Die Sieger der Weißburgunder Trophy 2020

In den Vulkanverwitterungslagen des Kaiserstuhls gedeiht der Weißburgunder bestens.

© Shutterstock

In den Vulkanverwitterungslagen des Kaiserstuhls gedeiht der Weißburgunder bestens.

© Shutterstock

Burgunderreben sind äußerst mutationsfreudig – nicht von ungefähr besitzt diese Familie fast durchwegs nobler Trauben und Weine so zahlreiche Mitglieder in allen nur möglichen farblichen Spielarten. Wer im Herbst in einem Spätburgunder-Weinberg spazieren geht, kann hier und da auch mal eine (ausgereifte und nicht etwa nur unreife) helle Traube an einem Stock hängen sehen, der sonst durchgängig dunkelblaue Früchte trägt. Zuweilen kommt es sogar vor, dass ein- und dieselbe Traube dunkelfarbige und gelbgrüne Beeren hat.

Des Ergebnis einer solchen Mutation ist auch der Weißburgunder (Pinot Blanc) – genetisch unterscheiden sich diese Stöcke nur geringfügig vom Pinot Noir. Aber die Trauben sind alle von heller Farbe. In den Weinen dieses Pinot Blanc (oder eben Weißburgunders) kann sich das Erbgut auf zweierlei unterschiedliche Art zeigen: Zum einen können die Weine, vor allem, wenn die Trauben einen hohen Reifegrad erlangt hatten, eine Beerenfrucht aufweisen, die nicht weit entfernt ist von derjenigen eines weiß gekelterten Spätburgunders. Allerdings fällt diese beim Weißburgunder meist ein klein wenig »süßer« aus in ihrer aromatischen Tönung als beim dunkelfarbenen Verwandten. Zum anderen bringt der Weißburgunder häufig auch eine Eigenschaft ins Glas, die man ganz allgemein mit Burgundern assoziiert: Volumen und Fülle, zuweilen geradezu Schmelz.

Unter den Winzern gibt es zwei Lager: Die einen schätzen am Weißburgunder, dass er der Tendenz nach etwas gutmütiger und weniger kernig ausfällt als der säurebetontere Chardonnay. Andere versuchen der Tendenz des Weißburgunders zur Milde entgegenzuwirken – und verstraffen ihn durch frühe Lese. Man könnte sagen, sie interpretieren ihn in der Art eines Chardonnay. Dabei profitieren sie jedoch von der Tatsache, dass es hierzulande noch viele alte Weißburgunder-Weinberge gibt und nur sehr wenige Chardonnay-Reben, die älter als 25 Jahre sind. In unserer Probe stellten beide Typen unter Beweis, dass sie qualitative Hochkaräter sein können – und gerade kulinarisch Stärken besitzen. Der etwas opulentere Typ fühlt sich in der Gesellschaft von Geflügel wohl, der strukturgeprägte funktioniert mit etwas Flaschenreife gut zu Fisch und Krustentieren.

Platz 1

Dr. Heger Vorderer Winklerberg: Reiche mineralische Verdichtung im Stil eines weißen Hermitage.

Dr. Heger Vorderer Winklerberg: Reiche mineralische Verdichtung im Stil eines weißen Hermitage.

Foto beigestellt

Platz 2

2016 Kirchberg Weißburgunder GG, Weingut Salwey: Auf den Vulkanstein fokussiert – und gemacht für ein langes Leben.

2016 Kirchberg Weißburgunder GG, Weingut Salwey: Auf den Vulkanstein fokussiert – und gemacht für ein langes Leben.

Foto beigestellt

Platz 3

2017 Weißer Burgunder Reserve Weingut Friedrich Becker: Meisterlicher Holzeinsatz trifft Pfälzer Vollblut.

2017 Weißer Burgunder Reserve Weingut Friedrich Becker: Meisterlicher Holzeinsatz trifft
Pfälzer Vollblut.

Foto beigestellt

ZUM TASTING

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Weißburgunder Trophy 2020

Der Weißburgunder fordert den Chardonnay heraus: Zu den besten zählen die der Weingüter Vorderer Winklerberg, Salwey und Friedrich Becker.

News

Die Sieger der Spätburgunder Trophy 2020

2017 war kein einfacher Jahrgang, doch die Weine sind ausgezeichnet! Die Sieger-Rotweine kommen vom Weingut Jülg, der Georg Müller Stiftung und Karl...

News

G-Max: Das Phantom

Nur sehr wenige trockene Weißweine kosten mehr als 2000 Euro pro Flasche, fast immer kommen sie aus dem Burgund. Doch aus Rheinhessen kommt ein...

News

Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2020

Kremstal DAC bietet ein vielseitiges Sortiment an Grünen Veltlinern und Riesling an. Leo Müller belegte mit seinem Grünen Veltliner den ersten Platz,...

News

Das Geheimnis des Bernkasteler Doctors

Der Trierer Kurfürst Boemund II., so sagt die Legende, soll im 14. Jahrhundert von einer schweren Krankheit genesen sein, nachdem er von diesem Wein...

News

Weinkeller für die Wohnung

Nicht jede Wohnung bietet genügend Raum für die ideale Weinlagerung. Abhilfe schaffen Weinklima- und Temperierschränke – sie sind Weinkeller in...

News

Die besten Online-Auktionen

Auch der Auktionsbetrieb für edle Weine hat sich inzwischen längst ins Internet verlagert. Hier die spannendsten Adressen.

News

Trinken im Auge der Webcam

Die Corona-Krise hat das soziale Leben ins Internet verlagert – auch und gerade in Sachen Wein. Aber kann eine Weinprobe per Video-Chat wirklich Spaß...

News

Zeit zum Aufräumen: Ab in den Keller

Falstaff verrät wie man den eigenen Weinkeller fit für die Zeit nach Corona macht und was es dabei zu beachten gilt.

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

ALDI SÜD: Auf die wärmende Kraft der Sonne ist Verlass

Der Frühling steht vor der Tür – und mit ihm neue Genüsse aus dem Weinsortiment von ALDI SÜD.

Advertorial
News

Belvini.de unterstützt italienische Winzer

Wein trinken und damit helfen: Der Online-Shop unterstützt die Produzenten aus Italien und hat seine Lager im großen Stil gefüllt.

News

Andrea Lonardi: Reorganisation statt Stillstand

Die Gruppe Bertani Domains vereinigt mit Bertani, Puiatti, Val di Suga, Trerose, San Leonino und Fazi Battaglia sechs renommierte italienische...

News

Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux

Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füßen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.

News

Franco Adami: Optimismus und positives Denken

Franco Adami ist Eigentümer von Adami Spumanti, einem der Leitbetriebe im Prosecco Superiore Gebiet im Veneto.

News

Banksy gestaltet Wein-Etikett mit »Balloon Girl«

Der erfolgreiche, aber geheimnisumwobene Streetart-Künstler Banksy ist mit dem VDP.Weingut St. Antony aus Nierstein eine Kooperation eingegangen.

News

Weinpakete für die persönlichen Corona-Helden

Winzer Maximilian von Kunow hat eine Initiative ins Leben gerufen, mittels der man sich auch bei den »stillen« Helden in der Corona-Krise bedanken...

News

Luigi Rubino: Nicht Krise sondern Stillstand

Die Tenute Rubino liegen im Salento, im Süden Apuliens. Neben Primitivo und Negroamaro setzt man bei Rubino stark auf Susumaniello.

News

Angelo Gaja: Aktiv bleiben für danach

Einer der profiliertesten Winzer Italiens im Interview über die Corona-Krise und die Lage im Piemont.

News

Generation Weißburgunder aus Rheinhessen

In den letzten zehn Jahren hat sich die Weißburgunder-Fläche Rheinhessens verdoppelt – doch gibt es auch einen stilistischen Trend? Eine Spurensuche.