Die Sieger der Nebbiolo Trophy 2020

Die jungen Weinberge um Barolo sind die Heimat der saftigen, fruchtigen Nebbiolo-Rebe.

© Shutterstock

Die jungen Weinberge um Barolo sind die Heimat der saftigen, fruchtigen Nebbiolo-Rebe.

Die jungen Weinberge um Barolo sind die Heimat der saftigen, fruchtigen Nebbiolo-Rebe.

© Shutterstock

Nebbiolo ist hauptsächlich im südlichen Piemont verbreitet. Die Traube stellt hohe Ansprüche an Lage und Boden. Die Weine sind relativ hell, zeichnen sich durch feine Noten nach Himbeere, Zwetschge und Rosen aus, haben kraftvolles Tannin und viel frische Säure. Nebbiolo ist der Treibstoff für Barolo und Barbaresco, die beiden berühmten Königsweine des Piemont. Auch der rote Roero besteht daraus. Daneben wachsen auf den Hügeln um Alba auch Langhe Nebbiolo und Nebbiolo d’Alba, die einfacheren, fruchtigen Varianten des Barolo. Nebbiolo findet man auch in den Weinbaugebieten im Norden des Piemont. Es ist die dominante Sorte im Gattinara, Ghemme, Farra, Boca und Lessona, alles Weinbaugebiete am Fuße des mächtigen Monte-Rosa-Massivs. Und Nebbiolo ist schließlich auch die Hauptsorte im Valtellina in der nördlichen Lombardei.

Davide Rosso übernahm vor 20 Jahren den Fa­milienbetrieb, zu dem eine Reihe hervorragender Lagen in Serralunga d’Alba gehören. Daraus erzeugt er mehrere großartige Barolo. Auch der Nebbiolo Ester Canale Rosso, der seiner Mutter gewidmet ist, stammt aus solch einer Lage. Da der Weingarten aber erst 2011 angepflanzt wurde, wird er noch nicht als Barolo deklariert und kommt früher auf den Markt. Viele wären froh, wenn sie so einen Barolo hätten (was man beim Preis bemerkt).

Travaglini ist der wichtigste Erzeuger von Gattinara. Seit vier Generationen erzeugt die Familie Wein – ausschließlich aus Nebbiolo-Trauben. Ihr Gattinara Tre Vigne entsteht aus ausgewählten Trauben von drei verschiedenen Weinbergen: eine sehr gelungene Komposition mit frischer Frucht, geschliffenem Tannin und dem salzigen Nachhall, der so typisch ist für die mineralstoffreichen Böden am Fuß des mächtigen Monte Rosa. Er belegte den zweiten Platz.

Der dritte Rang ging an den Valtellina Superiore Creazione von Rupi del Nebbiolo. Gestützt von kilometerlangen Trockenmauern, bedecken die Weinberge wie ein Fleckerlteppich den gesamten Südhang des Valtellina. Rupi del Nebbiolo ist eine kleine Winzergenossenschaft, deren Mitglieder mit viel Passion ihre Steillagen pflegen. Der Creazione zeigt, dass Nebbiolo auch in den Alpen charaktervollen Ausdruck finden kann.

Platz 1

Nebbiolo d’Alba Ester, Canale Rosso, Giovanni Rosso; Nach Himbeere, Granatapfel, Weichselkirsche und Safran.

Foto beigestellt

Platz 2

Gattinara Tre Vigne, Travaglini; Rund und kompakt, saftige Kirsche und Preiselbeere.

Foto beigestellt

Platz 3

Valtellina Superiore Creazione, Rupi del Nebbiolo; Stoffig und herzhaft, öffnet sich mit griffigem Tannin.

Foto beigestellt

ZUM TASTING


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Trophy Nebbiolo
    13.02.2020
    Die anspruchsvolle, spät reifende Sorte Nebbiolo wächst vor allem im Piemont und in der nördlichen Lombardei. Aus der Nebbiolo-Traube entstehen die berühmten Barolos und Barbarescos, im Rahmen der Nebbiolo Trophy 2020 haben wir uns aber der einfacheren Variante, die die als Nebbiolo deklariert...
  • Weingut
    Azienda Agricola Giovanni Rosso
    12050 Serralunga d’Alba (CN), Piemonte, Italien
    4 Sterne
  • Weingut
    Travaglini
    13045 Gattinara (VC), Piemonte, Italien
    3 Sterne
  • Weingut
    Rupi del Nebbiolo
    23100 Sondrio (SO), Lombardia, Italien
    3 Sterne
  • 12.11.2019
    Wein aus den Alpen
    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen...
  • 21.08.2018
    Piemont: Das kleine Weinlexikon
    Infos zum Weinbaugebiet sowie Definitionen zu Barolo und Barbaresco lesen Sie hier.
  • 27.01.2020
    Prickelndes Italien: Prosecco, Spumante, Franciacorta
    FOTOS: Italien ist mit Prosecco weltweit erfolgreich. Es gibt aber auch hochfeinen Metodo Classico mit langer Tradition.

Mehr zum Thema

News

40 Jahre Falstaff: Winzer die Geschichte schrieben

Jede Weinbau-Nation, aber auch jede Winzer-Generation hat ihre Ausnahmekönner, deren Geschick in der Kunst des Weinmachens Außergewöhnliches...

News

Piemont: Die rare Rebsorte Ruchè im Porträt

Die Falstaff Weinredaktion Italien hat die Weine der einmaligen Appellation Ruchè von Castagnole Monferrato im Piemont probiert und präsentiert die...

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Hase

Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Fotos: Die sehenswertesten Weinberge Südtirols

Die norditalienische Region ist bekannt für ihre Berge und den Weinbau – die Kombination aus beidem macht den besonderen Reiz aus. Falstaff zeigt die...

News

1990er: Österreichs Weinszene im Aufbruch

40 Jahre Falstaff: Mit Können, Wissen und großen Ambitionen haben diese Winzer das österreichische Weinwunder bewirkt – für das Falstaff Jubiläums...

News

Gewinnspiel: Krug Clos du Mesnil 2006

Spielen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Flasche des edlen Clos du Mesnil 2006 des renommierten Champagner-Hauses Krug zur Verfügung...

Advertorial
News

Bordeaux: Sechs neue Rebsorten zugelassen

Der französische Landwirtschaftsverband genehmigte die Rebsorten Arinamoa, Castets, Marselan, Touriga Nacional, Alvarinho und Liliorila.

News

»Casamon«: Neues Ferienhaus der Familie Gaja im Piemont

FOTOS: Die weltberühmte Winzerfamilie Gaja steht hinter dem neuen Hotelprojekt »Casamon«. Das Hotel liegt in der malerischen Weinbauregion der Langhe.

News

Top 10 Barbaresco Sorì San Lorenzo von Angelo Gaja

Zehn Jahrgänge des legendären Barbaresco des piemontesischen Kultwinzers Angelo Gaja. Fünfmal 98 Punkte, einmal 99.

News

Das Barolo & Barbaresco World Opening 2020

Rund 1600 Besucher, 148 Produzenten und über 400 Weine aus den Langhe vereint beim Grand Opening in New York. Zudem standen ein Spitzenmenü von...

News

Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

Piemont-Reisetipps: Genuss mit Geduld

Touristisch ist das Piemont ein Spätzünder, wurde es doch erst in den vergangenen 20 Jahren entdeckt. Kulinarisch allerdings schöpft die Region im...

News

La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

Die »Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

Nocciola Piemonte: Die Haselnuss aus dem Piemont

Köstliche traditionelle Spezialitäten aus gerösteten piemonteser Haselnüssen online einkaufen. Mit Rabattaktion für Falstaff-Leser!

Advertorial
News

Jahrgang 2016 im Piemont: Gute Qualität und Quantität

Der Jahrgang 2016 verspricht einer zu werden, wie man ihn schon lange nicht mehr gesehen hat. Nur in wenigen Regionen gab es wetterbedingte...

News

Die großen Jahrgänge im Piemont

Seit 2006 erlebte das Piemont eine ganze Serie von großartigen Jahrgängen. Worin unterscheiden sie sich aber, wie zeigt sich der jeweilige Charakter?