Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Heiße, sandige Böden und die typische Stockerziehung: Das liegt dem Nero d'Avola.

Foto beigestellt

Heiße, sandige Böden und die typische Stockerziehung: Das liegt dem Nero d'Avola.

Foto beigestellt

Sizilien hat eine jahrtausendealte Geschichte hinter, aber auch eine grandiose Zukunft vor sich. Zumindest im Weinbau. Das liegt in erster Linie an den lokalen Sorten, deren Wert viele engagierte Winzer entdecken. Die wichtigste Sorte im Rotweinbereich ist Nero d’Avola – sie stammt ur­sprüng­lich aus dem Südosten, aus Avola, einer Ortschaft in der Nähe von Noto. Heute ist der Nero d’Avola jedoch über die ganze Insel verstreut. Je nach Gebiet, Boden, Kleinklima und Ausbau zeigt der Wein verschiedene Ausprägungen. Nero-d’Avola-Weine sind in der Regel von tiefdunklem Rubin, zeigen intensive Nase nach dunklen Beeren – vor allem Heidelbeeren – und feinen harzigen Noten. Am Gaumen begeistern sie mit präsentem, dichtem Tannin und frischer Säure.

Das Weingut Feudo Maccari liegt im äußersten Südosten bei Noto. Es ist eines der Weingüter des toskanischen Textilunternehmers Antonio Moretti Cuseri, der mit Sette Ponti, Poggio al Lupo und Orma in der Toskana sowie Contrada Santo Spirito am Ätna vier weitere Asse im Ärmel hat. Bereits im Rahmen der Grillo-Trophy konnte uns der »Family and Friends« von Feudo Maccari begeistern. Nun macht das auch der Neré 2016: Seine Trauben stammen von Reben in Stockerziehung, die 10 bis 15 Jahre alt sind. Ausgebaut wird er nur im Stahltank, so behält er seine Frische und Saftigkeit, außerdem hat er gute Konzentration.

Der zweitbeste Wein stammt vom Weingut Principi di Spadafora in Virzi, im Hinterland von Palermo gelegen. Die Spadafora sind ein altes Adelsgeschlecht, mit Standesdünkeln aber hat Francesco Spadafora, der das Weingut leitet, nichts am Hut. Er ist Winzer durch und durch und erledigt einen großen Teil der Arbeiten selbst. Seinen Schietto Nero d’Avola baut er zur Hälfte im Stahl, zur Hälfte im großen Holzfass aus. Und er lässt ihm Zeit, zu reifen. Auf dem dritten Platz landete der Cartagho von Mandrarossa, der Edellinie der Cantine Settesoli, eines der größten Betriebe Siziliens, der über 2000 kleine Weinbauern um Menfi vereint. Für den Cartagho werden nur die besten Nero-d’Avola-Trauben selektioniert, die Cantine können dafür aus dem Vollen schöpfen. Jeder Schluck dieses Nero d’Avola ist ein authentisches Stück Sizilien!

Zum »Nero d'Avola« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Nero d'Avola Trophy
    10.10.2018
    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Man findet ihn überall auf der Insel und in allen möglichen Ausbauvarianten. Die besten bieten viel Genuss zu einem guten Preis. Notizen von Othmar Kiem und Simon Staffler
  • Winzer
    Feudo Maccari
    96017 Noto (SR)
    Sizilien, Italien
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Spadafora
    90146 Palermo (PA)
    Sizilien, Italien
  • Winzer
    Mandrarossa
    92013 Menfi (AG)
    Sizilien, Italien

Mehr zum Thema

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Gewinnspiel 19. BW Classics: Feine Weine aus Baden und Württemberg

Weinbaubetriebe und Jungwinzer präsentieren am 17. und 18. November 2018 in der »STATION Berlin« ihre Vielfalt, wir verlosen 3x1 Probierpakete und 5x2...

Advertorial
News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Balthasar Ress

In der Weinbar des VDP-Winzers Christian Ress haben charmante »Wein-Ladies« das Sagen.

Advertorial
News

Die Rotweine aus dem Loire-Tal

Der »Breton« repräsentiert das Loire-Tal von seiner roten Seite, aber auch andere Rebsorten wie Gamay oder Côt sind in den Appellationen entlang des...

Advertorial
News

Falstaff Wein Guide 2019: Newcomer des Jahres

Am 22. November erscheint der Falstaff Wein Guide 2019. Wiedermal brillieren junge Talente: Drei von ihnen nominiert die Falstaff-Jury schon heute als...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

News

Italien: »Volcanic Wines« von Nord bis Süd

Am Ätna auf Sizilien wurden die ersten zehn Jahre der »Volcanic Wines« zelebriert. Diese Weine verbindet der vulkanische Boden und eine ausgeprägte...

News

Die Sieger der Grillo Trophy 2018

Grillo entsteht aus der gleichnamigen autochthonen Traubensorte in Sizilien. Seit einigen Jahren wird er sortenrein ausgebaut und erfreut sich...