Pizza wird in Neapel nicht mit Messer und Gabel gegessen, sondern gefaltet und dann quasi von der Hand in den Mund ...
Pizza wird in Neapel nicht mit Messer und Gabel gegessen, sondern gefaltet und dann quasi von der Hand in den Mund ... / Foto: Amandonico, »La Pizza«, Styria Verlag

»Ich habe schon überall auf der Welt Pizza gegessen, aber nirgends schmeckt sie besser als dort, wo sie erfunden wurde«, so Autor Nikko Amandonico in seinem Buch mit dem Title »La Pizza – Ein gutes Stück Italien«. Der gebürtige Süditaliener wuchs in Schweden auf, es zog ihn aber immer zurück in den Süden. Welche Leidenschaft er für das Land, die Leute aber vor allem für das italienische Essen hegt, wird auf jeder Seite seines Buches spürbar. Eine kulinarische Liebeserklärung an Neapel und sein wohl bekanntestes Wahrzeichen, La Pizza, hat er vorgelegt.

Und darin geht es darum, den Mythos Pizza zu ergründen. Angefangen bei der Geburtsstunde der »Nationalflade« am 11. Juni 1889 in Neapel, als sie für die damalige Königin Margherita patriotisch in den Farben der italienischen Flagge zubereitet wurde, über ihre Entwicklung vom Gericht der Armen hin zum In-Imbiss. Amandonico schreibt über Pizzerien – in Neapel gibt es mehr als 500 – und die Pizzabäcker, auch Pizzaiolos genannt, gewährt einen Blick in die Seele Neapels und beschäftigt sich genauso mit den Zutaten, dem Teig, den Tomaten, dem Mozzarella, dem Öl und dem Basilikum.

Wichtig: »Die echte neapolitanische Pizza gibt es nur in zwei Varianten: die Pizza Marinara mit Knoblauch, Oregano und Olivenöl und die Pizza Margherita mit Mozzarella und Basilikum. Alles andere sind Plagiate, ...«, so Amandonico. Dass die echte neapolitanische Pizza nicht von Nachahmungen, Kopien oder Fälschungen verdrängt wird, dafür sorgt die »Vereinigung zum Schutz der echten neapolitanischen Pizza«. In ihrem Kodex ist genau reglementiert, welche Zutaten in die Pizza dürfen und wie sie zubereitet werden muss. 



Auf den 168 Seiten setzt der Autor nicht nur der Pizza ein Denkmal, sondern auch Neapel und den Menschen. Das Zusammenspiel von Texten, den stimmungsvollen Fotos und letztlich der 28 Originalrezepte im hinteren Buchteil machen »La Pizza« zu einer außergewöhnlichen Food-Lektüre, die nur wenig mit einem Kochbuch im klassischen Sinne gemein hat.


Als Vorgeschmack hier drei Rezepttipps:

Der Pizzateig – Grundrezept

Pizza bianca al rosmarino - Weiße Pizza mit Rosmarin

Pizza con gamberi e rucola - Pizza mit Garnelen und Rucola



Buchcover, »La Pizza«, Styria Verlag
Buchcover, »La Pizza«, Styria Verlag





Nikko Amandonico, Ewa-Marie Rundquist (Fotos)

La Pizza – Ein gutes Stück Italien

Edition Styria

168 Seiten, € 34,95







(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Wilder Winter

Sushi aus Alpenlachs, köstliches Tauerngold und ein Schneemann mit Ricottabauch – so kreativ ist die winterliche Alpenküche.

News

Südtirol: Best of Pizzeria

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet. Bei welchen dieser Betriebe es die beste Pizza gibt, erfahren Sie...

News

Skihütten: Aprés-Ski für Gourmets

Trüffel, Kaviar, Austern und Champagner – Klingt abgehoben, muss es aber nicht sein: Warum Bodenständigkeit trotz Höhenluft angesagt ist und welche...

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Premiumfleisch von Don Carne

Seit mittlerweile fünf Jahren steht Don Carne für feinstes Fleisch von den besten Farmen aus aller Welt. Steaks & Co können hier ganz einfach online...

Advertorial
News

Bio-Revolution im Burgenland

Das kleinste Bundesland möchte zum »Bioland« werden – ein ambitionierter Masterplan, auch wenn es das zu weiten Teilen bereits ist.

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Auf der Suche nach echtem Emmentaler

FOTOS: Falstaff besucht die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern und findet hervorragende Qualitäten ebenso wie spannende Fakten.

News

Restaurant der Woche: Nova

Aus einem urigen Nebenzimmer im Hotel »Römerhof« in Herrenberg wurde ein Gourmetzimmer mit 18 Plätzen geschaffen. Küchenchef David Höller zaubert dort...

News

Rote Bete: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Bete gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Eine wahrlich royale Weihnachtsgans

Geflügel der Gressingham Farm wird auch zu besonderen Anlässen des britischen Königshauses serviert.

Advertorial
News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...