Die Arche des Geschmacks sucht neue Passagiere

Die Kartoffelsorte »Bamberger Hörnchen« ist ebenfalls ein »Arche-Passagier«.

© Gerhard Müller Lang

Die Kartoffelsorte »Bamberger Hörnchen« ist ebenfalls ein »Arche-Passagier«.

© Gerhard Müller Lang

Was haben die Rebsorte Tauberschwarz, die Kartoffelsorte Bamberger Hörnchen und die Zwiebelsorte Höri-Bülle gemeinsam? Richtig, alle drei liefern schmackhafte Produkte, die das Herz eines Gourmets höher schlagen lassen. Und, zweitens, alle drei reisen (wie viele andere auch) an Bord der symbolischen »Arche des Geschmacks«, die von Slow Food e.V. durch die neuzeitliche Sintflut kulinarischer Banalitäten gesteuert wird.

Die »Arche des Geschmacks« wurde 1996 zu Wasser gelassen, seither wurden weltweit 3.900 wertvolle regionale Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen in den Katalog aufgenommen – mit dem Ziel, sie vor dem Vergessen und Verschwinden zu bewahren, Biodiversität zu erhalten und gleichzeitig Genussfreude zu stärken. Ein wunderbares Unterfangen – und eines, so sollte man jedenfalls meinen, das auf breite Unterstützung trifft. 

Die Rebsorte »Tauberschwarz«.
Die Rebsorte »Tauberschwarz«.

© Stefan Abtmeyer

Doch die Realität zeichnet zumindest in Deutschland ein durchwachsenes Bild: Die deutsche Passagierliste umfasst aktuell gerade einmal 59 Produkte. Damit besitzt Deutschland gleich viele Arche-Spezialitäten wie die viel kleinere Schweiz, und weniger als ein Zehntel Italiens (momentan 680).  Die Liste ist hier einzusehen.

Auch der frühere Slow Food Deutschland-Vorstand und regelmäßige Mitverkoster bei Falstaff, Otto Geisel, sieht noch großes, ungenütztes Potential für deutsche Arche-Produkte: »Die geschmackliche Vielfalt ist doch der Grundstein von Weinkultur und Kulinarik. Damit dieser große Reichtum erhalten wird, sind Einrichtungen wie die internationale Slow Food Stiftung für Biodiversität in Pollenzo im Piemont so wichtig.«

In der Tat wäre es doch erstaunlich, wenn es nichts Schützenswertes aus dem märkischen Sand, von der Mecklenburger Seenplatte, von den Salzwiesen Schleswig-Holsteins oder aus der so reichen und genussfreudigen Pfalz gäbe – um nur ein paar Gegenden zu nennen. Falstaff ruft daher seine Leser auf, Wochenmärkte, Weinpreislisten und örtliche Speisezettel zu scannen und Produkte zu nominieren.

Wer ein Produkt vorschlagen möchte, kann dies hier im Formular tun.

Mehr zum Thema

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Restaurant der Woche: Goldmund im Literaturhaus

In Frankfurt treffen schlichte Eleganz, freundlicher Service und moderate Menüpreise aufeinander. Die Weinkarte ist noch ausbaufähig.

News

Sieben Tipps für einen leckeren Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Dresden: Im Osten viel Neues

Deutschlands östlichste Großstadt haben viele im Westen nicht auf dem Radar. In Dresden und dem nahen Elbland pulsiert eine lebendige Gastroszene, die...

Rezept

Pickled Eggs – Soleier

Ein Bar-Klassiker, der endlos variiert werden kann. Das schönste Ergebnis wird mit einer Lake aus Roten Rüben erzielt – eignet sich besonders gut für...

Rezept

Grillgemüse mit Joghurtdressing

Ist allein der Star am Teller, passt aber auch als Beilage wunderbar zu vielen Fleischgerichten oder Fisch.

Rezept

Omelette du Valais

Starkoch Joël Robuchon widmete zahlreicher seiner Rezepte dem Erdapfel. Sein Rezept: Westschweizer Kartoffel-Omelette.

Rezept

Gefüllter Wirsing wie in der Auvergne

Kohl muss nicht immer nur eine Beilage sein. Mit diesem Rezept wird das schmackhafte Wintergemüse zum Star auf dem Teller.

Rezept

Gebackener Blumenkohl mit Chili-Aïoli und Mandel-Crunch

Tanja Grandits verrät in ihrem neuem Kochbuch «Tanjas Kochbuch», wie ein ganzer Kopf Blumenkohl aus dem Ofen gelingt.

Rezept

Gegrillte Ochsenherzen

Jetzt sind sie endlich reif: Ochsenherzen. Perfekt gegrillt, überbacken mit Mozzarella und serviert mit Basilikum Pesto, so schmeckt für Julian Kutos...

News

Starkoch Dan Barber baute eine eigene Saatgutfirma auf

Auf den Miele Worlds 50 Best Talks präsentierten kulinarische Vordenker aus aller Welt ihre Ideen. Für Dan Barber beginnt die Arbeit am besten...

Rezept

Rauchige Melanzani

Die Melanzani werden asiatisch nach Sichuan Art zubereitet.

Rezept

Mit Bratenjus glasierte Sellerie auf Buttermilchsauce

Eines von Nadine Levy Redzepis Leitprinzipien ist, bescheidene Zutaten mit demselben Respekt zu behandeln wie edle Ingredienzien. So entstand dieses...

News

Gemüse neu erfinden

Kochtrend »Leaf to Root«: Spitzenkoch Andree Köthe und Food­journalistin Esther Kern zeigen an der Genussakademie Bayern, wie sie Gemüse vom Blatt bis...

Advertorial
Cocktail-Rezept

Green Mary Cocktail

Gemüse-Genuss mit exotischer Note im Cocktailglas.

News

Große Liebe Artischocke

Der bayerische Biogärtner Johannes Schwarz ist ein Star in der Gourmetszene. Er beliefert Spitzenrestaurants mit alten Tomaten- oder...

News

Gemüse-Raritäten in Deutschland

Hier finden Sie eine Liste mit einer Auswahl an Produzenten von seltenen und fast vergessenen Gemüsesorten und samenfesten Sorten.