Die besten Gin-Bars der Welt

Die beste Bar-Adresse Asiens: Das »Atlas« in Singapur.

© E.K.YAP PHOTOGRAPHY

Die beste Bar-Adresse Asiens: Das »Atlas« in Singapur.

© E.K.YAP PHOTOGRAPHY

Eine Bar unter ein Motto zu stellen ist eine hervorragende Möglichkeit, dem potenziellen Gast sofort einen Eindruck zu vermitteln, was im Fokus des Sortiments steht. So wie etwa im »Stollen 1930«, einer Bar in Kufstein mit der größten Gin-Auswahl der Welt, die es 2015 sogar ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte. Schließlich sind rund 1000 verschiedene Abfüllungen keine Kleinigkeit. Aber auch mit den über 14.000 Möglichkeiten, Gin und Tonic zu kombinieren, so wie das in einer Bar in London möglich ist, wird man vermutlich das Auslangen finden. »Gin-Bar« ist zwar noch keine eigene Kategorie (so wie etwa »American Bar«), der Trend zu Bars mit überdurchschnittlich viel von der momentan so begehrten Wacholder-Spirituose ist aber unübersehbar – und zwar weltweit.

Atlas – Singapur

© E.K.YAP PHOTOGRAPHY

Obwohl im Jahr 2002 fertiggestellt, fühlt man sich hier in die Zeit des Fin de Siècle zurückversetzt. Nicht nur die aufwendige Art-déco-Ausstattung, auch die enorme Auswahl an Gin und Champagner macht das »Atlas« zu einer der besten Bar-Adressen Asiens. Die Speisekarte ist europäisch ausgerichtet, Gin-Cocktails werden gerne angepasst. Für besondere Fans des Wacholders wurde hier auch die Juniper Society gegründet, die für ihre Mitglieder besondere Events und Workshops rund um das Thema Gin anbietet – perfektes Ambiente inbegriffen.


Clouds Bar – Zürich

Foto beigestellt

Allabendlich wird die »Clouds Bar« zu einem Ort der wahren Entspannung mit einem spektakulären Blick im höchsten Gebäude der Finanzmetropole Zürich – mit dezenter Hintergrundmusik und einem modernistischen Interieur. Die Cocktail­kreationen werden genau auf die Wünsche der Gäste abgestimmt, was besonders dann hilfreich ist, wenn man sich in der reichhaltigen Ginkarte etwas verloren fühlt. Natürlich ist auch mehr als ein halbes Dutzend Tonics am Start, um als idealer Filler den Abend zu vergolden.


Gin Chilla – Berlin

Foto beigestellt

Die Warschauer Straße in Berlin-Friedrichshain wird allabendlich ab 19 Uhr zum Gin-Mekka der deutschen Hauptstadt. Mehr als 280 Ginsorten, die sorgsam auf der Website der Bar aufgelistet sind, stehen hier zur Verfügung und warten auf ihren Einsatz im nächsten Gin-Drink. Barmeister Philipp, dessen erklärte Mission es ist, andere Leute für Gin zu begeistern, bietet auch mehrmals in der Woche Gin-Tastings an, die sich sowohl an Einsteiger als auch an Freunde des De-luxe-Geschmacks richten. Natürlich wird auch dem Thema Tonic viel Platz eingeräumt. Eine tolle Möglichkeit, die Bar nicht nur mit Genuss, sondern auch mit Zusatzwissen verlassen zu können.


Stollen 1930 – ­Kufstein

Foto beigestellt

Ein Paradies für Gin-Fans. Diesen Slogan kann man nur unterschreiben, sobald man im Hotel »Auracher Löchl« in Kufstein an der Bar Platz genommen hat. Die über Jahre immer größer gewordene Gin-Sammlung – sie ist inzwischen die größte der Welt –  umfasst mehr als 1000 Abfüllungen. Damit hat diese un­gewöhnliche Bar auch den Weg in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Neben dem idealen Gin-Drink kann man hier in der rustikalen Bergatmosphäre auch ein gekonntes Gin-Tasting buchen.


The Botanical Club – Mailand

© Durstin Saylor

2015 öffnete Italiens erste Micro-Gin-Brennerei ihre Pforten. Unter Verwendung lokaler Pflanzen und Kräuter werden hier die fantasievollsten Drink-Kreationen zu wöchentlich wechselnden Speisen angeboten, die ebenso von der lokalen Küche inspiriert sind. Diese zeitgenössischen Menüs mit »New Wave«-Cocktails zu genießen ist inzwischen an drei Stand­orten in Mailand möglich. Vorbeischauen lohnt sich, reservieren ist eine gute Idee.


Holborn ­Dining Room Gin Bar – London

Foto beigestellt

Mit mehr als 500 Ginsorten und dazu noch 30 Tonic-Varianten bietet diese Gin-Bar rechnerisch über 14.000 Möglichkeiten, Gin und Tonic zu kombinieren. Wobei nicht überliefert ist, ob diese Herausforderung jemals gemeistert wurde. Zusätzlich werden in der stylish im Art-déco-Stil eingerichteten Bar mit viel Liebe zum Detail Cocktailklassiker und eigens kreierte Neuheiten angeboten. Diesen Sommer kann man diese auch im wunderschönen Innenhof genießen, der in Zusammenarbeit mit The Botanist Gin zum »The Botanist Greenhouse« umfunktioniert wurde.


The Jolly ­Botanist – Edinburgh

© Anliette

Die Vereinigung von hipper Barkultur und viktorianischem Stil ist dem jungen Barteam am Haymarket im Westend von Edinburgh so gut gelungen, dass das Lokal bereits kurz nach der Eröffnung 2015 zum »Best New Pub« der schottischen Hauptstadt gekürt wurde. Die legere Grund­stimmung spiegelt den Zeitgeist wider. Gute Qualität in offener Atmosphäre, Genuss auf allen Ebenen, sei es durch die gewaltige Ginauswahl oder das darauf abgestimmte Pub-Food-Menü, das mit einfachem Fast Food nichts gemein hat – auch wenn die schottische Tradition mit »Haggis pie« natürlich ihren Platz hat.


The Barber Shop – Sydney

© Andreas Winter

Erst eine perfekte Rasur und dann gleich einen nicht minder perfekten Gin-Cocktail? Kein Problem! Im »The Barber Shop« in Sydney ist das tatsächlich möglich. Allerdings sitzen die bärtigen Typen nicht immer ganz entspannt auf den Friseur­sesseln, da das rhythmische Klopfen der Eiswürfel im Shaker nebenan gut zu hören ist. Das Interieur der kleinen Bar mutet europäisch an und huldigt der ersten Hochblüte des Gins. Die Selektion ist vorzüglich, sogar echter Genever aus Holland kann »down under« gereicht werden.


The Gin Parlour – New York

Foto beigestellt

Beheimatet im »InterContinental Hotel Barclay«, das mondän zwischen Park Avenue und Lexington Avenue zu finden ist, versetzt die Bar den Gast ins England der 1920er-Jahre. Blickfang ist die ovale Bar, in deren Mitte eine elegante Vitrine mit mehr als 110 der erlesensten Gin-Varianten aufwarten kann. Von 11:30 bis 1 Uhr Früh besteht die Möglichkeit, vor, während oder nach dem Essen, dessen Stil als »modern casual cuisine« bezeichnet wird, einen feinen Gin-Drink zu nehmen.


Canary Gin Bar – Bath (UK)

Foto beigestellt

Die Vereinigung von Bar und Destillerie ist im englischen Bath besonders gelungen. Die hauseigene Brennerei stellt neben klassischen und innovativen Ginsorten (Hopped Rhubarb Gin) auch Absinth, Wermut und andere Spezialitäten her, die von den Gästen nicht nur an der Bar getrunken werden. Sie können auch im Shop für zu Hause gekauft werden. Der Refill-Service für ausgetrunkene »Bath Gin«-Flaschen verschafft Umweltbewussten ein reines Gewissen. Neben den eigenen Produkten stehen auch rund 230 internationale Ginsorten zur Verfügung, um ein optimales Erlebnis gewährleisten zu können.


Bobby Gin – Barcelona

Foto beigestellt

Bei »Bobby Gin« kann sich jeder vertrauensvoll an die Mitarbeiter wenden, besonders, wenn man von der fast unendlichen Auswahl an Gin- & Tonic-Varianten überfordert ist. Die Kreativität ist hier schon legendär, vor ungewöhnlichen Zutaten wird definitiv nicht zurückgeschreckt. Natürlich wäre es nicht Barcelona, stünden nicht jede Menge Tapas zur Verfügung, um dem G&T-Erlebnis einen mediterranen Touch zu verleihen.


Tiger – Paris

© David Foessel

Moderne Holzoptik und eine auffallende Pflanzentapete, dazu gemütliche Möbel im Palettendesign ergeben in der Bar »Tiger« ein ganz eigenes Ambiente. Der Gin-Dschungel besteht aus über 130 Sorten des Wacholdergetränks und genügend Tonics, um daraus über 1000 Variationen zu kombinieren. Dazu ist die abends bis 2 Uhr Früh geöffnete Bar ein Tempel der coolen Musik, was hervorragend zum Lebensgefühl einer jungen Generation von Parisern passt. Wer diesen Lifestyle auch daheim erleben möchte, kann sich den »Tiger« über den angeschlossenen Partyservice auch ins eigene Heim holen. Santé!

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Gin: Die verschiedenen Arten und Stile

Gin ist nicht gleich Gin. Die bekannteste Gin-Art ist der London (Dry) Gin. Es gibt aber noch andere Arten und Stile wie etwa Aged Gin, Gin Rosé und...

News

Barkultur: Sours – Wie alles begann

Eine der Wurzeln der Mischgetränke, die man gemeinhin Cocktails nennt, ist der nach wie vor populäre Sour. Heute bereitet man den Drink mit allen...

News

Gin im Kino und in der Literatur

Gin und Kultur werden oft in einem Atemzug genannt, denn der Klassiker unter den Drinks hat einen fixen Platz in vielen Filmen und Romanen.

News

Mixology Bar Awards 2019

Am 7. Oktober wurden in Berlin die besten Mixologen, Bars und Produkte aus dem deutschsprachigen Raum sowie ganz Europa ausgezeichnet.

News

Gin Basil Smash feiert zehnjährigen Geburtstag

Vor zehn Jahren erfand der Barkeeper Jörg Meyer einen erfrischenden Sommercocktail, der heute zu den modernen Klassikern gehört: den Gin Basil Smash....

Cocktail-Rezept

Gin Basil Smash

2008 erfand der Hamburger Barkeeper Jörg Meyer den »Gin Basil Smash«. Von der »Bar Le Lion« hat er sich seitdem in die ganze Welt verbreitet.

Cocktail-Rezept

Beefeater Pink Tonic

»Pink-Drink des Sommers« mit der trendigen Neuheit: pink-farbenem Gin.

Cocktail-Rezept

Lossburger Landweinschorle

Ein erfrischender Gin-Cocktail von Monkey 47 Brand Ambassador Axel Klubescheidt.

Cocktail-Rezept

Pocket full of green

Ein erfrischender Sommerdrink mit Hendrick’s Gin.

Cocktail-Rezept

Garibaldi Sbagliato

Der Garibaldi entstand aus der der Allianz zwischen Nord- und Süditalien in Form von Campari und Orangen. »Sbagliato« bedeutet »irrtümlich« oder...

News

Gin auf Abwegen: Spirituosen-Spa und Trink-Taxi

In Glasgow kann man sich mit speziellen Gin-Treatments veröhnen lassen und durch Wien tourt seit Kurzem ein Gin-Taxi.

News

Best of: Drinks mit Gin

Abseits des gängigen Gin & Tonic bietet die Spirituose mit dem charakteristischen Wacholderaroma eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Wir haben ein...

News

Hendrick’s Orbium: Neuer exklusiver Gin

Das mit drei neuen Botanicals angereicherte Destillat gibt es vorerst nur in ausgewählten britischen Bars.

News

Gin: Ein glasklarer Hype

Wacholder, Koriander, eine Spur Zitrusfrucht, Pfeffer im Abgang – ein Schluck Gin kann eine wahre Aromenbombe sein. Und er ist gegenwärtig so beliebt...

News

»r[h]eingin«: Reiner Gin aus Düsseldorf

Die beiden Jungunternehmer Tim Lamm und Johannes Weigl fusionieren Heimatliebe und pures Wacholderbeeren-Aroma.

News

Interview mit dem Monkey 47-»Erfinder«

Alexander Stein über seinen erfolgreichen Schwarzwald Dry Gin, über den anhaltenden Gin-Boom und sein Leben nach dem Verkauf der Mehrheitsanteile an...

News

Elf Fakten über Gin

Wo hat Gin seinen Ursprung und ist die Spirituose wirklich ein Schönheitsprodukt? Hier gibt es elf Tatsachen über die Trend-Spirituose nachzulesen.

News

Markus Semmler kreiert Gin für Klostergut Wöltingerode

»MUNDUS BY MARKUS SEMMLER« heißt der Gin, für den der Sternekoch Pate stand und der in Berlin präsentiert wird.

News

Kabumm: Nach Vodka kommt nun Gin

Der deutsche Rapper Sido, sein langjähriger Geschäftspartner Burkhard Westerhoff und der österreichische Brenner Josef Farthofer machen wieder...

News

»Krater Noster« ist bester Deutscher Gin

Bei der San Francisco World Spirits Competition überzeugte die neu kreierte Spirituose auf Anhieb.