Im vergangenen Jahr musste sich Martin Kirmann noch den »Drei Musketieren« von Schloss Proschwitz geschlagen und mit einem zweiten Platz zufrieden geben. In diesem Jahr reichte es für das mittlere Siegertreppchen der kleinsten Verkostungsrunde für die beiden ostdeutschen Regionen Saale-Unstrut und Sachsen. Plätze zwei und drei gingen an das Weingut Pawis in Freyburg und die Freyburger Winzervereinigung.

Im Herzen Deutschlands
Das Weingut von Matthias Kirmann liegt im nördlichen Vorland des Harzes unweit der alten Kaiserstadt Quedlinburg, wenn man so will also im historischen Herz Deutschlands. Der gelernte Vermessungstechniker Matthias Kirmann ist Seiteneinsteiger, aber kein Freizeitwinzer. Seinen Entschluss Winzer zu werden fasste, als die DDR in den letzten Zügen lag, und er nutzte damals clever die weinrechtlichen Chancen, die sich während der Wendezeit boten. Seit den 1990er Jahren hat er dann hier am Fuß des Königsteins eine eigene wertvolle Mini-Appellation mit Monopol-Charakter geschaffen. Es ist eines der nördlichsten deutschen Qualitätsweinbaugebiete.
 
Die Lage
Der Königstein ist eine in West-Ostrichtung verlaufende Sandsteinrippe  im Regenschatten des Harzes. In den Felsen finden sich noch Spuren eines alten germanischen Sonnenheiligtums. Auf der Südseite haben sich durch die Verwitterung sanfte Hänge gebildet, auf denen Kirmanns Reben wachsen. Auch die erst 1999 gepflanzten Spätburgunder.

Über den Siegerwein
Die Trauben für den Siegerwein wurden am 13. Oktober gelesen und hatten ein Mostgewicht von 101° Öchsle. Die Trauben waren im Wesentlichen gesund, aber durch die starke Verrieselung fiel der Ertrag nur sehr niedrig aus. Er lag bei ca. 20 hl/ha. Die Rebstöcke waren gerade erst zehn Jahre alt, daher darf man auf die Weine gespannt sein, wenn sie das Erwachsenenalter erreicht haben werden. Die Maischestandzeit betrug drei Wochen. Danach wurde der Wein in gebrauchten Barriques (2.+3. Belegung) für 18 Monate mit BSA und auf der Feinhefe ausgebaut. Dabei verdunsteten ca. 20 Prozent der ursprünglichen Menge.

Zeit für Wein
»Auszeit« heißt der Wein, weil der Winzer in ihm das sieht, was die Franzosen einen vin de garde nennen, einen Wein der für eine längere Reife und Lagerung gedacht ist. Er will so nach und nach in seinem Portfolio eine eigene Kategorie von »Zeitweinen«  kreieren und jeweils mit einem entsprechenden Zeit-Wort versehen. Sein Dornfelder Barrique heißt deshalb z.B. »Zeitlos«, weil dieser aus mehreren Jahrgängen besteht.
 

Regionalsieger Saale-Unstrut/Sachsen
 
2009 »Auszeit« Königstein Auslese trocken     
               
750 Flaschen 13 % vol. Alkohol, Preis: 18,00 Euro           
 
Harzer Weingut Kirmann
Gartenstrasse 5322, 06484 Westerhausen
Tel.  039 46 – 70 14 66
Fax. 03946 – 68 98 13
Email:  harzer-weingut@t-online.de
Homepage: www.harzer-weingut.de

Verkostungsnotiz (Mario Scheuermann): Dunkles Rubinrot. Von allen Weinen dieser Region, die wir verkostet haben, hatte er die dichteste Farbe. Nase sehr verhalten, mit einer feinen Holznote über der dunklen Frucht. Am Gaumen saftig, lang und nachhaltig. Feine Gerbstoffe, schöne rote Frucht, tadellose Struktur. Noch etwas holzbetont. Öffnet sich nur langsam.
 

Jury-Note: 86/100
 

Weitere Top-Platzierungen in der Region

 
Platz 2
2009 Freyburg Mühlberg Blauer Spätburgunder
900 Flaschen, 12,5 % vol. Alkohol, Preis: 19,80 Euro
Weingut Pawis, Freyburg

Homepage: www.weingut-pawis.de

Platz 3
2009 Spätburgunder Spätlese trocken

1.930 Flaschen, 11,8 % vol. Alkohol, Preis: 8,50 Euro
Winzervereinigung Freyburg
Homepage: www.winzervereinigung-freyburg.de

 

Text von Mario Scheuermann
http://drinktank.blogg.de

Mehr zum Thema

  • 05.08.2011
    Deutscher Spätburgunder Preis 2011: Regionalsieger Mosel/Saar
    Der Spätburgunder No.1 des Weingutes Lehnert-Veit belegt den ersten Platz.
  • 29.07.2011
    Deutscher Spätburgunder Preis 2011: Regionalsieger Nahe
    Der 2009 Spätburgunder Monfort »U. b. F.« des Weingutes Klostermühle belegt den ersten Platz.
  • 12.08.2011
    Deutscher Spätburgunder Preis 2011: Regionalsieger Rheingau
    Der 2009 Assmannshausen Höllenberg von August Kesseler belegt den ersten Platz.
  • Mehr zum Thema

    News

    Niederösterreichs Top-Heurige 2021

    Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

    News

    OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Rheingau

    Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

    Advertorial
    News

    Fürstlicher Premiumsekt mit Geschichte

    Als im Jahre 1816 der damalige Diplomat Fürst von Metternich von Kaiser Franz I. den Johannisberg samt Schloss geschenkt bekam, begann die Geschichte...

    Advertorial
    News

    Montefalco: das Land des Weines

    In Umbrien, mitten im Herzen Italiens, liegt Montefalco – auch genannt das Land des Weines.

    Advertorial
    News

    Top 6 Weine zu Rehwild

    Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

    News

    Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

    Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...

    News

    Lugana und Valpolicella

    Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

    Advertorial
    News

    Falstaff sucht den beliebtesten Nachwuchs-Winzer Deutschlands 2021

    Wer sind Ihrer Meinung nach aktuell die vielversprechendsten Winzer-Talente in Deutschland? Verraten Sie es uns und nominieren Sie Ihren Favoriten!

    News

    Côtes du Rhône – würzige Vielfalt

    Seit Menschengedenken ist das Land am Rhône-Fluss in Frankreich Wiege großer Weine. Von Vienne im Norden bis nach Avignon im Süden breiten sich die...

    Advertorial
    News

    So rüsten Sie sich für die Virtuelle WeinTour

    Seit über einem Jahr sind wir es gewohnt und wissen, dass es funktioniert: Virtuell Wein verkosten. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie sich für die 3....

    Advertorial
    News

    Historische Siepi-Vertikale: 2004-2019

    Wenn Sangiovese und Merlot miteinander tanzen: Der Supertuscan von Castello di Fonterutoli im Jahrgangsvergleich - drei Mal 98 Punkte!

    News

    Fürst von Metternich Chardonnay – elegante Leichtigkeit für den perfekten Genuss

    Der Fürst von Metternich Chardonnay zeichnet sich durch seine leichten und fruchtigen Nuancen aus und unterstreicht diese mit seiner edlen weißen...

    Advertorial
    News

    Prominent im Regal bei ALDI Nord

    ALDI Nord führt zahlreiche Spitzenprodukte in seinem Sortiment. Und mit den Weinen von Günther Jauch hat der Discounter sogar zwei echte Promi-Weine...

    Advertorial
    News

    Indian Summer bei ALDI Süd

    Mit Freunden und Familie die letzten warmen Sonnenstrahlen des Spätsommers genießen und in den Erinnerungen der letzten Monate schwelgen. Begleitet...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Sizilien Trophy 2021

    Sizilien, die zweitgröße Weinbauregion Italiens, hat einiges zu bieten wenn es um qualitative Weine geht. Die Gewinner der Falstaff-Trophy im...

    News

    Deutsche Winzer: Vorsichtiger Optimismus zur Lese

    Wie sieht es mit der Weinlese in Deutschlands Regionen aus? Falstaff hat nachgefragt und mit einigen Winzern sprechen können.

    News

    Château Quintus erwirbt Château Grand-Pontet

    Mit der Übernahme des Château Grand-Pontet und somit einigen der besten Lagen der Region entwickelt sich das Château Quintus zu einem der größten...

    News

    Top 10: Weinwanderungen in der Schweiz

    Was gibt es Schöneres als ein Glas Wein in der Natur zu genießen? Wir haben die schönsten Weinwanderwege in der Schweiz gesammelt.

    News

    Österreichs Wein-Export zieht stark an

    Dank der positiven Corona-Entwicklungen wurden Wertsteigerungen von über einem Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet.