Das Siegerfoto aus Rheinhessen / Foto: Mario Scheuermann
Das Siegerfoto aus Rheinhessen / Foto: Mario Scheuermann

Im vergangenen Jahr siegte Volker Schmitt mit einer Spätlese des Jahrgangs 2009. In diesem Jahr war es die Edition Sylvain des Jahrgangs 2011, die die Jury überzeugte. Der Wein, der in burgundischen piece des Fassbinders Sylvain ausgebaut wurde, zeichnete sich durch Komplexität und Finesse aus. Dadurch ragte er aus der Spitzengruppe der meist eher weichen und fülligen 90-Punkte-Weine heraus, die die nachfolgenden Plätze belegten.
 
Volker Schmitt, der nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2012 die alleinige Leitung des zwölf Hektar großen Familienweingutes übernommen hat, liebt das Experiment und die französischen Sorten wie Chardonnay und Cabernet Sauvignon. Auch die Vorbilder für seinen Pinot noir findet er eher in Burgund als in Rheinhessen. Im Jahr 2008 bestockte er als erster deutscher Winzer einen Morgen mit der spanischen Sorte Albariño. Inzwischen hat er mit großem Erfolg einen halben Hektar davon im Versuchsanbau.
 
Platz 1

2011 Spätburgunder Sylvain Edition   
Weingut Schmitt Herrnsheim, Worms-Herrnsheim          
13,5 % vol. Alkohol. 600 Flaschen. Preis: 19,90 Euro. 
   
Rubinrot. Nase mit schöner roter Frucht, minzig, komplex, etwas Zimt und Pfefferkuchen. Am Gaumen weich, samtig, angenehme seidige Tannine, deutliche Mineralität, filigrane Finesse, aber auch Länge und ein deutlicher Abgang. Hat Zukunft. Braucht Zeit. 91 Punkte

Platz 2

2011 Spätburgunder Kalkstein
Weingut Peth-Wetz, Bermersheim     
13,5 % vol. Alkohol. 3200 Flaschen. Preis 17 Euro 
 
Rubinrot. Schöne Nase: rote Frucht, Würze, Mineralität. Am Gaumen eine dichte, milde Süße, weich und harmonisch, etwas mollig, rundum ausgewogen. Langer Abgang und Nachhall. Bereits jetzt großes Trinkvergnügen. 90

Platz 3

2010 Spätburgunder       
Weingut Keller, Worms   
13,5 % vol. Alkohol. 2000 Flaschen. Preis: 15 Euro
Dichtes Rubinrot. In der Nase eine schöne dunkle Frucht, leicht, rauchig unterlegt. Am Gaumen dichte Fruchtkonzentration, reich und opulent. Etwas Mocca im Abgang. 90

Platz 4

2011 Spätburgunder Rotenstein
Weingut Peth-Wetz, Bermersheim     
13,7 % vol. Alkohol. 1.200 Flaschen. Preis: 25 Euro
Rubinrot. Nase konzentriert, dicht schöne Würze, mineralisch. Das Holz ist sehr gut eingebunden und ergibt ein schönes Tanningerüst. Kraftvoll und dicht. Schöne Süße. 90

Platz 5

2011 Spätburgunder Oppenheim Kreuz
Weingut Martinshof, Oppenheim       
14 % vol. Alkohol. Preis: 12,50 Euro
Rubinrot. In der Nase eine schöne Würze mit Kräuterduft, rote Frucht. Am Gaumen geschmeidig saftig, rund und weich. Schöne rote Frucht, feine Tanninstruktur und -textur. Guter Abgang. 90

Weitere Platzierungen

90 Punkte

2010 Spätburgunder vom Kalkstein
Weingut Beiser, Vendersheim
14 % vol. Alkohol. 2000 Flaschen.Preis: 13,50 Euro
Rubinrot. Sehr schöne Nase, rote Frucht, Cassis, schöne Kräuternoten. Am Gaumen stoffig, samtige Tannine, schöne süße Frucht, cremig, frisch und saftig. Ausgewogen. Guter Abgang mit deutlicher Kakaonote.

2011 Spätburgunder trocken   
Weingut Schmitt - Herrnsheim, Worms
13 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen. Preis: 14,90 Euro


89 Punkte

2010 Spätburgunder Geyersberg
Weingut Karl May, Osthofen     
13,5 % vol. Alkohol. 1000 Flaschen. 16,90 Euro

2011 Am Heiligen Häuschen Pinot noir         
Jakob & Jonas Kiefer, Worms    
13 % vol. Alkohol. 1000 Flaschen. Preis: 10,50 Euro      

2010 Spätburgunder Bürgel      
Geil´s, Bermersheim         
14 % vol. Alkohol. 800 Flaschen. Preis: 24 Euro.

2011 Spätburgunder Sonnenberg »privat« 
Weingut Erbeldinger, Bechtheim         
14,7 % vol. Alkohol. 2000 Flaschen. Preis: 18 Euro        

2011 Michelsberg Spätburgunder      
Weingut Sander, Mettenheim
13,5 % vol. Alkohol. Preis: 19,90 Euro

2011 Bockstein Spätburgunder
Weingut Beck, Stadecken-Elsheim      
14,5 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen. Preis: 13,80 Euro  

2011 Spätburgunder Goldgeyer          
Weingut Karl May, Osthofen     
13,5 % vol. Alkohol. 2500 Flaschen.  Preis: 12,90 Euro

2011 Nonnenwingert Spätburgunder Auslese trocken    
Weingut Keller, Worms
14 % vol. Alkohol. 1200 Flaschen. Preis: 19,50 Euro

88 Punkte

2011 Pinot noir      
Winzerfamilie Flick, Bechtolsheim       
12,5 % vol. Alkohol. 600 Flaschen. Preis: 12,90 Euro

2011 Herrenberg Pinot noir      
Weingut Gröhl, Weinolsheim    
13,5 % vol. Alkohol. 2500 Flaschen. Preis: 16,90 Euro

2011 Lenchen Spätburgunder
Weingut Posthof Doll & Göth, Stadecken-Elsheim
14,5 % vol. Alkohol. 900 Flaschen. Preis: 14,30 Euro

2011 Bockstein Spätburgunder Auslese trocken    
Weingut Eckhard Weitzel, Ingelheim  
14 % vol. Alkohol.

2011 Petersberg Auslese trocken        
Weingut Bretz, Bechtolsheim    
14 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen. Preis: 10,80 Euro

2010 Rosengarten Spätburgunder      
Weingut Weinreich, Bechtheim
13,5 % vol. Alkohol. 1000 Flaschen. Preis: 21,50 Euro

87 Punkte

2011 Spätburgunder Dalsheim Bürgel MDCXXV
Weingut Müller-Dr. Becker, Flörsheim-Dalsheim   
13,5 % vol. Alkohol. 1300 Flaschen. Preis: 16,50 Euro

2011 Spätburgunder       
Weingut Georg Gustav Huff, Nierstein          
13,5 % vol. Alkohol. 2.900 Flaschen. Preis: 8,70 Euro

2010 Spätburgunder Spätlese
Weingut Lamberth, Ludwigshöhe       
13 % vol. Alkohol. 700 Flaschen. Preis: 6,50 Euro

2011 Spätburgunder Geyersberg        
Weingut Karl May, Osthofen     
14 % vol. Alkohol. 1000 Flaschen. Preis: 16,90 Euro

86 Punkte

2011 Spätburgunder Rosengarten
Weingut Scherner-Kleinhanß, Flörsheim-Dalsheim           
12 % vol. Alkohol. 800 Flaschen. Preis: 13,50 Euro

2011 Spätburgunder       
Weingut Karl-Heinz Fogt, Badenheim            
13 % vol. Alkohol. 3000 Flaschen. Preis: 12 Euro



Text von Mario Scheuermann

www.weinreporter.net

Mehr zum Thema

  • Die Top Drei der Franken-Verkostung / Foto beigestellt
    04.10.2013
    Spätburgunder-Preis: Juliusspital gewinnt in Franken
    Regionalsieg vor Graf von Schönborn und dem Weingut zur Schwane.
  • Die besten fünf Spätburgunder Württembergs beim Wettbewerb 2013 / Foto: Mario Scheuermann
    02.11.2013
    Spätburgunder-Preis: Finessenreicher Sieger
    Das Anbaugebiet Württemberg trumpfte in seiner Vorrunde mit starker Mineralität, aber auch mit Sinnlichkeit auf.
  • Die Top 5 von der Mosel / Foto: Scheuermann
    18.10.2013
    Spätburgunder-Preis: Molitor wieder Regionalsieger
    Knappe Entscheidung an der Mosel: Molitor hauchdünn vor Grumbach.
  • Siegerfoto von der Ahr, die besten Drei stehen in der Mitte / Foto: Mario Scheuermann
    02.10.2013
    Spätburgunder-Preis: Neuling siegt an der Ahr
    Auch an der Ahr gab es ähnlich wie an der Nahe in diesem Jahr den Sieg eines »Newcomers«.
  • Siegespodest in Uniform: Bamberger räumt alles ab / Foto: Mario Scheuermann
    30.09.2013
    Spätburgunder-Preis: Paukenschlag an der Nahe
    Christian Bamberger schafft einen »Hattrick« und belegt mit seinen Weinen die Plätze eins, zwei und drei.
  • Zweimal Kesseler, dreimal Staatsweingüter – das sind die Top fünf des Rheingaues / Foto: Mario Scheuermann
    11.10.2013
    Spätburgunder-Preis: Rheingau auf Weltniveau
    Der 2011er Jahrgang aus dem Rheingau muss sich vor keinem Burgunder verstecken.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Sieger des Kremstal DAC Rieden Cup 2020

    Der Jahrgang 2019 brachte durchwegs Weißweine von animierender Frische und ist von einem klaren Fruchtspiel gekennzeichnet. In der Kategorie »Grüner...

    News

    5 Fakten über PiWi

    Was Sie über PiWi-Weine wissen müssen – die wichtigsten Infos.

    News

    »Projekt PiWi«: Die perfekte Rebe

    Weinbau ohne Spritzmittel? Was wie ein Wunschtraum klingt, könnte nun Realität werden. Dank neuer, gegen Pilze immuner Rebsorten, die trotzdem gute...

    News

    Die unbekannten Hügel des Veneto

    Wie mächtige Ozeandampfer heben sie sich aus der weiten Ebene empor: Die Colli Euganei bei Padova und die Colli Berici und Breganze bei Vicenza....

    Advertorial
    News

    UMFRAGE: Sind fünf Tage ProWein machbar?

    Die geplante Verlängerung der Wein-Leitmesse stellt Aussteller vor neue Herausforderungen. Wie sehen Sie die Corona-Strategie der Messe Düsseldorf?

    News

    Exklusiver Genuss bei der Virtuellen WeinTour

    Erleben Sie die 13 deutschen Weinregionen vom 6. bis 15. November online bei der Virtuellen WeinTour des Deutschen Weininstituts!

    Advertorial
    News

    Die ProWein 2021 wird auf fünf Tage verlängert

    Die wichtigste Wein-Fachmesse der Welt soll im kommenden Jahr stattfinden, wird Corona-bedingt aber auf 10.000 Besucher pro Tag limitiert.

    News

    97 Punkte für den Masseto 2017

    Die renommierten toskanischen Weinproduzenten Masseto enthüllen nach monatelanger Lagerung zwei neue Weine.

    News

    Top 5 Weinempfehlungen zu Wild

    Herbstzeit ist Wildzeit: Wir haben fünf Spitzen-Sommeliers gefragt, welche Weine sie zu Wild-Gerichten wie Rehrollbraten empfehlen.

    News

    Die Sieger der Sizilien Trophy 2020

    Sizilien ist die größte Anbauregion Italiens. Eine neue Winzer-Generation erzeugt hier hochqualitative Weine. Bei der Falstaff Trophy trugen...

    News

    Die digitale Falstaff Big Bottle Party 2020 – Teil 1

    Im ersten Teil unserer Online-Big Bottle Party lernen Sie die Weingüter aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Spanien kennen. Von...

    Advertorial
    News

    Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

    94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

    News

    Lambrusco: Zusammenschluss der Produzenten

    Früher als Billigwein abgestempelt hat sich der Lambrusco mittlerweile zu einem Qualitätsprodukt gemausert. Die zunächst getrennt arbeitenden...

    News

    A-Nobis: Norbert Szigeti eröffnet neue Sektkellerei

    FOTOS: Der burgenländische Sekt- und Champagner-Produzent hat eine eindrucksvolle Kellerei ganz nach seinen Wünschen gebaut.

    News

    Herbstgenüsse aus dem Weinregal bei Müller

    Die Herbstzeit ist so schön, wie man sie sich macht: Nun dürstet einen nicht mehr nach leichten Sommerweinen, jetzt braucht man deutlich mehr Tiefe...

    Advertorial
    News

    Einzigartige Machart für Cottinis Paradewein

    Calinverno ist der wertigste Wein der Monte-Zovo-Produktion: mit vier weiteren Crus bildet er die Speerspitze des Weinguts aus dem Veneto.

    Advertorial
    News

    Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

    FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

    Advertorial
    News

    Liv-ex: Der »Rest der Welt« gewinnt an Bedeutung

    Bordeaux verliert weiter Marktanteile – nur die Weine einer einzigen Appellation ziehen an.