Die Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix 2020

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

http://www.falstaff.de/nd/die-sieger-des-gruener-veltliner-grand-prix-2020/ Die Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix 2020 Der Grüne Veltliner Jahrgang 2019 brachte eine Vielzahl an tollen Ergebnissen hervor. So auch am Weingut Dürnberg, bei Norbert Bauer und dem Weingut Familie Gmeinböck – den Gewinnern des Grünen Veltliner Grand Prix 2020. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/e/3/csm_Weingut-Duernberg-c-Erich-Reismann-2640_9b5ae1d31c.jpg

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix hat sich zum Ziel gesetzt, der wichtigsten Weißweinsorte Österreichs in ihrer klassischen Form eine möglichst breite Bühne zu geben. Daher war es auch in diesen ungewöhnlichen Corona-Zeiten klar, dass die traditionsreiche Zusammenarbeit mit dem Niederösterreichischen Weinbauverband, unterstützt vom Partner Die Niederösterreichische Versicherung, auch in diesem Jahr fortgesetzt wird.

Leider ist es aus den bekannten Gründen nicht möglich, eine Publikumspräsentation – wie sie bisher als Grüne Veltliner Gala oder im Rahmen der Falstaff Weißwein Gala üblich war – durchzuführen. Das war auch der ausschlaggebende Punkt, heuer ausnahmsweise den Auswahlmodus für die Teilnehmer am Grand Prix zu ändern. Für den Jahrgang 2020 wurden für das Grand-Prix-Finale die besten 50 Weine aus der NÖ-Landesweinprämierung herangezogen, die den Vorgaben entsprachen:

  • Der Wein darf nicht mehr Alkohol aufweisen als maximal 13 Prozent, wobei nicht die Angaben am Etikett, sondern jene der Prüfnummernanalyse zugrunde gelegt werden.
  • Der Restzuckergehalt ist mit maximal 4 Gramm pro Liter nach oben gedeckelt.
  • Die Probe – zugelassen ist nur der Jahrgang 2019 – muss aus einem niederösterreichischen Weinbaugebiet stammen.

Eine Bühne für die Klassik

Es geht also mit einem Wort darum, jenen Vertreter zu finden, der in diesem von vielen Weinfreunden als »klassisch trockenen Kabinett« bezeichneten Stil am besten reüssieren kann. Gesucht wurden von der Fachjury Grüne Veltliner, die die sortenspezifischen Eigenschaften wie Würze, Frucht und Frische am optimalsten darstellen können. Die klare Sortentypizität steht ganz klar im Fokus, Trinkanimo und Lebendigkeit dürfen aber in dieser Kategorie auch nicht zu kurz kommen.

Dank der Vorauswahl durch die Fachkommissionen des Landesweinbauverbands entsprachen die 50 Finalisten den Anforderungen in hohem Maße, der Jahrgang 2019 kam der Sorte Grüner Veltliner zudem exzellent entgegen.

Schließlich wurde in Blindprobe eine Gruppe von 13 Weinen erkostet, die alle vorbildlich für das gesuchte Sortenbild stehen. Neben dem Siegerwein vom Weingut Dürnberg aus Falkenstein, den »Alten Reben 2019«, wurden in einem Stechen nach Rangziffern aus zwölf punktegleichen Weinen der zweite und dritte Rang ermittelt, die ebenfalls beide an Weine aus dem Weinviertel gehen. Silber holte das Weingut Norbert Bauer aus Jetzelsdorf mit seinem »Klassik 2019«, der dritte Rang geht an das Weingut Familie Gmeinböck nach Poysdorf für den »Ried Hundsberg 2019«.

Eine Auswahl an weiteren tollen Sortenvertretern, die dem Grünen Veltliner im klassischen Kabinett-Stil alle Ehre machen, finden Sie im Tasting. Und das schönste daran: In nur wenigen Segmenten der österreichischen Weinkultur wird Preis-Leistung so groß geschrieben wie in dieser Kategorie aus Niederösterreich.

Die Sieger 2020 auf einen Blick

Die drei Siegerweine

Foto beigestellt

  • 92 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Alte Reben, Weingut Dürnberg
    Die Weine vom Weingut Dürnberg verkörpern alle Tugenden, die der anspruchsvolle Weinliebhaber mit österreichischem Wein an sich verbindet: glasklare Frucht, elegante Frische, feinen Sortenausdruck und vor allem Leichtfüßigkeit mit mineralischer Prägung. Christoph Körner fokussiert in seinen Weinen ganz bewusst auf Frische und Eleganz. Respektvolle Bewirtschaftung der kalkgeprägten Weinlagen und behutsame Betreuung im Keller führen zu authentischem Charakter.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Klassik, Weingut Norbert Bauer
    Das Weingut besteht bereits seit dem Jahr 1721 in Jetzelsdorf und ist damit in 13. Generation in den Händen der Familie. 1992 hat es Norbert Bauer von seinen Eltern übernommen, führt es zusammen mit seiner Frau, der Winzerin Gisela, und bereits jetzt bringen sich die fünf Kinder auf ihre charmante, neugierige und offene Art in die Entwicklung des Weinguts ein – für jene Handschrift, die der Familienbetrieb über die Generationen in seinen Weinen weiterentwickelt hat.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Ried Hundsberg, Weingut Gmeinböck
    Im Herzen des Weinviertels liegt Poysdorf, und hier betreiben die Gmeinböcks seit nunmehr elf Generationen den Weinbau. Die Löss- und Lehmböden bieten dem Grünen Veltliner ideale Bedingungen, Kellermeister Erwin Gmeinböck setzt diese mit langjähriger Erfahrung in ein breites Angebot von Weinen um. Wer die Palette der Gmeinböck-Veltliner kennenlernen möchte, sollte neben den Riedweinen vom Hundsberg auch jene vom Waldberg probieren.

Zum »Grüner Veltliner Grand Prix 2020« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Dürnberg
    2162 Falkenstein, Niederösterreich, Österreich
    4 Sterne
  • Weingut
    Weingut Norbert Bauer
    2053 Jetzelsdorf, Niederösterreich, Österreich
    2 Sterne
  • Weingut
    Weingut Familie Gmeinböck
    2170 Poysdorf, Niederösterreich, Österreich
  • Tasting
    Grüner Veltliner Grand Prix 2020
    27.08.2020
    Das Jahr 2019 brachte tolle Grüne Veltliner hervor. Klassische Sortenvertreter aus Niederösterreich werden hier von Falstaff präsentiert. Notizen von Peter Moser
  • Themenspecials
    Weinguide 2022/2023 – die besten Weine Österreichs & seiner Nachbarländer
    Bereits zum 25. Mal präsentiert der Falstaff mit dem Weinguide die besten Weine Österreichs und erstmals auch seiner Nachbarländer in Osteuropa – der Guide ist ab 27. Juni erhältlich. Alle Ergebnisse sind demnächst auch online abrufbar.
  • 15.07.2020
    Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy
    Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs größtes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner...

Mehr zum Thema

News

Wein der Etrusker an der toskanischen Küste

Podere La Regola, ein Ort an dem, Natur, Menschen und Kunst aufeinandertreffen.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Internationales Sparkling Festival 2022

Ein Gipfeltreffen internationaler Spitzenwinzerinnen und Spitzenwinzer der Schaumweinkunst.

Advertorial
News

Hans Herzog: Erster Blaufränkisch in Neuseeland

Die gebürtigen Schweizer Therese und Hans Herzog bringen mit ihrem neuseeländischen Weingut den ersten Blaufränkisch auf den Markt.

News

Tinazzi (R)evolution: Bio im Vormarsch

Biologischer Anbau von erlesenen Weinen findet immer mehr Anklang. Tinazzi‘s Engagement im biologischen Anbau spiegelt sich in der wunderbaren Bio...

Advertorial
News

Bordeaux en Primeur 2021: Claret reloaded

Das Leben ist zurückgekehrt nach Bordeaux. Nach zweijähriger Pause fanden Ende April wieder reguläre En-primeur-Verkostungen vor Ort statt. Die...

News

Living Soils Forum in Arles (Tag 2)

Moët Hennessy veranstaltet einen großen Kongress zum Thema Bodenleben, Nachhaltigkeit und Klimaschutz (Teil 2).

News

Living Soil Forum in Arles

Moët Hennessy veranstaltet einen großen Kongress zum Thema Bodenleben, Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

News

Bordeaux: St. Emilion-Chaos geht weiter

Ein weiterer Premier Cru verlässt das Klassement.

News

EILMELDUNG: Chianti Classico

Die Epi-Gruppe übernimmt Isole e Olena.

News

Der Sommer kann kommen

Mit den Weinen von ALDI Nord findet man nicht nur frische Weißweine oder einen fruchtigen Rosé für den Sommer. Es darf auch gerne mal ein Rotwein...

Advertorial
News

Entspannter Sommerabend

Was gibt es Schöneres, als mit Freunden und Familie die beste Zeit des Jahres im Freien zu verbringen? Die facettenreichen Weine von ALDI SÜD machen...

Advertorial
News

Ponsot: zweimal 100-Punkte für den Clos de la Roche

Die Domaine Ponsot lud anläßlich ihres 250-jährigen Bestehens zu zwei Vertikalen nach Morey-St-Denis: Den Grand Cru Clos de La Roche gab es bis zurück...

News

Das sind die WeinPlaces 2022

Zum neunten Mal ehrt Gerolsteiner sechs ganz besondere Weinbars in Deutschland.

News

Das Priorat-Wunder: 100 Punkte für den Master of Wine

Philipp Schwander, der erste Master of Wine der Schweiz, mischt das Priorat auf. Seine Sobre Todo Master Selection 2017 wurde von Falstaff mit 100...

News

Verkostung: Krug – doppelte Premiere

Die Grande Cuvée ist einer der besten Non Vintage-Champagner und die Visitenkarte des 1843 in Reims gegründeten, längst legendären Hauses Krug. Die...

News

Glanzvolles Comeback: Das war die VieVinum 2022

Viva VieVinum: Nach vier Jahren Pause setzte Österreichs Weinbranche von 21. bis 23. Mai 2022 in der Wiener Hofburg ein fulminantes Zeichen der...

News

Neu am Markt: Grüner Veltliner New Chapter

Das Weingut Markus Huber und Lenz M. Moser präsentieren einen Grünen Veltliner für das internationale Parkett. Falstaff-Chefredakteur Peter Moser hat...

News

Weissen-Rat: Top 10 Grüner Veltliner

Der Grüne Veltliner kann sich in vielen Facetten zeigen. Die Falstaff-Weinexperten haben ihre Lieblinge der Rebsorte für Sie aufgelistet.

News

Eckart Witzigmann: »Mein Grüner Veltliner«

Der Jahrhundertkoch hat zusammen mit dem Kremstaler Winzer Franz Türk einen perfekten Speisebegleiter entwickelt.

News

Grüner Welt-liner: von Neuseeland bis Oregon

Österreichische Winzer haben die Weißweinsorte Grüner Veltliner rund um die Welt populär gemacht.