Die trendigsten Gourmet-Tempel inklusive Designfaktor

Der Name »Coal Office« klingt nach Kohlengrube – ist es aber keineswegs. Das neueste Restaurant Londons ist ein architektonisches Kleinod und das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Koch Assaf Granit (»The Palomar«, »The Barbary«) und dem britischen Designer Tom Dixon. coaloffice.com

© The Goal Office

Der Name »Coal Office« klingt nach Kohlengrube – ist es aber keineswegs. Das neueste Restaurant Londons ist ein architektonisches Kleinod und das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Koch Assaf Granit (»The Palomar«, »The Barbary«) und dem britischen Designer Tom Dixon. coaloffice.com

© The Goal Office

Eigentlich ist es Martin Brudnizki, der sich in London bekanntlich ex­perimentierfreudig an die coolsten Plätze wagt, um neue Highlights an designtechnisch unüberbietbaren Restaurant-Kulissen zu schaffen. So war das beim »Ivy«, dem »Soho Beach House«, dem »Sexy Fish« und zuletzt bei der Rundumerneuerung des legendären Clubs »Annabel’s«. Kollege Tom Dixon, bekannt als einer der kreativsten Produktdesigner der Gegenwart, nahm sich mit seinem neuesten Coup nun auch dieser Herausforderung an. Gemeinsam mit dem aus Israel stammenden Küchenchef Assaf Granit eröffnete er das Restaurant »Coal Office«: eine offene Küche auf drei Etagen in einem viktorianischen Kleinod und mit spannendem Blick über den Granary Square im ­Herzen von King’s Cross. Das Design geschmackvoll, aufwendig und natürlich nur mit feinsten Materialien ausgestattet – ganz Tom Dixon eben, der sein Headquarter in derselben Immobilie erfolgreich betreibt.

Unsere Top-Adressen

Wir bleiben in London und stellen fest: Eine bessere Aussicht wird bei einem feinen Dinner kaum zu finden sein. Seit Mitte des Jahres kann im berühmten Wolkenkratzer »The Gherkin« auch anspruchsvoll getafelt werden. Im 39. Stock. Ein Erlebnis. Das dor­tige Restaurant heißt »Helix« (mit der Bar »Iris« ein Stockwerk darüber) und ist nur ein weiteres Beispiel für jene Art von Restaurants, die nicht nur wegen der elaborierten Küche eines Sternekochs besucht werden. Verwöhnte Gourmets und passionierte Lifestyle-Aficionados streben nach einem unkonventionellen, gerne auch durchdesignten Ambiente, einer schrägen Atmosphäre oder eben einer spektakulären Aussicht. Das »Helix & Iris« passt demnach also perfekt ins Konzept.

Genau wie »Isabel«, ein neuer Design-Hot­spot in Mayfair mit südamerikanischer Kü­che, der letztes Jahr bei den Eater Awards zum schönsten Restaurant Londons gekürt wurde. Ein berauschender, art-déco-inspirierter Ort, der feinste Klientel beherbergt, so ­als würde man zur Fashionweek laden. Und der Beweis macht sicher: Egal, ob es sich ­um ein Restaurant handelt, das bereits vier Mal zum besten der Welt ge­kürt wurde, wie das »Noma« in Kopen­hagen, das Ende des Vorjahres an einem anderen Ort neu eröffnet wurde, oder um ein »einfaches« Pastalokal, wie im Fall des neuen »Pastaio« des Brit-Stargastronomen und Bestsellerautors Stevie Parle in Soho, letztendlich gilt: Ein Lokal ­darf alles sein, nur nicht langweilig und altbacken. Denn dann schmeckt auch das beste Essen nicht.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Küchen-Klassiker: Die Küchenwaage

Die Küchenwaage im Wandel der Zeit: Keramikkünstlerin Hedwig Rotter über ihre Vorliebe für das genaue Maß, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über...

News

Cake Royal

Ihre süßen Backkunstwerke begeistern sogar die britische Königs­familie. Claire Ptak ist aber nicht nur die Bäckerin der royalen Hochzeitstorte,...

News

Süße Foodtrends

Zeit für Süßes. Der edlen Patisserie wird gerade wieder sehr viel Aufmerksamkeit zuteil. Und zwar weltweit. Diese drei Hotspots für Freunde süßer...

News

SWISS APÉRO: Das Geheimnis der Schweizer Gelassenheit

In der Schweiz nimmt man sich Zeit für Genuss und gute Gespräche – am liebsten bei einem Apéro.

Advertorial
News

Delikatessen Parade: Die Pitti Taste in Florenz

Vom 10. bis 12. März findet in Florenz die Pitti Taste statt: Zu entdecken und verkosten gibt es mehr als 2.200 ausgewählte Gourmet-Produkte.

News

Stylisches Take-away

Schnell gut essen? Das Angebot an hochwertigen Take-aways wird immer besser. Diese drei Lokale haben momentan ­wohl Wiens beste Edelsnacks und...

News

Essay: Luthers Schuld?

Ein Blick auf die kulinarische Landkarte Deutschlands zeigt ein dramatisches Gefälle. Gerade im Lutherjahr stellt sich die Frage: Ist protestantische...

News

Das Beste wird noch besser

iSi als Weltmarktführer für Sahnekapseln mit den iSi Professional Chargers bringt neue Kapsel-Innovation mit verbessertem Aufschlagvolumen auf den...

Advertorial
News

Kochen mit Wildkräutern: Darauf sollten Sie achten

Kochen im Einklang mit der Natur: Wildkräuter lösen bei ­sogenannten Naturköchinnen eine oftmals tief ­verwurzelte ­Faszination aus.

News

Feel Good Grill

Restaurants wie das »Fleming’s Fine Dining« im »Fleming’s Deluxe Hotel Wien-City« und »The Grand Berlin« machen es vor. Auf dem Programm steht der...

News

Wildkräuter: Von der Wiese auf den Teller

Ein Glück für ihre Gäste! Denn Löwenzahn & Co. eröffnen in Speisen und Getränken eine spannende neue Aromenwelt.

News

Flower Power: Blühende Restaurants

Designstudios in aller Welt holen die Natur zurück in die Lokale und verhelfen so zu einem unverwechselbaren Look.

News

Ihr perfekter Familien-Tag in Luxemburg-Stadt

Das Großherzogtum ist ein kulinarischer Schmelztiegel von über 170 Nationalitäten, deren Einfluss sich in zahlreichen Gerichten widerspiegelt.

Advertorial
News

Mächtige Portionen für die Seele

Die Südstaaten sind für ihr Soulfood berühmt. Die historischen Wurzeln reichen zurück bis in die Zeit der Sklaverei.

News

Qualität und Vielfalt der Luxemburger Gastronomie

Das Großherzogtum ist ein kulinarischer Schmelztiegel von über 170 Nationalitäten, deren Einfluss sich in zahlreichen Gerichten widerspiegelt.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Gesund genießen mit dem neuen WMF Vitalis

Der runde Vitalis ist genau der richtige Partner, wenn es um die vitaminschonende Zubereitung geht, wir verlosen ein Exemplar.

Advertorial
News

Fisch verliebt: Kulinarik im Salzkammergut

Der Traunsee ist der tiefste See im Salzkammergut. Und er ist ein echtes Fischparadies. Davon profitieren vor allem die Köche der Region. Manche...

News

Typisch deutsch: Frankfurter oder Wiener?

Johann Georg Lahner bot 1804 zum ersten Mal »Original Wiener Frankfurter Würstel« an. Und zwar in Wien, wo sie heute Frankfurter heißen.

News

Typisch deutsch: Frikadelle, Bulette, Fleischpflanzerl

Im deutschsprachigen Raum gibt es rund 50 verschiedene Bezeichnungen für Hackfleischbällchen. Für alle aber gilt: Sie gehen weg wie warme Semmeln.

News

Typisch deutsch: Kraut & Rüben

»The krauts« – wenig freundlich beschreiben Angelsachsen die Deutschen. Trotz aller Vorurteile landet Kraut tatsächlich gern auf deutschen Tellern.