Die Arche des Geschmacks sucht neue Passagiere

Die Kartoffelsorte »Bamberger Hörnchen« ist ebenfalls ein »Arche-Passagier«.

© Gerhard Müller Lang

Die Kartoffelsorte »Bamberger Hörnchen« ist ebenfalls ein »Arche-Passagier«.

© Gerhard Müller Lang

Was haben die Rebsorte Tauberschwarz, die Kartoffelsorte Bamberger Hörnchen und die Zwiebelsorte Höri-Bülle gemeinsam? Richtig, alle drei liefern schmackhafte Produkte, die das Herz eines Gourmets höher schlagen lassen. Und, zweitens, alle drei reisen (wie viele andere auch) an Bord der symbolischen »Arche des Geschmacks«, die von Slow Food e.V. durch die neuzeitliche Sintflut kulinarischer Banalitäten gesteuert wird.

Die »Arche des Geschmacks« wurde 1996 zu Wasser gelassen, seither wurden weltweit 3.900 wertvolle regionale Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen in den Katalog aufgenommen – mit dem Ziel, sie vor dem Vergessen und Verschwinden zu bewahren, Biodiversität zu erhalten und gleichzeitig Genussfreude zu stärken. Ein wunderbares Unterfangen – und eines, so sollte man jedenfalls meinen, das auf breite Unterstützung trifft. 

Die Rebsorte »Tauberschwarz«.
Die Rebsorte »Tauberschwarz«.

© Stefan Abtmeyer

Doch die Realität zeichnet zumindest in Deutschland ein durchwachsenes Bild: Die deutsche Passagierliste umfasst aktuell gerade einmal 59 Produkte. Damit besitzt Deutschland gleich viele Arche-Spezialitäten wie die viel kleinere Schweiz, und weniger als ein Zehntel Italiens (momentan 680).  Die Liste ist hier einzusehen.

Auch der frühere Slow Food Deutschland-Vorstand und regelmäßige Mitverkoster bei Falstaff, Otto Geisel, sieht noch großes, ungenütztes Potential für deutsche Arche-Produkte: »Die geschmackliche Vielfalt ist doch der Grundstein von Weinkultur und Kulinarik. Damit dieser große Reichtum erhalten wird, sind Einrichtungen wie die internationale Slow Food Stiftung für Biodiversität in Pollenzo im Piemont so wichtig.«

In der Tat wäre es doch erstaunlich, wenn es nichts Schützenswertes aus dem märkischen Sand, von der Mecklenburger Seenplatte, von den Salzwiesen Schleswig-Holsteins oder aus der so reichen und genussfreudigen Pfalz gäbe – um nur ein paar Gegenden zu nennen. Falstaff ruft daher seine Leser auf, Wochenmärkte, Weinpreislisten und örtliche Speisezettel zu scannen und Produkte zu nominieren.

Wer ein Produkt vorschlagen möchte, kann dies hier im Formular tun.

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Goldberg

Experimentelle Küche von Philipp Kovacs: In Fellbach setzt der Spitzenkoch gekonnt auf kulinarische Kontraste und verbindet lokale Zutaten mit...

News

Restaurant der Woche: Makidan

Entspannte Atmosphäre, ungezwungener Genuss: Im »Makidan« in Durbach serviert André Tienelt kreativ-moderne Küche. Wir geben dafür zwei...

News

Hut ab! Warum man jetzt Pilze sammeln sollte

In unseren Wäldern wachsen mehrere hundert Arten von wilden Speisepilzen. Für eine Sammeltour ist jetzt die richtige Zeit – und wer ein paar Regeln...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Das große Kaffee-ABC

Wie viele Sekunden braucht es für einen perfekten Espresso? Wo wurde der Irish Coffee geboren? Und was zum Teufel hat guter Kaffee mit Katzen zu tun?...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant der Woche: Müllers

Von Zwei-Sterne-Restaurant zu Brasserie: Das »Müllers« setzt auf französisch-inspirierte Küche. Starkoch Nelson Müller setzt diese gekonnt um.

News

Die besten Südtiroler Spezialitäten

Geboren aus der Armut und Notwendigkeit – heute sind sie berühmte Klassiker: Diese Produkte und Gerichte sind aus Südtirols Küche nicht mehr...

Rezept

Artischockencarpaccio mit gezupftem Ziegenkäse und Himbeeren

Für den Fühling empfiehlt die Spitzenköchin ein vegetarisches Carpaccio – das perfekt zu einem Glas Rosé-Champagner passt.

Rezept

Fermentiertes Zitronen-Minz-Kraut

Sauerkraut mal anders: Mit erfrischender Minze und Zitrone bekommt es einen exotischen Touch.

Rezept

Cholera Gemüsekuchen

Bei diesem schmackhaften Schweizer Gemüsekuchen darf man sich vom Namen nicht abschrecken lassen: Die Cholera aus dem Wallis.

Rezept

Pickled Eggs – Soleier

Ein Bar-Klassiker, der endlos variiert werden kann. Das schönste Ergebnis wird mit einer Lake aus Roten Rüben erzielt – eignet sich besonders gut für...

Rezept

Grillgemüse mit Joghurtdressing

Ist allein der Star am Teller, passt aber auch als Beilage wunderbar zu vielen Fleischgerichten oder Fisch.

Rezept

Omelette du Valais

Starkoch Joël Robuchon widmete zahlreicher seiner Rezepte dem Erdapfel. Sein Rezept: Westschweizer Kartoffel-Omelette.

Rezept

Schmorbraten vom Karfiol mit Waldaromen

Karfiol als Sonntagsbraten? Dieses Rezept verwandelt das Wintergemüse in eine wahre Gaumenfreude.

News

Starkoch Dan Barber baute eine eigene Saatgutfirma auf

Auf den Miele Worlds 50 Best Talks präsentierten kulinarische Vordenker aus aller Welt ihre Ideen. Für Dan Barber beginnt die Arbeit am besten...

News

Gemüse neu erfinden

Kochtrend »Leaf to Root«: Spitzenkoch Andree Köthe und Food­journalistin Esther Kern zeigen an der Genussakademie Bayern, wie sie Gemüse vom Blatt bis...

Advertorial
Cocktail-Rezept

Green Mary Cocktail

Gemüse-Genuss mit exotischer Note im Cocktailglas.

News

Große Liebe Artischocke

Der bayerische Biogärtner Johannes Schwarz ist ein Star in der Gourmetszene. Er beliefert Spitzenrestaurants mit alten Tomaten- oder...

News

Gemüse-Raritäten in Deutschland

Hier finden Sie eine Liste mit einer Auswahl an Produzenten von seltenen und fast vergessenen Gemüsesorten und samenfesten Sorten.