Die Kunst des Strudelns

Ein paar Strudel im Monat müssen es schon sein, sagt Margarethe Triebaumer. Die Zubereitung hat sie freilich längst im Blut.

© Lukas Ilgner

Ein paar Strudel im Monat müssen es schon sein, sagt Margarethe Triebaumer. Die Zubereitung hat sie freilich längst im Blut.

Ein paar Strudel im Monat müssen es schon sein, sagt Margarethe Triebaumer. Die Zubereitung hat sie freilich längst im Blut.

© Lukas Ilgner

Heute werden in der Schule Wurzeln gezogen, dereinst wurden stattdessen Strudeln gebacken. Margarethe Triebaumer war gerade einmal 15, als sie ihren ersten Strudel in der Hauptschule zu Rust in den Ofen geschoben hat. Wie viele es seither waren, hat die inzwischen elffache Oma und Ehefrau von Winzer Ernst Triebaumer freilich nicht mitgezählt. »Den Bohnenstrudel könnte ich jede Woche einmal machen, da kommt schon was z’samm« erzählt sie uns, während sie die Zutaten für den Teig in die Rührschüssel kippt. Küchenwaage oder Messbecher braucht sie dafür nicht, das Strudeln hat man im Burgenland schließlich im Blut.

Der mit Bohnen, die Frau Triebaumer auch in ihrem eigenen Gemüsegarten erntet, hat im Burgenland eine lange Geschichte. Vor allem in Zeiten der Weinlese wird er gerne serviert. Zum einen, weil er unfassbar köstlich ist, zum anderen, weil er den Leuten auch eine ordentliche Portion Kraft für die anstregende Lese gibt. Strudel ist aber nicht gleich Strudel, sagt die Weinbäuerin. Die Fülle habe oft ihre Tücken, vor allem jene des Bohnenstrudels ob ihrer recht flüssigen Konsistenz. Weit einfacher seien da schon Kraut oder die süßen Füllungen mit Äpfel, Kirschen, Topfen oder Weintrauben. Grundsätzlich gibt es ein paar Handgriffe, die die Könnerin natürlich längst aus dem Effeff beherrscht, die für Anfänger aber durchaus hilfreich sind, um nicht gleich wieder die Lust am Strudeln zu verlieren.

© Lukas Ilgner

Da wäre etwa die Ruhezeit, die man dem gekneteten Teig unbedingt gönnen muss (mindestens eine halbe Stunde). Oder die Eile, die das Finale des Strudelns erfordert. »Ab dem Ausziehen des Teigs«, rät Frau Triebaumer, »muss man schnell sein, weil er rasch austrocknet und bricht.« Auch das Reinheben in die eingefettete Pfanne erfordert neben Geschick auch ein gewisses Maß an Geschwindigkeit. In Sachen Konsistenz gilt: Übung macht den Meister. »Man merkt schnell, wenn er zu weich ist, weil er dann am Tuch festpickt, da muss vorher halt noch etwas Mehl dazu.« Grundsätzlich sei in Sachen Strudeln aber auch ein Trend erkennbar. »Die jungen Leut’ kochen heute grundsätzlich viel mehr, auch Strudel werden inzwischen wieder selbst gemacht. Wobei man sagen muss, dass nicht jeder gelingt – trotz viel Übung!«

Am Ende des Artikels verraten wir das Rezept und die Zubereitung des klassischen Bohnenstrudels, der außer einem guten Glas Wein nichts an Begleitung braucht. Weitere Rezepte liefert die »Strudelbibel« in hianzischer Mundart von Johanna und Hans H. Pfiff, online erhältlich unter www.mundart-burgenland.at.

© Lukas Ilgner

So wird gestrudelt!

Margarethe Triebaumer verrät ihr köstliches Strudelrezept und zeigt, wie einfach und schnell ihr Bohnenstrudel nachgemacht werden kann.

ZUM REZEPT


ERSCHIENEN IN

Burgenland Special 2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

5 Tipps zum Pilze-Sammeln

Worauf Sie beim Sammeln von Pilzen achten müssen – wir verraten Dos und Don'ts!

News

Grillen rund um den Globus: Die besten Tipps

Riesige Rinderrücken über dem Feuer rösten? Ein Spanferkel im Erdloch garen? Oder filigrane Spieße aus mariniertem Hühnchen und Gemüse komponieren?...

News

Hut ab! Warum man jetzt Pilze sammeln sollte

In unseren Wäldern wachsen mehrere hundert Arten von wilden Speisepilzen. Für eine Sammeltour ist jetzt die richtige Zeit – und wer ein paar Regeln...

News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Essay: Ich grille, also bin ich

Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillen. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

Best of Rezepte mit Aprikose

Ob Marille oder Aprikose – die süße Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Hier unsere schönsten Rezepte aus der Falstaff Datenbank.

News

Die besten Wirtshäuser Oberösterreichs

Wenn der Bankdirektor mit den Arbeitern, dem Uniprofessor und Künstlern an einem Tisch sitzt, dann hat der Wirt alles richtig gemacht. Ein Hoch auf...

News

Best of Rezepte mit Kirschen

Vom klassischen Kirschenkuchen bis hin zum kreativen Cocktail – wir präsentieren sieben fruchtige Inspirationen.

News

Cortis Küchenzettel: Markknochen

Warum die Wissenschaft inzwischen vermutet, dass gerade Markknochen einen wesentlichen Anteil an unserer Menschwerdung hatten. Und wie sie als Osso...

Rezept

Offener Tomatenstrudel

Muss Strudel eigentlich immer gerollt sein? Nicht, wenn er so wunderhübsch köstlich gerät wie diese sommerliche Interpretation eines heimatlichen...

Rezept

Apfelstrudel mit Vanilleeis und Kernöl

Den Wiener Dessert Klassiker serviert Küchenchef Gerhard Fuchs »steirisch« und zwar mit selbstgemachtem Vanilleeis und Kürbiskernöl.

Rezept

Apfelstrudel nach Josef Haslinger

Der Pâtissier vom Wiener Traditionshaus »Meinl am Graben« verrät hier sein Rezept für den Strudel-Klassiker.

Rezept

Asbach Birnenstrudel

Selbst gezogener Strudelteig, saftiges Obst und feiner Weinbrand finden in dieser Strudel-Variante zusammen.

Rezept

Apfelstrudel

Den guten Ruf der Wiener Küche verdanken wir zu einem großen Teil auch dieser Mehlspeise: Hier ein Rezept des fruchtigen Klassikers.

Rezept

Schmerteig Grundrezept

Der Schmerteig kann zu süßen oder salzigen Strudeln verarbeitet werden. Jede Bäuerin hat ihr eigenes Rezept für Schmerteig, sie sind aber alle recht...

Rezept

Topfenstrudel

Henriette Rois vom »Gasthaus Rois« weiß, worauf es bei einem guten Strudel ankommt. Ihr Topfenstrudelrezept teilt sie nun mit Falstaff.

Rezept

Krautstrudel

Ein klassisches Kraustrudel Rezept von Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus in Mönichkirchen.

Rezept

Apfelstrudel mit Vanillesauce

Der Apfelstrudel gilt als Klassiker unter den Strudeln. Wir verraten ein Rezept mit Vanillesauce.

Rezept

Marillenstrudel mit Nougatsauce

Frühlingszeit ist Marillenzeit: Wir verraten ein Marillenstrudel-Rezept mit köstlicher Nougatsauce.