Die besten Edel-Japaner im Überblick

Wiens Top-Adresse für japanische Küche – das SHIKI. shiki.at

© Bruno Klomfar

Wiens Top-Adresse für japanische Küche – das SHIKI. shiki.at

© Bruno Klomfar

SAKE NO HANA, London

Der unscheinbare Eingang des »Sake no Hana« im St.-James-Viertel lässt nicht sofort darauf schließen, dass es sich hier um eines der besten japanischen Restaurants der Stadt handelt. Fährt man mit der Rolltreppe hinauf in den ersten Stock, sind die ersten Eindrücke schon etwas anders: Das von dem japanischen Architekten Kengo Kuma entworfene Restaurant besticht durch aufwendige und komplexe Bambus- und Holzkonstruktionen einschließlich der Decke. Nicht minder anspruchsvoll die Küche: Die besten und teuersten Rohprodukte werden perfekt zubereitet. Und dazu eine grandiose Auswahl an Sake.

23 St James’s Street, St. James’s, London sakenohana.com

23 St James’s Street, St. James’s, London
sakenohana.com

Foto beigestellt

Narisawa Yoshihiro, Tokio

Yoshihiro Narisawa verließ Japan mit 19 Jahren, um sich die Techniken der europäischen Küche anzueignen. Er lernte unter anderem bei Paul Bocuse in Frankreich. Heute ist er Inhaber und Küchenchef der Nummer eins in Japan und der Nummer 18 in der Liste der besten 50 Restaurants der Welt. Das Interieur ist schlicht in Schwarz-Weiß gehalten, mit ein paar Grautönen dazwischen. Nichts soll hier vom Essen ablenken, das der Hausherr in seinem Omakase-Menü (Chef’s Choice) vorgibt. Da finden sich Gerichte wie etwa eine Suppe von der Seeschlange mit etwas Gemüse aus Okinawa. Und natürlich feinstes Kobe-Beef.

Minami Aoyama 2–6–15, Minato-ku  Tokio 107–0062 narisawa-yoshihiro.com

Minami Aoyama 2–6–15, Minato-ku

Tokio 107–0062
narisawa-yoshihiro.com

Foto beigestellt

SHIKI, Wien

Wenn ein japanisches Luxusrestaurant »Shiki« heißt, ist die Gefahr groß, dass es zu Wortspielen wie »Shiki-Micki« kommt. Davon wollen wir Abstand nehmen, noch dazu, da Shiki im Japanischen sowohl »vier Jahreszeiten« als auch »dirigieren« bedeutet. Damit sind wir schon beim Inhaber des Edellokals hinter der Wiener Staatsoper. Der Austro-Japaner Joji Hattori ist ein gefeierter Dirigent und Geiger, der sich ein eigenes Lokal leisten wollte. Das »Shiki« besteht aus zwei Bereichen, einer Brasserie und einem Fine-Dining-Part mit Küchenchef Alois Traint, der heuer erstmals einen Michelin-Stern bekommen hat.

Krugerstraße 3, 1010 Wien shiki.at

Krugerstraße 3, 1010 Wien
shiki.at

© www.shiki.at

Mehr zum Thema

News

Küchen-Klassiker: Die Küchenwaage

Die Küchenwaage im Wandel der Zeit: Keramikkünstlerin Hedwig Rotter über ihre Vorliebe für das genaue Maß, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über...

News

LIVING hearts: Cycle Chic

Die Bedeutung des Fahrrads als Vehikel für Freizeit und Verkehr wächst stetig. Womit man stilsicher im Sattel sitzt, sehen Sie hier.

News

Lob des Konsums

Zur Kritik des Konsums wurden schon tausende Texte verfasst. Vom Kaufen abgehalten haben sie uns nicht. Irgendwas muss doch dran sein am Konsum. Es...

News

Im Rhythmus der Zeit

Die Uhrenbranche stellte in Genf ihre Neuheiten vor. Dabei werden Trends bestätigt oder neue vorgegeben. LIVING hat sechs Modelle, die zeigen, wo die...

News

Die besten Edel-Japaner im Überblick

Leider gibt es keine genaue Zahl darüber, wie viele japanische Restaurants weltweit existieren. Allerdings kann man sagen, welche Lokale aus der Masse...

News

Scharfe Sache – die besten Steak-Messer

Bei Steaks kommt es nicht nur auf die Fleischqualität, sondern auch auf die Klinge an, die durch die Fasern gleitet. LIVING hat die Gustostückerl...

News

LIVING Salon: Wie grün sind wir wirklich?

Ein Architekt, ein Bauträger und eine Forscherin widmen sich dem Thema Ökologie im Planen, Bauen und Wohnen. Die schlechte Nachricht: Die Welt ist so...

News

Gute Küchengeister

Auf die Technik kommt es an. Und auch auf die Optik. Zumindest am heimischen Herd. LIVING zeigt Ihnen innovative Küchen­geräte mit Stil.

News

LIVING hearts: Wedding Bells

Es gibt fast kein schöneres Fest als eine Hochzeit. Doch über welches Geschenk freut sich das Brautpaar wirklich? LIVING präsentiert Top...

News

Design-News im Mai

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur.

News

Cake Royal

Ihre süßen Backkunstwerke begeistern sogar die britische Königs­familie. Claire Ptak ist aber nicht nur die Bäckerin der royalen Hochzeitstorte,...

News

Die besten Rezeptideen für Ihr Frühstück

Aufstehen lohnt sich. Vor allem, wenn ein liebevoll zubereiteter Frühstückstisch wartet. Fünf Bücher voll mit Ideen für einen schwungvollen Start in...

News

Der große Geschenke-Guide für den Muttertag

Noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk zum Muttertag? LIVING präsentiert große und kleine Design-Highlights, die garantiert Freude bereiten....

News

Brunch Must-haves

Für viele Gourmets ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit am Tag. Ein stilvoll gedeckter Frühstückstisch in schönem Ambiente hebt zudem die Laune....

News

LIVING hearts: Weekender

Der Mai mit seinen zahlreichen Feiertagen ist bestens geeignet für einen verlängerten Weekend-Trip. LIVING präsentiert die hippsten Weekend-Bags für...

News

Das große Krabbeln

Designer zeigen sich aktuell vor allem von Insekten fasziniert. LIVING macht eine kleine Reise in die Welt der Entomologie.

News

Flower-Power im Design-Kosmos

Im Frühling erwacht die Natur. Das inspiriert auch die Designer. Ob Blumentopf, Edelsneaker, Teppich oder gar Surfboard – alles blüht. Wir haben uns...

News

Unter vier Augen mit Klaus Albrecht Schröder

Klaus Albrecht Schröder, Direktor der Albertina Wien, über die Art Basel Miami Beach.

News

Arty Weekend: Miami

Kunst trifft Lebensfreude: In Miami stehen zahllose Museen und Art-déco-Bauten direkt am Strand, das Design ist so bunt wie die Cocktails. Die ideale...

News

Blühende Konzepte

Blumen hinter Eis, Sträuße, die sich nach Modefarben richten, Avantgarde in der Vase – im Frühling treiben auch die Trends aus. LIVING hat bei...