mit frischen Heidelbeeren garniert.





The Patr´n Gold Cosmopolitan / Foto: © A.M.P.A.S.
The Patr´n Gold Cosmopolitan / Foto: © A.M.P.A.S.



»The Patrón Gold Cosmopolitan«

Patrón Silver, Patrón Citrónge Orange Liqueur, Bio-Brombeer- und Bio-Orangensaft. Der Rand des Glases wird mit Goldzucker verziert und der Drink mit einer Brombeere garniert.





Als Oscar-Snack für den Abend vor dem Fernseher gibt's hier drei Kreationen aus Wolfgang Pucks diesjährigem Menü zum Nachkochen:

Edamame Guacamole / Foto: © Andrea Bricco Photography
Edamame Guacamole / Foto: © Andrea Bricco Photography




Edamame Guacamole






Grünkohlsalat mit gegrillten Artischocken / Foto: © Andrea Bricco Photography
Grünkohlsalat mit gegrillten Artischocken / Foto: © Andrea Bricco Photography




Grühnkohlsalat mit gegrillten Artischocken





Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckamtel © Wolfgang Puck / Foto: © Andrea Bricco Photography
Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckamtel © Wolfgang Puck / Foto: © Andrea Bricco Photography




Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckmantel







Hier geht's zum vollständigen Menü des Govenor Balls 2013



Fun Food Facts rund um die Oscar-Verleihung (Angaben gerundet)


6.500 Holzofenbrötchen in Oscar-Form
1300 Zucht-Austern
5 Kilogramm US-Zuchtkaviar
600 Maine Lobster
114 Kilogramm Klebreis
114 Liter Cocktailsauce
91 Kilogramm Belugalinsen
182 Kilogramm Snake River Farms New York Steak
4,5 Kilogramm weißer Alba-Trüffel
4,5 Kilogramm schwarzer Wintertrüffel aus dem Burgund
2.750 Speckdatteln
20.000 Micro-Greens aus Kalifornien
5.000 Eier aus Freilandhaltung
68 Kilogramm Bio.Zucker
455 Kilogramm Bitterschokolade von Guittard
4,5 Kilogramm essbarer Goldstaub
5.000 Mini-Schoko-Oscars
91 Kilogramm Erdbeeren von der McGarth Farm
136 Kilogramm Schwarzbeeren von der Pudwil Farm


(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Auf der Suche nach echtem Emmentaler

FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

News

Restaurant der Woche: Nova

Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

News

Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Restaurant der Woche: Goldmund im Literaturhaus

In Frankfurt treffen schlichte Eleganz, freundlicher Service und moderate Menüpreise aufeinander. Die Weinkarte ist noch ausbaufähig.

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

Voting: Die beliebtesten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Nach und nach eröffnen in Deutschland die Weihnachts- und Christkindelmärkte. Wir suchen die beliebtesten der Falstaff-Community!

News

Südtirol: Best of Gasthaus

Für den Restaurantguide Südtirol 2019 wurden rund 350 Betriebe bewertet – die finden Sie hier die besten der Kategorie »Gasthaus«.

News

Tellertausch mit Johann Lafer

Neue Kochshow im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Vier Spitzenköche müssen vor laufender Kamera Spontanität und Improvisationstalent beweisen.

News

Pro und Kontra Kapselkaffee

Die praktischste Erfindung der Neuzeit oder doch nur ein Geniestreich der Werbeindustrie? Wenn es um Kaffee aus der Kapsel geht, scheiden sich die...

News

Hommage an das Huhn, Ode an das Ei

In »Von Huhn und Ei« werden Rezepte und Geschichten aus Küche und Hühnerstall präsentiert. Drei Gerichte gibt’s hier zum Nachkochen.