Die Sieger der Rotweinblends-Trophy Schweiz

Die Rebterrassen von Visperterminen – der Ursprung erstklassiger Rotweinblends.

© Christian Pfammatter Fotografie

Die Rebterrassen von Visperterminen – der Ursprung erstklassiger Rotweinblends.

Die Rebterrassen von Visperterminen – der Ursprung erstklassiger Rotweinblends.

© Christian Pfammatter Fotografie

Selten eine Falstaff-Verkostung zeigte eine derart große Stilvielfalt wie die Rotweinblends Trophy, die in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Die Schweizer Winzerinnen und Winzer sind kreativ, was die Pflanzung von Sorten und letztendlich die Zusammenstellung von Blends betrifft. Vom Bordeaux über den Rhôneblend bis hin zu abenteuerlichen Piwi-Kreationen oder der Vermählung von heimischen mit internationalen Sorten ist alles in der Verkostung dabei.

Auffallend dabei ist, dass internationale Vorbilder nicht nur in der Sortenzusammensetzung, sondern auch in der Machart und dem Geschmack oft klar erkennbar sind. Die damit verbundene internationale Vergleichbarkeit wird gerne kritisiert, sie ist aber ein Glücksfall für den Schweizer Wein – denn viele der verkosteten Rotweinblends haben das Zeug dazu, einen Zweifler des heimischen Weins zu überzeugen.

Die Sieger der Trophy

Der Erstplatzierte Clos de Tsampéhro Rouge VII 2017 steht exemplarisch für die internationale Ausrichtung vieler Schweizer Rotweinblends. Der Walliser Wein vereint die Bordeaux-Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc mit dem heimischen Cornalin. Ein Wein, der nicht nur zur Spitze der Schweizer Rotweinblends gehört, sondern unabhängig davon zeigt, welches Potenzial in den besten Lagen des Wallis steckt. Er wächst auf der drei Hektar großen Lage Clos de Tsampéhro bei Flanthey, die Grundlage für alle Weine des Guts ist – ein Weinberg mit Kalkböden, Sand und Schlick, wo rund zehn verschiedene Rebsorten kultiviert werden. Mitunter werden auch ein Weißwein sowie ein Schaumwein produziert.

Der zweitplatzierte Domaine de Ravoire vom Weingut Albert Mathier & Fils SA entstammt ebenfalls einer Walliser Toplage. Der Blend ist eigenwillig: Er besteht aus den Sorten Diolinoir, Merlot, Pinot Noir und St. Laurent. Die Reben wachsen auf der gleichnamigen Domaine de Ravoire auf 660 Metern über dem Meer auf mageren, mineralischen Kalkböden. Ein vollmundiger, würziger und überaus charaktervoller Tropfen.

Nicht nur das Wallis weiß mit Blends zu begeistern. Auf dem dritten Platz landete der Momentum von Jürg Marugg in Graubünden. Ein wunderbar ausbalancierter Wein aus den Sorten Merlot und Syrah, der eine weniger bekannte, aber nicht minder spannende Facette der Region zeigt.

ZUM TASTING​​​​​​​

Erschienen in der Falstaff Schweiz Ausgabe Nr. 02/2021

Mehr zum Thema

News

»Mirazur« ist neue Nummer eins der Welt

World's 50 best Restaurants-Show in Singapur: Mauro Colagreco triumphiert, »Noma« ist Zweiter, Tim Raue freut sich über Platz 40.

News

Falstaff Österreich kürt die besten (Weißwein-)Winzer

Christoph Neumeister ist Winzer des Jahres, Georg Frischengruber gewinnt die Grüner Veltliner Trophy und Lucas Pichler bekommt sagenhafte 100 Punkte.

News

Jessica Préalpato ist »World’s Best Pastry Chef«

Die Chef-Patissiere des »Alain Ducasse au Plaza Athénée« in Paris wird bei den World’s 50 Best Restaurants 2019 Awards geehrt.

News

»Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...

News

Daniela Soto-Innes wird zur besten Köchin gekürt

Die Mexikanerin Daniela Soto-Innes, Chefköchin im New Yorker »Cosme«, wird von »World's 50 Best« als beste Köchin ausgezeichnet.

News

Deutschlands bester Sherry-Cocktail

Mit dem Brexit rückt Deutschland als Sherry-Markt in den Fokus – die Cocktails mit dem andalusischen Aperitif sind schon da. Das zeigte das Finale der...

News

Champagne-Preis 2019 geht an Max Mutzke

Der deutsche Musiker und Sänger wurde in Hamburg mit dem Champagne-Preis für Lebensfreude ausgezeichnet.

News

»World’s 50 Best« ändern Reglement

Um Relevanz und Diversität zu erhalten werden Voting- und Vergabeprozess geändert. Jedes Restaurant kann künftig nur ein einziges Mal zum weltbesten...

News

Guest Review Award 2018: Deutschland auf Rang vier

Mit dem Award zeichnet Booking.com jedes Jahr die Länder mit den meisten positiven Bewertungen aus, Rust ist gastfreundlichste Stadt Deutschlands.

News

Torsten Spuhn ist Deutscher Cocktailmeister 2018

Der Barkeeper der »Modern Masters« Bar in Erfurt konnte die Jury mit seinem Drink »The Golden Pineapple« als 360-Grad-Bartender überzeugen.

News

World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

Die »Osteria Francescana« landet erneut auf Platz 1, das beste deutsche Restaurant im Ranking der weltbesten wird von Tim Raue bespielt und belegt...

News

Heinz Winkler für »Werterhalt & Weitergabe« ausgezeichnet

Zum neunten Mal wurde der Initiativpreis »Werterhalt & Weitergabe« vergeben und geht in deisem Jahr an den Sternekoch und Verdienstkreuzträger Heinz...

News

Sebastian Frank ist »bester Koch Europas 2018«

Der Zwei-Sterne-Koch wurde auf dem internationalen Gastro-Kongress »madridfusión« als erster Koch Deutschlands ausgezeichnet.

News

Peter Moser erhält die höchste Auszeichnung der Champagne-Winzer

Der Falstaff Chefredakteur Wein wurde mit der Grande Médaille d’Argent Saint Vincent geehrt.

News

Ingo C. Peters erhält Brillat Savarin Plakette

Am 2. Februar wird der langjährige Direktor des Vier Jahreszeiten Hamburg in seinem Hotel mit der Plakette ausgezeichnet.

News

Jan Pettke zum Koch des Jahres gekürt

Neben dem Deutschen landet der Österreicher Christopher Sakoschek auf Platz zwei und der Schweizer Jürgen Kettner auf Platz drei.

News

Design Awards 2017: Die schönsten Bars der Welt

Zum bereits neunten Mal werden bei den Restaurant & Bar Design Awards die schönsten Räumlichkeiten für den Genuss von Speis und Trank ausgezeichnet.

News

Goldene Rebscheren für die besten Silvaner

Authentizität, Tradition und Zukunft: So sehen die Veranstalter den Silvaner und verleihen sechs Betrieben mit herausragenden Weinen aus der Rebsorte...

News

Champagne-Preis für Lebensfreude an Verena Bentele

Das sportliche Allround-Talent wurde in Hamburg für ihren beachtenswerten Lebensweg geehrt.

News

World's 50 Best Restaurants: Daniel Humm ist bester Koch der Welt

Der Schweizer verweist Vorjahressieger Massimo Bottura auf Rang zwei, Deutschland mit »Tim Raue« und »Vêndome« abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.