Die fünf Wein-Trends 2023

© Shutterstock

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/die-fuenf-wein-trends-2023/ Die fünf Wein-Trends 2023 Am Beginn des Jahres wagt Falstaff den Blick in die Kristallkugel: Was werden die großen Themen der Weinwelt im Jahr 2023 sein? http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/5/c/csm_2640-shutterstock_1249713091_7b2116b46b.jpg

1. Burgundy rules

Während Bordeaux sich schwer tut, aus dem Stimmungstief herauszukommen, führt Burgund die internationalen Weinmärkte an. Die Londoner Weinbörse »Liv-Ex« spricht sogar von einem »seismic shift« (also einer Verschiebung von der Qualität eines Erdbebens): Wurden 2018 noch 820 verschiedene Burgunder auf der Plattform gehandelt, waren es 2020 bereits 1588, und im gerade abgeschlossenen Jahr 2022 waren es 1924. Der Run auf Burgunder aus Burgund verschiebt auch im deutschen Weinbau die Gewichte: Auch wenn König Riesling immer noch unangefochten der deutsche Wein schlechthin ist, so schließen doch die Burgundersorten immer mehr auf – im Ansehen, im Preis, und nicht zuletzt auch in der Wertschätzung durch Winzer und Märkte.

2. Ortsweine

Sie stellen in der Qualitätspyramide die zweite Stufe nach den »Gutsweinen« dar: Bei den Ortsweinen handelt es sich um Gewächse, die aus den Trauben eines auf dem Etikett benannten Weinorts gekeltert wurden. Dabei stammen die Trauben entweder aus weniger bekannten Lagen, oder sie stellen einen Verschnitt aus Spitzenlagen dar – oft von jungen Rebanlagen, oder aus Trauben, die für den Top-Lagenwein nicht gut genug waren. Das mag sich nach »zweiter Wahl« anhören – doch wegen ihres meist moderaten Preises sind diese Weine dennoch höchst attraktiv. Der preisliche Abschlag gegenüber einem Großen Gewächs fällt in der Regel sehr viel kräftiger aus als die qualitativen Abstriche. Ein Ortswein aus gutem Haus hat sogar häufig mehr Genusspotenzial zu bieten als manch ein zweitklassiger Lagenwein. Das ist genau die Art von Angebot, die in ein ökonomisches Umfeld passt, wie wir es gerade haben. 

3. PiWis

Schon im 19. Jahrhundert hat man versucht, pilzwiderstandsfähige Rebsorten zu züchten. Der Trick besteht darin, amerikanische Sorten, die sich im Lauf der Evolution gegen Mehltau gewappnet haben, mit der empfindlichen europäischen Vitis vinifera zu kreuzen. Nun ist es allerdings so, dass die Trauben aus amerikanischen Rebsorten keine wirklich feinen Aromen hervorbringen, und leider vererbt sich diese Eigenschaft häufig auch an die Kreuzungen. Erst in den letzten 30 Jahren, und ganz besonders in den letzten zehn oder 15 Jahren haben die Züchter Fortschritte gemacht. Derzeit machen Rebsorten wie die weißen Cabernet blanc und Souvignier gris oder die roten Pinotin, Cabertin und Satin noir Furore. Und weitere, vermutlich noch bessere Sorten, sind schon in Erprobung. Für Basisweine und bis hinein in die gute Mittelklasse sind PiWis eine echte Alternative. Aus ökonomischer und ökologischer Perspektive wird man in Zukunft nur noch wenige Argumente dafür haben, mit hohem Pestizideinsatz einen geschmacklich schlichten Literriesling zu produzieren, wenn sich zum selben Preis (oder sogar günstiger) und mit geringen Pflanzenschutzmaßnahmen ein PiWi-Tischwein erzeugen lässt.

4. »Kabi«

Nimmt man die Versteigerungsergebnisse der letztjährigen Auktionen von VDP und Bernkasteler Ring zum Maßstab, dann scheint die Kabinett-Welle ihren Höhepunkt immer noch nicht erreicht zu haben. Preise wie für Egon Müllers Scharzhofberger Kabinett Alte Reben (626 Euro) oder für die Versteigerungsversion von J. J. Prüms Wehlener Sonnenuhr (506 Euro) sind zwar nicht geeignet, der Durchschnittsweintrinkerin oder dem Durchschnittsweintrinker Lust auf mehr zu machen, doch zum Glück gibt es herausragenden Riesling Kabinett auf vielen Betrieben noch um die zehn oder 15 Euro. Auch diese Weine lassen einen, vor allem nach einer Reifezeit von fünf bis sieben Jahren, die ganze Faszination des Kabinett erfahren: sein einzigartiges Spiel, das wie bei einem Houdini-Trick die Süße hinter Frische und Mineralität verschwinden lässt, und seine begeisternde Leichtigkeit, die ein Maximum an Ausdruck bei einem Minimum an Alkohol bietet. 

5. Politischer Zoff

Die EU-Kommission plant, in Naturschutzgebieten alle Kulturen zu untersagen, die den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erfordern. Betroffen von einem solchen Ukas wären rund ein Drittel der deutschen Rebflächen. Da auch Bio-Spritzmitel verbannt werden sollen, würden diese Maßnahmen das faktische Aus für über 30.000 Hektar Weinberge bedeuten, beispielsweise für fast das gesamte Moseltal, für Bodensee, Kaiserstuhl und Dutzende andere namhafte Regionen. Natürlich laufen die Weinbauverbände Sturm. Dass die Pläne so durchgesetzt werden, wie es der Entwurf vorsieht, kann man sich zwar nicht wirklich vorstellen. Doch auch für Weinkenner gilt es, die Entwicklung aufmerksam zu verfolgen, damit nicht plötzlich hunderte und tausende Weinbaubetriebe von heute auf morgen schließen müssen – und einige unserer Lieblingsweine aus den Regalen verschwinden.


Mehr zum Thema

News

Top 6: Diese Weine passen zu Algen und Küstengemüse

Seafood beschränkt sich nicht mehr nur auf tierische Delikatessen. Algen & Co. sind auf dem Vormarsch! Falstaff präsentiert Pairingtipps für das...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

10 Rotwein-Ikonen: Best of Neue Welt

Die europäischen Siedler wollten auch in der neuen Heimat nicht auf Wein verzichten und exportierten die Reben über die Weltmeere nach Chile,...

News

Trendfarben für Ihr Badezimmer

Sobald ein neues Jahr startet sind Designliebhaber:innen schon auf der Suche nach den neuesten Trends und It-Pieces. Viele orientieren sich hier...

News

Das reinste Duft-Erlebnis - eine kleine Revolution in der Parfumwelt

Ein Luxusparfum ohne Alkohol, nur mit Wasser und Blumen – in der Welt der Düfte ist das neue »J’adore d’eau« von Dior eine kleine Revolution.

News

Knallige Farben im Interior Design

Jährlich sorgt Pantone mit der Farbe des Jahres für Aufregung. 2023 wird die Farbpalette fröhlich! Wie Farben das Wohngefühl beeinflussen und worauf...

News

Außergewöhnliche Glücksbringer mit Stil

Glücksbringer gehören genauso zu Silvester wie das Bleigießen und der der Walzer zu Mitternacht. Langsam aber sicher haben wir uns aber schon an den...

News

Diese Designer:innenduos setzen auf Glas

Dass der Einsatz von Glas weit über die Bereiche Geschirr und Fenster hinausgeht, wissen die meisten. Besonders kreativ kommt es allerdings bei diesen...

News

Meisterparfümeur Francis Kurkdijan im Interview

Eigentlich träumte Francis Kurkdjian davon, eines Tages Balletttänzer zu werden. Doch der geplatzte Traum führte ihn in die Welt der Düfte und ließ...

News

Mut zur Farbe in 2023

Nicht nur die neue Pantonefarbe Viva Magenta verspricht ein farbenfrohes neues Jahr 2023. Prinzipiell sorgen kräftige Töne in der Farbpalette großer...

News

Mit Kerzenlicht durch die dunkelsten Tage

Der 21. Dezember 2022 ist der kalendarische Winteranfang. Das bedeutet, dass die Tage noch kürzer und somit noch dunkler werden. Wer dem Ganzen...

News

Gutscheine, die Freude bereiten

Nicht immer findet man das passende Geschenk – ein hübscher Gutschein ist in diesem Fall die perfekte Alternative. Wir übernehmen den Part des...

News

Geschenk-Tipp Uhren: Stilelement oder Wertanlage?

Ob als Ausdruck des persönlichen Stils oder als tickende Wertanlage – Uhren gehören aktuell zu den begehrtesten Luxusobjekten.

News

Kleine Geschenke - große Wirkung

Es müssen nicht immer die großen Geschenke sein um seinen Liebsten eine Freude zu bereiten. Auch kleine, stilvolle Geschenke können Großes bewirken!

News

Fachwissen: Alles über Kaschmir

Kaschmir ist die begehrteste Naturfaser der Welt und dabei so rar. Beim Kauf von Kaschmirprodukten sollte deshalb richtig entschieden und im Alltag...

News

Die besten Gutschein-Ideen für Weihnachten

Nicht immer findet man das passende Geschenk – ein hübscher Gutschein ist in diesem Fall die perfekte Alternative. Wir übernehmen den Part des...

News

Die schönsten festlichen Accessoires

Wenn nicht jetzt, wann dann? Wir haben uns Inspiration aus dem Goldtopf geholt und festgestellt, wie positiv diese festiven Farbnuancen auf Laune und...

News

Traditionelle Weihnachts-Geschenke

Womit macht man Freude? Welche Geschenke garantieren einen Überraschungseffekt? Im LIVING-Gift-Guide geht es dieses Mal um traditionelle...

News

Die schönsten Day-Spas von Wien bis Paris

Gerade in herausfordernden Zeiten sehnen wir uns nach spontanen Wohlfühlmomenten sowie kurzen Reisen zu uns selbst. Viele Luxushotels bieten hierfür...

News

LIVING zu Besuch bei Bildhauerin Marina Blanca

Für Kund:innen kreiert sie farbenfrohe Lampen und gießt ihre Porträts in Bronze. Die Arbeiten der Bildhauerin Marina Blanca überschreiten die Grenzen...