Dieter Maiwert geht nach Herzogswalde

Madeleine Maaßen und Dieter Maiwert zieht es kulinarisch vor die Tore Dresdens.

Foto beigestellt

Madeleine Maaßen und Dieter Maiwert zieht es kulinarisch vor die Tore Dresdens.

Madeleine Maaßen und Dieter Maiwert zieht es kulinarisch vor die Tore Dresdens.

Foto beigestellt

Vor fast genau einem Jahr spekulierte die Dresdner Presse noch, ob Dresdens Gastronomie einen neuen Stern bekomme. Ein halbes Jahr später stand fest: Nein, einen Stern hatte sich Dieter Maiwert in der mit 100.000 Euro auf Vordermann gebrachten Villa Herzog mit seinem Restaurant »Maiwerts« nicht erkocht. Und nachhaltig sollte die Investition auch nicht sein: Am 24. Juni wird Maiwert, der vor seinem Gastspiel in Dresden mit seinem Restaurant am Tegernsee drei Jahre hintereinander mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, das Restaurant in der Villa Herzog schließen und ab 30. Juni 2018 im Restaurant des Golfclubs Herzogswalde sein Glück versuchen.

Wanderjahre

Sein Restaurant in Rottach-Egern, das auf den Namen seiner Lebensgefährtin Madeleine Maaßen eingetragen war, wurde in geordneter Insolvenz abgewickelt. Gründe dafür gibt's ja immer viele, einen nannte Maiwert im Gespräch mit der örtlichen Zeitung: »95 Prozent à la carte-Geschäft, aber zu wenig Platz für Bankettveranstaltungen wie Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern.« In Dresden sollte alles besser werden, die Voreröffnungspressemeldungen wiesen konsequent darauf hin: »Für Hochzeiten, Geburtstage und Familienfeiern finden bis zu 40 Personen Platz in den Räumlichkeiten, die ersten Veranstaltungen sind bereits gebucht.«

Gereicht hat's dennoch auch in Dresden nicht, zumal sich die ursprüngliche Idee, das zum Haus gehörende kleine Hotel
(12 Zimmer) zusätzlich zum 22-Plätze-Restaurant mit zu übernehmen, nicht realisieren ließ.

Kulinarik auf dem Golfplatz

Nun also der Golfplatz vor den Toren der Stadt, in dem auch ein Stück Dresden steckt: Investor Reinhard Saal, der in Dresden für 50 Mio. Euro Wohnungen auf dem Gelände »Herzogin Garten« (gegenüber vom Zwinger) baute, ließ den Bauaushub aufs Ackerland um Herzogswalde bringen und nach Plänen des Golfplatzdesigner Christian Althaus vom Golfplatz-Guru Mick McShane modellieren.

Das moderne lichtdurchflutete Clubhaus wird jetzt die neue Wirkungsstätte für Dieter Maiwert in der Küche und seine Partnerin Madeleine Maaßen im Service – mit einem unkomplizierten Angebot für die Golfer und einer eigenen Karte für die Gourmets – zu der natürlich Golfer auch willkommen sind. 26 Plätze (die gleiche Größenordnung wie in der Villa Herzog) wird es vorerst geben – wenn's läuft, werde er auf bis zu 40 Plätze aufstocken, sagt Maiwert.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Restaurant der Woche: Nova

Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

News

Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Restaurant der Woche: Goldmund im Literaturhaus

In Frankfurt treffen schlichte Eleganz, freundlicher Service und moderate Menüpreise aufeinander. Die Weinkarte ist noch ausbaufähig.

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Südtirol: Best of Gasthaus

Für den Restaurantguide Südtirol 2019 wurden rund 350 Betriebe bewertet – die finden Sie hier die besten der Kategorie »Gasthaus«.

News

Pro und Kontra Kapselkaffee

Die praktischste Erfindung der Neuzeit oder doch nur ein Geniestreich der Werbeindustrie? Wenn es um Kaffee aus der Kapsel geht, scheiden sich die...

News

Hommage an das Huhn, Ode an das Ei

In »Von Huhn und Ei« werden Rezepte und Geschichten aus Küche und Hühnerstall präsentiert. Drei Gerichte gibt’s hier zum Nachkochen.

News

Sieben Tipps für einen leckeren Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Südtirol: Best of Restaurants

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet – die besten finden Sie hier.

News

»Le Petit Royal« hat in Frankfurt eröffnet

Die »Grill Royal«-Gruppe ist von nun an in dem erst in diesem Jahr eröffneten »Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique« präsent.

News

»BraufactuM Dresden«: Geheimtipp am Altmarkt

Seit 2018 ist die Brauerei mit ihrem »Craft-Objekt« in Dresden präsent. Wir verlosen ein exklusives Tasting für vier Personen im Restaurant am...

Advertorial
News

Sebastian Probst ist neuer Küchenchef im »Restaurant Moritz«

Der 31-Jährige hat drei Ausbildungen absolviert – und ist bekannt als Mit-Organisator der »BrogunderBar« in Dresden.