»Die Fette Sau«: American Barbecue in Niederbayern

In Texas legt man sich eine Scheibe Brisket in eine Semmel – fertig ist der schnelle Snack.

Symbolbild © Shutterstock

In Texas legt man sich eine Scheibe Brisket in eine Semmel – fertig ist der schnelle Snack.

In Texas legt man sich eine Scheibe Brisket in eine Semmel – fertig ist der schnelle Snack.

Symbolbild © Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/die-fette-sau-american-barbecue-in-niederbayern/ »Die Fette Sau«: American Barbecue in Niederbayern In Ergolding bei Landshut glänzen Karl-Hans und Tina Smith, Dominik Plötz und Franzisca Jacobs-Plötz mit dem »Holy Trinity« des Barbecue, das sich bis nach München durchgesprochen hat. http://www.falstaff.de/fileadmin/Channels/Channels/Gourmet/Restaurants/Deutschland/Bayern/Die_Fette_Sau/Brisket-c-shutterstock-2640.jpg

Es gibt gastronomische Konzepte, die kommen genau zur richtigen Zeit. Und wenn es optimal läuft, auch an den richtigen Ort. »Die Fette Sau« in Ergolding bei Landshut ist so ein Volltreffer. Ein American Barbecue in einer ehemaligen Bäckerei in der niederbayerischen Provinz. Kurz nach der Eröffnung im Februar 2019 kreuzten auf dem großen Parkplatz im Ergoldinger Gewerbegebiet Amischlitten der 50-er und 60-er Jahre auf, allerlei buntes Volk strömte in die »Sau«, Pulled Pork, Beef Brisket und Babyback Ribs, die »Holy Trinity« des Barbecue, trafen den Geschmack der Bajuwaren. Bis ins 70 Kilometer entfernte München drang die Kunde von dem außergewöhnlichen Restaurant. In den ersten Monaten nach der Eröffnung herrschte Ausnahmezustand, bis heute ist die Bude immer gut gefüllt.

Die Leberkas-Semmel aus Texas

Eine Schnapsidee brachte Karl-Hans und Tina Smith, Dominik Plötz und Franzisca Jacobs-Plötz vor zwei Jahren zum Barbecue-Trail nach Texas. »So coole Läden« schwärmt Jacobs-Plötz von den Pits und Restaurants, die das Quartett auf der Reise besuchte. Offenes Feuer, rußgeschwärzte Wände, Sägespäne auf dem Boden und dazu lange und sanft gegartes Fleisch. Die Kombination aus »Shabby Chic« und gutem, einfachen Essen hat ihnen am besten gefallen. »Eine Scheibe Brisket und ein Toast – das ist in Texas wie hier in Bayern eine Leberkas-Semmel«.

Mit dem Smoker unterwegs

Drei der vier Barbecue-Profis sind Köche, beide Ehepaare sind – unter anderem – als Barbecue-Caterer schon einige Jahre unterwegs. In den Smoker von Dominik Plötz passen locker zwei ganze Schweine. Nach der Reise in die USA kam die Idee auf, ein Barbecue-Restaurant in Deutschland zu eröffnen. »Geht nicht«, war die erste Reaktion. Verschiedene Vorschriften würden das Garen ganzer Schweine mit der Hitze und dem Rauch von Holzfeuer in einem Gebäude nicht erlauben. Aber dann ergab sich die Möglichkeit, ein Barbecue-Restaurant in einer ehemaligen Bäckerei im Ergoldinger Gewerbegebiet zu realisieren. Die Wände wurden in Barbecue-Braun gestrichen, eine Holzwand wurde abgeflämmt, alte Neon-Leuchtreklamen wurden installiert, einfache Tische und Stühle wurden aufgestellt, dazu kam eine Cola-Lounge mit roten Sesseln und einem 50 Jahre alten Cola-Automaten.

Das Besteck finden die Gäste auf einer Werkbank, an jedem Tisch ist eine alte Schraubzwinge befestigt, auf der eine Küchenrolle steckt – statt Servietten. Neben den Barbecue-Spezialitäten gibt es in der »Fetten Sau« auch verschiedene Burger, Thunfisch- und Pastrami-Sandwich und als Beilage Fries aus Kartoffeln und Süßkartoffeln und Cole Slaw – Krautsalat. Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es ein »American Breakfast« mit Toasts und Pancakes. Das Fleisch wird außerhalb der »Fetten Sau« im Smoker gegart, im Restaurant war die Methode nicht genehmigungsfähig.

Der Barbecue-Smoker ist die Weiterentwicklung einer Jahrhunderte alten Technik. Es waren vor allem Sklaven und Tagelöhner, die Fleisch in einer mit Holzfeuerglut beheizten Erdgrube über viele Stunden garten. Weltweit gehört das Garen im Erdofen zu den ältesten Kochtechniken. Das amerikanische Barbecue basiert auf dieser Methode. In gemauerten Pits können mehrere Schweine gleichzeitig gegart werden, auch in den Smokern aus Metall ist das möglich. Das »Nose-to-Tail«-Prinzip ist bei dieser langsamen Garmethode anders als beim Grillen problemlos möglich, »Pulled Pork« ist im besten Fall ein vom »Cutter« zusammengestellte Mischung verschiedener Fleischteile.

INFO

Die Fette Sau Barbecue & Burger
Industriestraße 41
84030 Ergolding

info@diefettesaubbq.de
Tel. +49/(0)871/96696838

www.diefettesaubbq.com

Mehr zum Thema

News

Die besten Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre Liebsten verwöhnen.

News

Top 5: Romantische Restaurants in Vorarlberg

Auf der Suche nach einer Dinner-Location für den Valentinstag? Hier fünf Tipps fürs Ländle.

News

Top 5: Romantische Restaurants in Salzburg

In diesen fünf Salzburger Lokalen wird das Valentinstags-Dinner zum besonderen Erlebnis.

News

Hideaways im Bayerwald

Genießen Sie höchsten Komfort und Luxus im Hotel & Chalets Sterr im Bayerwald. Eine Auszeit die Sie sicher nicht so schnell vergessen.

Advertorial
News

Strampeln für den Strom: Bayerischer Gastwirt stellt Heimtrainer vor die Eingangstür

Der Strompreis in Deutschland steigt und viele Gastronomen erhöhen bereits ihre Preise. Ein Restaurantbesitzer im bayerischen Fürth wird deshalb jetzt...

News

Top 5 Gänse-Essen in München

Winterzeit ist Gänsezeit. Wir empfehlen fünf Restaurants und Wirtshäuser, die das beliebte Geflügel anbieten.

News

Augsburger Sternerestaurant erstrahlt in neuem Glanz

Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete »Sartory« im »Hotel Maximilian’s« präsentiert sich in neu gestalteten Räumlichkeiten und möchte so die...

News

Münchens Mini-Biergärten: Klein aber zünftig

Im bayrischen Biergarten sind meist nicht nur die Krüge groß. Wem der Trubel inmitten tausender Gäste zu viel ist, kann sich in die zahlreichen...

News

Und Du so? Bayern im Kulturaustausch

»Bayern-Insider« treffen beim grenzenlosen Kulturaustausch auf Gleichgesinnte aus anderen Ländern.

Advertorial
News

»Forsthaus Valepp«: Manuel Neuer darf Hüttenwirt werden

Der Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft hat sich in ein Forsthaus in den Schlierseer Bergen verliebt. Mit dem Gastronomen Johannes Rabl...

News

Vom Sternelokal auf die Berghütte

Maximilian Müller hat den Berliner Szenekiez gegen die Chiemgauer Alpen getauscht. Und möchte aus der »Frasdorfer Hütte« einen Ort für Genießer machen...

News

Gewinnspiel: Sissi liebt Franz in der »Alten Posthalterei«

Eine Nacht im Fürstenzimmer. Schlafen Sie dort, wo schon Napoleon und Marie Antoinette nächtigten! Wir verlosen ein Verwöhn-Wochenende im...

Advertorial
News

Genuss am Tegernsee vom Produkt bis zum Teller

Rund um den Tegernsee locken zahlreiche Produzenten, die mit regionalen Erzeugnissen die Voraussetzung für kulinarische Genüsse bieten.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Mit Andechser Natur bewusst genießen

Das Produktsortiment der Andechser Bio-Molkerei Scheitz wird aus verbandszertifizierter Bio-Milch sowie ohne Aromen und künstliche Zusatzstoffe...

Advertorial
News

Michael Laus’ Wohlfühlküche

Der besternte Koch macht vieles anders als seine Kollegen – und ist mit seinem Restaurant in Auerbach in der Oberpfalz wochenlang ausgebucht. Wie hat...

News

Junge Produzenten aus dem Allgäu

Im Allgäu und am Bodensee bringen junge Produzenten mit unkonventionellen Methoden Bewegung in die Genusskultur. Wir stellen zwei von ihnen vor.

News

Die schönsten Seen Oberbayerns

Ausspannen, abschalten 
und die Zeit vergessen: 
In Oberbayern finden sich einige der schönsten Seen Deutschlands – hier stellen wir Ihnen fünf davon...

News

Die 100 besten Genussorte Bayerns

Bei all den traditionellen Festen und Bräuchen in Bayern steht der leibliche Genuss stets an erster Stelle. Genuss, der sich auch in den 100 besten...

Advertorial
News

Genussreise um den Tegernsee

Traditionell, erlesen, bewusst und handg'macht: Lernen Sie den Tegernsee von seiner kulinarischen Seite kennen!

Advertorial
News

Aktivurlaub in traumhafter Natur

Das romantische Pegnitztal mit seinen bizarren Felsformationen ist ein Eldorado für Natururlauber.

Advertorial