Spätburgunder, Pinot Noir-Verkostung
Spätburgunder, Pinot Noir-Verkostung © ÖWM

Der Deutsche Spätburgunderpreis ist seit vielen Jahren eine der begehrtesten Auszeichnungen für deutsche Rotweinwinzer. Im vergangenen Jahr wurde dieser traditionsreiche Wettbewerb erstmals von seinem Gründer Mario Scheuermann in Kooperation mit der deutschen Ausgabe des Falstaff-Magazins durchgeführt. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen führenden Print- und Online-Medien wird in diesem Jahr fortgesetzt.
 
Beim deutschen Spätburgunderpreis 2011 stehen die beiden Jahrgänge 2008 und 2009 auf dem Prüfstand. In Österreich ist die Rebsorte eher unter Blauburgunder oder Pinot Noir bekannt. Fassmuster sind für diese Konkurrenz grundsätzlich zugelassen. Die Weine dürfen ab Weingut ausverkauft oder aber auch noch nicht veröffentlicht sein. Anmeldeschluss ist der 30. Juni. Die Anmeldeunterlagen für den Wettbewerb können per Mail (info@degustation.de) beim Redaktionsbüro Mario Scheuermann angefordert werden.
 
Blindverkostung
Dieser 1988 erstmals unter dem Namen »Assmannshäuser Krone« ausgetragene Wettbewerb geht nun mehr in sein viertes Jahrzehnt und ist einer der traditionsreichsten und wenn man sich die Liste der Gewinner ansieht, auch wichtigsten Weinwettbewerbe des Landes. In die Siegerliste hat sich mit August Kesseler, Bernhard Huber, Franz Keller, Hans Lang, Bergdolt, Karl-Heinz Johner, Dr. Heger, Schumacher und dem Staatsweingut Assmannshausen im Laufe der Jahre die Elite der deutschen Rotweinerzeuger eingetragen. Aber es wurden auch immer wieder neue Talente entdeckt wie zum Beispiel Jürgen Krebs, der Überraschungssieger des vergangenen Jahres. Durch die strikt verdeckte Probe, bei der die Juroren selbst das Gebiet nicht kennen, das sie gerade verkosten, herrscht bei diesem Wettbewerb tatsächlich absolute Chancengleichzeit.
 
Holzeinsatz
Als Mitte der 1980er Jahre die ersten deutschen Rotweinwinzer begannen mit Barriques und Pieces zu experimentieren, jenen kleinen französischen Holzfässern, denen große Burgunder und Bordeauxweine ihren speziellen Charakter verdanken, beschlossen drei Weinexperten einen Wettbewerb ins Leben zu rufen, mit dem sie diese Entwicklung unterstützen und forcieren wollten. Es war dies der Hamburger Weinautor Mario Scheuernmann, der Hotelier, Anwalt und Weinsammler H.B. Ullrich aus Frankfurt und der inzwischen verstorbene Winzer Bernhard Breuer aus Rüdesheim.
 
Mehr als 300 Weine von 150 Winzern
Waren es beim ersten Wettbewerb 45 Weine, die an den Start gingen, wurden für den diesjährigen Wettbewerb bereits mehr als 300 Weine von rund 150 Erzeugern aus allen wichtigen Anbaugebieten Deutschlands gemeldet und stehen in den kommenden beiden Monaten auf dem Prüfstand der Juroren. Die größten Kontingente stellen Baden, die Pfalz und Rheinhessen. Überraschend groß ist in diesem Jahr die Beteiligung von der Mosel. Von dort haben bis jetzt 14 Winzer 21 Weine angemeldet. Dies zeigt die wachsende Bedeutung dieser Sore für diese Region, die vom Riesling geprägt ist.
 
Über 50 im Finale
Die Regionalsieger kommen zusammen mit den 40 höchst bewerteten Weinen aus allen Gebieten ins Finale, das im September ausgetragen wird. Dafür wird eine eigene Jury zusammengestellt, der u.a. auch Falstaff Chefredakteur Peter Moser und Michael Pleitgen von der Berliner Weinakademie angehören werden. Die  Ergebnisse der regionalen Vorverkostungen mit einem Kurzporträt des jeweiligen  Regionalsiegers werden ab Mitte Juli im Wochenrhythmus bei Falstaff.de, beim »Weinreporter« und im »DrinkTank« veröffentlicht, das Endergebnis im Falstaff-Magazin.

http://drinktank.blogg.de/

(von Mario Scheuermann)

 

Die besten österreichischen Pinot Noirs finden Sie in der Weindatenbank

Mehr zum Thema

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Winelive

Ein herzliches Team und tolle Öffnungszeiten der Weinhandlung raten zu einem Besuch in Meerbusch.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Witwenball

Aus dem Tanzlokal der 1920er Jahre machten Julia und Axel Bode ein gastronomisches Allround-Talent.

Advertorial
News

10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

News

Chianti Classico Trophy 2018: Die Sieger

Einst der Inbegriff italienischen Lebensstils, dann viele Jahre verpönt und nun wieder zurück: Der Chianti Classico. Die Trophy geht diesmal an...

News

Menger-Krug Sekt: Keiner von »der Stange«

Vier Premium-Cuvées in »Brut« – charaktervoll, ausdrucksstark und gegen den Mainstream.

Advertorial
News

World Champions: Der Wein des Prinzen

Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

Advertorial
News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Weihnachten fürstlich feiern mit ALDI SÜD

Zu keiner Zeit des Jahres dürfen wir derart schlemmen wie zu Weihnachten – das Fest der Liebe ist auch eines der Gaumenfreuden. Genießen Sie einen...

Advertorial
News

Weingut Franz Keller hat Kollektion des Jahres

Im angesehenen Kaiserstühler Weingut vollzieht sich der Generationenwechsel – Friedrich Keller jr. spitzt die Stilistik, für die das Weingut seit...

News

Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

News

Gelungene Premiere der WEINSELIG Weinmesse

Liebhaber italienischer Weine kamen bei der ersten Weinmesse von Di Gennaro in Stuttgart voll auf ihre Kosten.

Advertorial
News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

König Brunello bei Tisch

Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

Advertorial
News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die »Penfolds Collection 2018«. Falstaff hat die Topweine...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...