Die neuesten Luxus-Yachten

Schnell, wendig, sportlich: Porsche gönnt sich zum 70-jährigen Firmenjubiläum eine Yacht. Gebaut hat den High-End-Design-Flitzer (21 Knoten) die monegassische Werft Dynamiq. bedynamiq.com

Foto beigestellt

Schnell, wendig, sportlich: Porsche gönnt sich zum 70-jährigen Firmenjubiläum eine Yacht. Gebaut hat den High-End-Design-Flitzer (21 Knoten) die monegassische Werft Dynamiq. bedynamiq.com

Schnell, wendig, sportlich: Porsche gönnt sich zum 70-jährigen Firmenjubiläum eine Yacht. Gebaut hat den High-End-Design-Flitzer (21 Knoten) die monegassische Werft Dynamiq. bedynamiq.com

Foto beigestellt

An Porsche ist im Moment kein Vorbeikommen. Die weltberühmte Sportwagenmarke feiert 2018 ihr 70-jähriges Jubiläum und beinahe möchte man meinen, sie hat sich im Vorfeld dazu einen Abstecher auf die hohe See gegönnt. Gemeinsam mit dem monegassischen Yachtbauer Dynamiq kreierten die findigen Designchefs von Porsche die Superyacht »GTT 115«. Sie ist, wenn man so will, ein Gran Tourismo für die sieben Weltmeere. »Wir haben die Yacht für zukunftsorientierte Besitzer entworfen, die die Vorteile von Geschwindigkeit, hoch-wertigem Design sowie unsere Philosophie für perfekte Performance schätzen«, fasst Roland Heiler, Geschäftsführer Studio F. A. Porsche, das Projekt zusammen.

Die »GTT 115« von Porsche und Dynamiq läutet einen Paradigmenwechsel ein. Sie hat ein durchgehendes Designkonzept und Käufer können mitbestimmen, wie sie auszusehen hat. Ein Novum bei nicht maßgeschneiderten Superyachten.

Die Porsche-DNA ist der Yacht eindeutig anzusehen. Was man allerdings erst auf den zweiten Blick realisiert, ist der Paradigmenwechsel, den die »GTT 115« einläutet. Superyachten hatten bis dato nur äußerst selten ein durchgehendes Designkonzept. Entweder gibt es maßgeschneiderte Modelle, die nach dem (nicht immer treffsicheren) Geschmack ihrer Auftraggeber gezimmert werden, oder Käufer können überhaupt keinen Einfluss auf die Gestaltung ihrer Prestigeobjekte nehmen. Porsche macht es anders. Potenzielle Eigentümer können – so wie bei Sportwagen auch – Materialien und Farben mitbestimmen. Ganz alleine werden sie dabei freilich nicht gelassen. Interior und Decor-­Elemente der 35 Meter langen Yacht entstanden in Kollaboration mit dem italienischen Möbeltempel Minotti. Beiges und braunes  Leder, Ebenholz, dunkler Marmor – so überquert man heute den Atlantik.

Designer auf dem Meer

Versucht man in den Yachthäfen dieser Welt Ähnliches zu sehen, muss man sich tatsächlich auf die Stilsicherheit von Yachtbesitzern verlassen. Wie etwa auf jene von Giorgio Armani: »Yachten, egal, ob von Freunden oder gechartert, gefielen mir nie. Zu weiß, zu hell, zu viel Marmor, zu viel Kristall und zu viel Mahagoni«, umreißt die Modelegende ihr Problem, das sie mittlerweile auch schon lösen konnte. Das Resultat heißt »Main«, ist 45 Meter lang, pechschwarz und wurde von der italienischen Yachtwerft Codecasa umgesetzt. Ein 45 Meter langes Hochseevehikel, das nicht nur außen schnittig und edel ist, sondern von Giorgio ­Armani auch innen durchdesignt wurde. Kabinen, Salon, Bar – alles, was eine Yacht eben so haben muss – sind unverkennbar Armani. Man könnte die »Main« auch ein schwimmendes Privathotel nennen. Man merkt: Wenn der Designer selbst Hand anlegt, kann nichts schiefgehen. 

Das haben übrigens auch bereits andere erkannt. So ließ sich etwa Apple-Gründer Steve Jobs, immer schon ein Vordenker, noch zu Lebzeiten von Philippe Starck seine ­»Venus« entwerfen, die schnittig und irgendwie spitz wie ein Pfeil durch die Weltmeere sticht und dabei Kennerblicke auf sich zieht. Starck ist übrigens in Sachen Yacht ein gebranntes Kind. Bis dato hat er vier Megaboote, darunter auch eine Segelyacht entworfen. Die Designwellen werden also weiter hochgehen.

Mehr zum Thema

News

Summer Hotspot: Hildebrandt Café

In den Sommermonaten wird der Genuss am Liebsten an der frischen Luft gestillt. Grund genug, in den kommenden Wochen die schönsten Schanigärten in...

News

Sehnsuchtsort: Lissabon

Auf sieben Hügel gebettet liegt eine der charismatischsten Städte Europas: Lissabon. Die Hauptstadt der ehemaligen Seefahrernation Portugal ist so...

News

LIVING hearts: Pool Buddies

Wer am Pool auffallen will, braucht in diesem Sommer definitiv ein großes Accessoire – und zwar in Form von witzigen Luftmatratzen. Ob ein bunter...

News

Italian-Flair mitten in Wien

Die neue Aperol-Bar auf der Wiener Donauinsel erinnert an die italienische Riviera und sorgt damit für eine gehörige Portion »Dolce Vita«.

News

Sehnsuchtsort: Ibiza

Boho-Vibes haben auf der Baleareninsel Ibiza ein unvergleichlich cooles Zuhause gefunden. Neben exklusiven Beachclubs gibt es hier glasklares Wasser...

News

Tableware Highlights mit Sommer-Flair

Erdige Farben, warmes Ambiente und verspielte Details inspirieren in diesem Sommer die Tafel. LIVING zeigt die neuesten Tableware-Highlights. Ein...

News

LIVING hearts: Travel Gadgets

Der Sommer entfacht die Reiselust: Grund genug einen genaueren Blick auf die schönsten Pieces für eine entspannte Zeit im Auto, Zug oder Flugzeug zu...

News

Summer Hotspot: Pizza Senza Danza

Die Pop-Up-Pizzeria »Senza Danza by Alexander Krumptner« verwöhnt diesen Sommer mit neapolitanischen Köstlichkeiten im Wiener Kultclub Volksgarten.

News

Sehnsuchtsort: Griechenland

Häuser mit strahlend weißem Kalksteinverputz, das Zirpen der Zikaden und urige Tavernen: Griechenland darf bei unserer Reihe mediterraner...

News

IQOS – Tabakkonsum neu erfunden

Die Produktneuheit IQOS von Philip Morris ist seit Kurzem auch in Österreich erhältlich. Was das Produkt so interessant macht, verrät LIVING.

News

LIVING hearts: Gießkannen

Gießkannen sind kleine Skulpturen, die in Haus und Wohnung wie Wanderpokale von Zimmer zu Zimmer ziehen: Diesen Frühling treten sie in unglaublicher...

News

Sommer Hotspot: Bootshaus

An der schönen blauen Donau.. kehrt man jetzt im »Das Bootshaus« ein und genießt bei erfrischenden Drinks und Snacks den Sonnenuntergang in einem von...

News

Sehnsuchtsort: Marrakesch

Riads, die an 1001 Nacht erinnern, verträumte Gärten, der Duft frisch gemahlener Gewürze und emsiges Treiben in den Souks der Medina – Marrakesch ist...

News

LIVING hearts: Beach Days

Strandtage lassen endlich nicht mehr auf sich warten – diese Trend-Pieces machen die Zeit am Meer oder Pool noch schöner. Falstaff LIVING zeigt die...

News

Eden Rock St. Barths x Diptyque

Dank der Kooperation des Nobelhotels Eden Rock St. Barths und Diptyque kann der erfrischende Duft der Inselherberge nun auch im eigenen Zuhause Einzug...

News

Sehnsuchtsorte: Côte d'Azur

Joie de Vivre: Die Côte d'Azur zählt zweifellos zu den schönsten Plätzchen am Mittelmeer. LIVING präsentiert Impressionen vom wunderschönen...

News

Boicut x Vöslauer

Für die 8. Sonderedition von Vöslauer holte sich der Mineralwasser-Hersteller den Wiener Künstler Boicut ins Boot. Das Output? Poppige Etiketten mit...

News

Happy Hour à la Flexform

Wie man gerne trinkt, so lebt man auch? Zeigen Sie uns Ihren Signature-Drink und wir sagen Ihnen welcher Wohnstil zu Ihnen passt. Gemeinsam mit der...

Advertorial
News

Local Hotspot: Atmosphere Rooftop Bar

Die Atmosphere Rooftop Bar hat die Outdoor-Season eingeläutet: Grund genug den Wiener Hotspot genauer unter die Lupe zu nehmen.

News

Sehnsuchtsorte: Italien

Die italienische Riviera lockt auch diesen Sommer mit Sonne, Meer und Dolce Vita. Für all jene, die zumindest gedanklich in die Ferne schweifen...