Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

Auf den Hügeln um Asti findet die Barbera-Traube ideale Bedingungen.

Foto beigestellt

Auf den Hügeln um Asti findet die Barbera-Traube ideale Bedingungen.

Foto beigestellt

Barbera kommt in einem breiten Spektrum daher und füllt vom einfachen Tischwein bis zum Spitzenwein alle Positionen aus. Giacomo Bologna von Braida kam als Erster auf die Idee, Barbera ins Holz zu legen und ihm damit mehr Struktur zu geben. Er hat mit dem Barbera seinem Bricco dell’Uccellone gewissermaßen die höheren Weihen verliehen. Viele Winzer versuchten danach, aus ihrem Barbera ebenfalls einen kraftvollen Wein zu machen. Nicht immer bekam das dem Wein gut, oft war der Holzeinsatz zu heftig, und der Wein verlor an Frucht und Frische. Mittlerweile haben viele begriffen, dass das auch wichtig ist.

Um Asti hat Barbera gleich drei DOCG-Bezeichnungen: Barbera d’Asti, Barbera del Monferrato und einfach Nizza – nach der gleichnamigen Stadt bei Asti. Weiter südlich ist die DOC Barbera d’Alba wichtig. Mit seiner Frucht, der frischen Säure und den geschmeidigen Tanninen ist Barbera ein grandioser Begleiter zu vielen herzhaften Gerichten – aber leider oft unterschätzt. Barbera liebt heiße, trockene Jahrgänge. Mit 2016 und vor allem 2015 war die Traube bestens bedient.
Die Familie Coppo hat ihren Betriebssitz in der Weinstadt Canelli. Die gemauerten Keller sind absolut sehenswert und zählen zum Weltkulturerbe.

Platz 1 (Mitte): Coppo – Riserva di Famiglia. Am Gaumen gehaltvoll und strukturiert. Platz 2 (links): Vajra – Barbera. Tolle Nase, nach Kirschen, Veilchen und dunklen Beeren. Platz 3 (rechts): Braida – Montebruna. Satte Frucht, bleibt lange saftig.

Platz 1 (Mitte): Coppo – Riserva di Famiglia. Am Gaumen gehaltvoll und strukturiert.
Platz 2 (links): Vajra – Barbera. Tolle Nase, nach Kirschen, Veilchen und dunklen Beeren.
Platz 3 (rechts): Braida – Montebruna. Satte Frucht, bleibt im Finale lange saftig.

Foto beigestellt

Der Barbera Riserva di Famiglia ist Coppos Flaggschiff, die Trauben stammen aus einer kleinen Einzellage. Er hat uns – trotz anspruchsvollem Preis – am besten gefallen: ein sehr gehaltvoller, zugleich harmonischer Wein. Günstiger geht es bei den beiden anderen platzierten Weinen zu. G. D. Vajra sitzt am höchsten Punkt der Weinbaugemeinde Barolo, in Vergne. Als Winzer in dieser Lage gilt die erste Liebe von Aldo Vajra und seinen Kindern Giuseppe, Francesca und Isidore selbstverständlich dem Barolo. Aber auch Barbera bearbeiten sie mit Hingabe. Das belegt der 2016er, unser zweitplatzierter Wein, der mit satten, frischen Beerennoten daherkommt.

Der dritte Platz geht an den Betrieb, der Barbera außerhalb des Piemonts bekannt gemacht hat: Braida. Giacomo Bolognas Kinder Raffaella und Beppe führen sein Erbe würdevoll fort. Der Montebruna rangiert in der betriebsinternen Hierarchie unter den berühmten Lagenweinen Bricco dell’Uccellone, Bricco della Bigotta und Ai Suma, ist aber ein toller Ausdruck des klassischen Barbera mit viel Frucht und Saft. Einfach gelungen!

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2019
Zum Magazin

Zum »Barbera Trophy 2019« Tasting

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Trophy Barbera 2019
    19.03.2019
    Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Im Süden der Region, auf den Hügeln um Asti, Alessandria und Alba, findet sie die beste Bedingungen. Barbera begeistert mit Saftigkeit und intensiver Kirschfrucht. Notizen von Othmar Kiem und Simon Staffler
  • Winzer
    Cantine Coppo
    14053 Canelli (AT)
    Piemont, Italien
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    G. D. Vajra
    12060 Barolo (CN)
    Piemont, Italien
    Falstaff Sterne
  • Winzer
    Braida
    14030 Rocchetta Tanaro (AT)
    Piemont, Italien
    Falstaff Sterne

Mehr zum Thema

News

Falstaff WeinTrophy 2018: Die nominierten Sommeliers

Falstaff lädt am 23. Februar zur WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

News

Nominé Newcomer des Jahres 2018: Weingut Schuh

Nein, Matthias Schuh betreibt keine Surfschule auf einer Karibikinsel. Obwohl sein Äußeres das vermuten lassen könnte. Der Mann ist Winzer. Durch und...

News

Nominé Newcomer des Jahres 2018: Weingut Schmitt

Wer bei den Rebsortenweinen von Bianka und Daniel Schmitt klischeehafte Frucht erwartet, wird womöglich ziemlich überrascht sein. Ein gelungenes...

News

WeinTrophy 2018: Der Falstaff Talenteschuppen

Bei der nachrückenden Winzergeneration ist der Anspruch an sich selber und an ihre Weine weiter gestiegen. Unsere nominierten »Newcomer« im...

News

Nominé Newcomer des Jahres 2018: Weingut Franzen

Die Begeisterung ist ihnen sichtbar ins Gesicht geschrieben. Die Franzens sind an ihren Aufgaben gewachsen.

News

Falstaff Lieblingswein 2018 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2018 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

»Newcomer 2017«: Weingut Aldinger

Hansjörg und Matthias Aldinger machen manches anders als ihr Vater und wurden bei der Falstaff WeinTrophy ausgezeichnet.

News

Ein kühner Erneuerer: Konrad Salwey

Immer Burgunder, immer trocken: Mit dieser unverwechselbaren stilistischen Handschrift wurde Konrad Salwey zum Falstaff Winzer des Jahres 2017...

News

Libero und Teamplayer: Oliver Donnecker

Falstaff Sommelier des Jahres ist Oliver Donnecker – ein Gastronom mit Grips und Stilgefühl.

News

Wein Trophy-Ehrung für Rebitzers Lebenswerk

Karl-Heinz Rebitzers Karriere macht sprachlos. Er stand fünfzig Jahre in Diensten des Fürsten zu Castell-Castell, ­zwanzig Jahre an der Spitze des...

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Das sind die Gewinner

Bereits zum siebten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Konrad Salwey ist Winzer des Jahres.

News

Alle Kandidaten der Falstaff WeinTrophy

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy, kürt Winzer wie Sommeliers und zum ersten Mal auch den Lieblingswein 2017!

News

Falstaff WeinTrophy: Die Sieger der letzten Jahre

Am 10. Februar geht die WeinTrophy in die siebte Runde, um die Wartezeit zu verkürzen schwelgen wir in Erinnerungen und präsentieren die »Hall of...

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Sommeliers

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Newcomer

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Newcomer des Jahres 2016«.

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Winzer

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres 2016«.

News

Falstaff Wein Trophy 2016: Die Reaktionen der Gewinner

Gerolsteiner hat sich im Publikum bei den Gästen und den Gewinnern umgehört. Mit Videos!

News

Glückliche Sieger auf der Falstaff Wein Trophy 2016

Starke Frauen in allen drei Kategorien, Ernie Loosen ist erster »Weinbotschafter des Jahres«.

News

Falstaff Wein Trophy 2016: Die Kandidaten

Falstaff kürt die Besten der Besten in drei Kategorien, nehmen Sie exklusiv an diesem besonderen Event teil!

News

Der Falstaff Weinguide Deutschland 2016: Die Besten der Jury

Prominent besetzte Jurys in Köln und Hamburg haben wochenlang Weine verkostet und bewertet – hier stellen sie ihre Favoriten vor.