Die Sieger des Grüner Veltliner Grand Prix 2020

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

Das Falkenstein-Trio Georg Klein, Christoph Körner und Matthias Marchesani (v. l.) holte mit »Alte Reben« den Grüner Veltliner Grand Prix 2020 ins Weinviertel.

© Erich Reismann

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix hat sich zum Ziel gesetzt, der wichtigsten Weißweinsorte Österreichs in ihrer klassischen Form eine möglichst breite Bühne zu geben. Daher war es auch in diesen ungewöhnlichen Corona-Zeiten klar, dass die traditionsreiche Zusammenarbeit mit dem Niederösterreichischen Weinbauverband, unterstützt vom Partner Die Niederösterreichische Versicherung, auch in diesem Jahr fortgesetzt wird.

Leider ist es aus den bekannten Gründen nicht möglich, eine Publikumspräsentation – wie sie bisher als Grüne Veltliner Gala oder im Rahmen der Falstaff Weißwein Gala üblich war – durchzuführen. Das war auch der ausschlaggebende Punkt, heuer ausnahmsweise den Auswahlmodus für die Teilnehmer am Grand Prix zu ändern. Für den Jahrgang 2020 wurden für das Grand-Prix-Finale die besten 50 Weine aus der NÖ-Landesweinprämierung herangezogen, die den Vorgaben entsprachen:

  • Der Wein darf nicht mehr Alkohol aufweisen als maximal 13 Prozent, wobei nicht die Angaben am Etikett, sondern jene der Prüfnummernanalyse zugrunde gelegt werden.
  • Der Restzuckergehalt ist mit maximal 4 Gramm pro Liter nach oben gedeckelt.
  • Die Probe – zugelassen ist nur der Jahrgang 2019 – muss aus einem niederösterreichischen Weinbaugebiet stammen.

Eine Bühne für die Klassik

Es geht also mit einem Wort darum, jenen Vertreter zu finden, der in diesem von vielen Weinfreunden als »klassisch trockenen Kabinett« bezeichneten Stil am besten reüssieren kann. Gesucht wurden von der Fachjury Grüne Veltliner, die die sortenspezifischen Eigenschaften wie Würze, Frucht und Frische am optimalsten darstellen können. Die klare Sortentypizität steht ganz klar im Fokus, Trinkanimo und Lebendigkeit dürfen aber in dieser Kategorie auch nicht zu kurz kommen.

Dank der Vorauswahl durch die Fachkommissionen des Landesweinbauverbands entsprachen die 50 Finalisten den Anforderungen in hohem Maße, der Jahrgang 2019 kam der Sorte Grüner Veltliner zudem exzellent entgegen.

Schließlich wurde in Blindprobe eine Gruppe von 13 Weinen erkostet, die alle vorbildlich für das gesuchte Sortenbild stehen. Neben dem Siegerwein vom Weingut Dürnberg aus Falkenstein, den »Alten Reben 2019«, wurden in einem Stechen nach Rangziffern aus zwölf punktegleichen Weinen der zweite und dritte Rang ermittelt, die ebenfalls beide an Weine aus dem Weinviertel gehen. Silber holte das Weingut Norbert Bauer aus Jetzelsdorf mit seinem »Klassik 2019«, der dritte Rang geht an das Weingut Familie Gmeinböck nach Poysdorf für den »Ried Hundsberg 2019«.

Eine Auswahl an weiteren tollen Sortenvertretern, die dem Grünen Veltliner im klassischen Kabinett-Stil alle Ehre machen, finden Sie im Tasting. Und das schönste daran: In nur wenigen Segmenten der österreichischen Weinkultur wird Preis-Leistung so groß geschrieben wie in dieser Kategorie aus Niederösterreich.

Die Sieger 2020 auf einen Blick

Die drei Siegerweine

Foto beigestellt

  • 92 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Alte Reben, Weingut Dürnberg
    Die Weine vom Weingut Dürnberg verkörpern alle Tugenden, die der anspruchsvolle Weinliebhaber mit österreichischem Wein an sich verbindet: glasklare Frucht, elegante Frische, feinen Sortenausdruck und vor allem Leichtfüßigkeit mit mineralischer Prägung. Christoph Körner fokussiert in seinen Weinen ganz bewusst auf Frische und Eleganz. Respektvolle Bewirtschaftung der kalkgeprägten Weinlagen und behutsame Betreuung im Keller führen zu authentischem Charakter.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Klassik, Weingut Norbert Bauer
    Das Weingut besteht bereits seit dem Jahr 1721 in Jetzelsdorf und ist damit in 13. Generation in den Händen der Familie. 1992 hat es Norbert Bauer von seinen Eltern übernommen, führt es zusammen mit seiner Frau, der Winzerin Gisela, und bereits jetzt bringen sich die fünf Kinder auf ihre charmante, neugierige und offene Art in die Entwicklung des Weinguts ein – für jene Handschrift, die der Familienbetrieb über die Generationen in seinen Weinen weiterentwickelt hat.
     
  • 91 Punkte: 2019 Grüner Veltliner Ried Hundsberg, Weingut Gmeinböck
    Im Herzen des Weinviertels liegt Poysdorf, und hier betreiben die Gmeinböcks seit nunmehr elf Generationen den Weinbau. Die Löss- und Lehmböden bieten dem Grünen Veltliner ideale Bedingungen, Kellermeister Erwin Gmeinböck setzt diese mit langjähriger Erfahrung in ein breites Angebot von Weinen um. Wer die Palette der Gmeinböck-Veltliner kennenlernen möchte, sollte neben den Riedweinen vom Hundsberg auch jene vom Waldberg probieren.

Zum »Grüner Veltliner Grand Prix 2020« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Dürnberg
    2162 Falkenstein, Niederösterreich, Österreich
    3 Sterne
  • Weingut
    Weingut Norbert Bauer
    2053 Jetzelsdorf, Niederösterreich, Österreich
    2 Sterne
  • Weingut
    Weingut Familie Gmeinböck
    2170 Poysdorf, Niederösterreich, Österreich
  • Tasting
    Grüner Veltliner Grand Prix 2020
    27.08.2020
    Das Jahr 2019 brachte tolle Grüne Veltliner hervor. Klassische Sortenvertreter aus Niederösterreich werden hier von Falstaff präsentiert. Notizen von Peter Moser
  • Themenspecial
    Weinguide 2020/2021 – die besten Weine Österreichs & Südtirols
    Bereits zum 23. Mal präsentiert der Falstaff mit dem Weinguide die besten Weine Österreichs und Südtirols – der Guide ist ab 6. Juli erhältlich. Alle Ergebnisse sind ab sofort auch online abrufbar.
  • 15.07.2020
    Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy
    Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs größtes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner...

Mehr zum Thema

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
News

DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

News

China: »Changyu« errichtet Wein-Themenpark

Chinas größtes Weingut »Changyu« will im Sommer 2021 in Shanghai einen Wein-Themenpark mit Erlebnis-Bereich und Food-Pairing-Schwerpunkt eröffnen.

News

Ornellaia macht Wein im Napa Valley

Gemeinsam mit Dalla Valle Vineyards wurde das neue Projekt »DVO« lanciert. Der erste Wein soll im Oktober 2021 präsentiert werden.

News

World Champions: Gantenbein

Mit der Fokussierung auf Burgunder-Klone sorgten Martha und Daniel Gantenbein bereits vor langer Zeit für einen Quantensprung im Schweizer Weinbau....

News

Top 6: Diese Weine passen zu Hase

Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Chili con Carne

Chili zählt zu den absoluten Eintopfklassikern. Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

News

Hochwasser am Rhein: »Nur Vorwarnstufe«

Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

News

Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Fotos: Die sehenswertesten Weinberge Südtirols

Die norditalienische Region ist bekannt für ihre Berge und den Weinbau – die Kombination aus beidem macht den besonderen Reiz aus. Falstaff zeigt die...

News

1990er: Österreichs Weinszene im Aufbruch

40 Jahre Falstaff: Mit Können, Wissen und großen Ambitionen haben diese Winzer das österreichische Weinwunder bewirkt – für das Falstaff Jubiläums...

News

Gewinnspiel: Krug Clos du Mesnil 2006

Spielen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Flasche des edlen Clos du Mesnil 2006 des renommierten Champagner-Hauses Krug zur Verfügung...

Advertorial
News

Bordeaux: Sechs neue Rebsorten zugelassen

Der französische Landwirtschaftsverband genehmigte die Rebsorten Arinamoa, Castets, Marselan, Touriga Nacional, Alvarinho und Liliorila.

News

1990er: Die Bordeaux-Dekade des Jahrhunderts

40 Jahre Falstaff: Die Neunzigerjahre waren im Bordeaux eine Dekade des Umbruchs: Neuen Philosophien folgten neuartige Verarbeitungsmethoden.

News

Weissen-Rat: Top 10 Grüner Veltliner

Der Grüne Veltliner kann sich in vielen Facetten zeigen. Die Falstaff-Weinexperten haben ihre Lieblinge der Rebsorte für Sie aufgelistet.

News

Eckart Witzigmann: »Mein Grüner Veltliner«

Der Jahrhundertkoch hat zusammen mit dem Kremstaler Winzer Franz Türk einen perfekten Speisebegleiter entwickelt.

News

Grüner Welt-liner: von Neuseeland bis Oregon

Österreichische Winzer haben die Weißweinsorte Grüner Veltliner rund um die Welt populär gemacht.