Die Sieger des Traisental DAC Cup 2021

Zwei Sieger aus der Ried Sonnleithen: Hans Schöller Jun. und Karl Brindlmayer IV.

© Ian Ehm

Die Sieger des Traisental DAC Cup 2021

Zwei Sieger aus der Ried Sonnleithen: Hans Schöller Jun. und Karl Brindlmayer IV.

© Ian Ehm

Das vom Klima begünstigte Traisental liegt südlich der Donau und zieht sich entlang der Traisen von Traismauer bis zur Landeshauptstadt St. Pölten. Funde von Traubenkernen geben einen Hinweis darauf, dass hier vielleicht bereits in der Bronzezeit Rebstöcke kultiviert wurden – damit würde die Weinkultur hier bereits gute 4000 Jahre zurückreichen. Seit der Römerzeit ist aber mit Sicherheit Weinbau betrieben worden.

Als eigenständiges Weinbaugebiet wurde das Traisental dennoch erst 1995 definiert und zählt damit zu den jüngsten heimischen Anbaugebieten. Die bepflanzte Rebfläche beläuft sich aktuell auf 815 Hektar, die sich auf gut 130 Weinbaubetriebe aufteilen, die selbst vermarkten oder an die Winzergenossenschaft Krems liefern. Die Weine des Traisentals haben in den letzten Jahren einen enormen Boom erlebt und es zählt zu den wenigen Weinbaugebieten Österreichs, dessen Rebfläche nicht geringer, sondern größer geworden ist. Gefragt ist primär der Grüner Veltliner, der sich hier als frischer, fruchtiger, würziger Wein mit Rückgrat und Finesse charakterisieren lässt. Mehr als 60 Prozent aller Flächen des Traisentals sind mit dieser Sorte bepflanzt – das ist ein höherer Anteil als in jedem anderen Weinbaugebiet Österreichs. Die zweitwichtigste Sorte ist der Riesling, der elf Prozent Rebflächenanteil hat. Beides sind elegante, oft auch kräftige, aromatische Weine mit mineralischer Note. Kein Wunder daher, dass diese beiden Rebsorten seit dem Jahrgang 2006 das DAC für das Traisental abdecken.

Berühmt sind die sehr langlebigen Weine mit festem Körper aus den großen Lagen wie Zwirch, Berg, Alte Setzen, Hochschopf, Sonnleiten, Rosengarten oder Fuchsenrand. Die Besonderheit der Weine aus dem Traisental liegt zu einem Gutteil unterirdisch, und zwar im speziellen Terroir begründet. Kalkhaltiges Konglomerat und schottrig-sandige Böden herrschen vor und bilden idyllische Weinhänge und kleine Terrassen. Die hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht im Wechselspiel von warmen, pannonischen Einflüssen und kühler, frischer Luft aus dem Alpenvorland fördern die Vielschichtigkeit der Aromen. Alle diese Faktoren verleihen den Weinen des Traisentals ihre ganz spezielle Persönlichkeit. Sie entwickeln sich langsamer als die Weißweine in anderen Regionen Österreichs und entfalten erst nach zwei, drei Jahren ihre volle Strahlkraft, ihre Lagerfähigkeit ist sprichwörtlich.

Die besten Jungen aus 2020

Insgesamt waren es 85 Jungweine mit der Bezeichnung Traisental DAC, die zur Cup-Probe eingereicht wurden, 68 davon waren Grüne Veltliner. Als Cup-Sieger in Sachen Riesling wurde der Riesling Traisental DAC Ried Sonnleithen 2020 vom Winzerhaus Hans Schöller aus Wagram ob der Traisen mit stattlichen 93 Punkten ermittelt. Den zweiten Rang holte sich mit dem Riesling Traisental DAC Ried Rosengarten das Weingut Brachmann, ebenfalls aus Wagram. Jungwinzerin Kathrin Brachmann zeigt hier auf, dass in Zukunft mit ihr zu rechnen sein wird. Den dritten Platz holte sich Markus Huber aus Reichersdorf mit dem leichtfüßigen Bio-Riesling Traisental DAC Engelsberg.

Über den Cup-Sieg bei der regionalen Hauptsorte Grüner Veltliner mit dem saftigen Grünen Veltliner Traisental DAC Ried Sonnleithen Alte Reben 2020 freut sich Karl Brindlmayer, ebenfalls aus Wagram ob der Traisen, der sich im Stechen gegen zwei weitere, ebenso mit 93 Punkten toll bewertete Kollegen durchsetzen konnte. Den zweiten Platz holte sich Herwig Hauleitner mit seinem Grünen Veltliner Traisental DAC Ried Rosengarten vor Markus Huber, der mit dem Bio-Grünen Veltliner Traisental DAC Obere Steigen wie beim Riesling den dritten Rang einnimmt.

Alle Bewertungen


MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Traisental Cup 2021
    23.04.2021
    Der 2020er Jahrgang wird Weinfreunden lange in Erinnerung bleiben. Die Rieslinge und Grüne Veltliner aus dem kleinen Traisental glänzen mit der perfekten Kombination von Frucht und Frische. Trinkfreude pur! Notizen von Peter Moser
  • Tasting
    Traisental DAC Cup 2020
    16.04.2020
    Der Jahrgang 2019 der Traisental-DAC-Weine bestätigt die Definition „Weine mit Finesse und Rückgrad“. Eine wachsende Zahl an gut ausgebildeten, dynamischen Winzern hält eine großes Sortiment an unverwechselbaren Herkunftsweinen bereit. Notizen von Peter Moser

Mehr zum Thema

News

World Champions: Screaming Eagle

Drei Mal 100 Punkte in der Vertitkale: Kein anderer Wein aus Kalifornien symbolisiert so sehr puren Luxus wie dieser Cabernet aus dem Napa Valley.

News

Châteaunauf-du-Pape: Finesse & Kraft

Unsere Gewinnerweine sind der Domaine de la Janasse, Châteauneuf-du-Pape Rouge, Vieilles Vignes 2018 (100 Punkte!) und der Château de Vaudieu,...

News

Nord-Piemont: Nebbiolo aus den Alpen

Gattinara, Ghemme, Bramaterra – um die drei traditionsreichen Weinbaugebiete im Nord-Piemont zeichnet sich eine Renaissance am Fuße des Monte Rosa ab.

News

Poliziano – Weine der Spitzenklasse

Die berühmte Region Vino Nobile di Montepulciano, rund um das wildromantische Städtchen Montepulciano gelegen, gehört zu den kleinsten, dafür aber...

Advertorial
News

Portugal: Spitzenweine aus kühlen Küstenregionen

Portugal gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der europäischen Weinwelt. Die kühlen Küstenregionen begeistern mit eleganten Spitzenweinen – sowohl...

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Rheingau

Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

Advertorial
News

Fürstlicher Premiumsekt mit Geschichte

Als im Jahre 1816 der damalige Diplomat Fürst von Metternich von Kaiser Franz I. den Johannisberg samt Schloss geschenkt bekam, begann die Geschichte...

Advertorial
News

Montefalco: das Land des Weines

In Umbrien, mitten im Herzen Italiens, liegt Montefalco – auch genannt das Land des Weines.

Advertorial
News

Zürich: Die besten Wein-Adressen

Die Limmatstadt präsentiert sich nicht nur für Finanzexperten als eine erstklassige Destination, sondern vor allem auch für Weinliebhaber.

News

Traditionshaus Cecchi - Der Wert der Familie

Falstaff Videonwine: Cecchi zählt zu den über Generationen etablierten Betrieben im Chianti Classico. Die Weine aus der Scudi-Linie und der Coevo sind...

Advertorial
News

Pairingtipps: Die besten Weine zu Käsefondue

Käsefondue ist nicht nur ein absoluter Winterklassiker, es schmeckt auch unter dem Jahr: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach der perfekten...

News

Bond & Bollinger zelebrieren Film-Premiere und Special Cuvée 007

FOTOS: Anlässlich der Filmpremiere des neuen Bond-Streifens »No Time to Die« und der Special Cuvée 007 Limited Edition hat KATE & KON zum exklusiven...

News

»Krug Vintage 2008«: Eine klassische Schönheit

Kellermeisterin Julie Cavil präsentiert eine ganz besondere Cuvée aus 2008 — einem für die Champagne ehr kühlen, aber ausgewogenen Jahr.

News

Champagnergalas 2021: Düsseldorf machte den Auftakt

Am gestrigen Abend kamen mehrere Hundert Gäste in das luxuriöse »Derag Living Hotels de Medici«, um die Welt des Champagners zu zelebrieren.

News

Bordeaux: Der exklusivste Marktplatz für Nobelweine

Wenn im September die Winzer in Bordeaux ihre Ernte einfahren, haben auch die führenden Weinhändler der Stadt sehr viel zu tun. Grund ihrer...

News

Neu in München: Fitzroy Kitchen & Bar

Im 14. Stock des Werk4 im Werksviertel-Mitte kann man ab sofort Spezialitäten der australische Küche genießen — 360 Grad Ausblick inklusive.

News

Angelina Jolie trennt sich von Château Miraval

Der Weltstar hat seinen Anteil des Provence-Châteaus mit Rosé-Expertise an die Stoli Gruppe verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

News

Ahr-Winzer: Fluthilfen laufen an

Anträge auf Schadensregulierung können ab sofort gestellt werden, ersetzt werden bei positiver Prüfung 80 Prozent der Schäden.