2009 Spätburgunder »L«
, Weingut Peter Lingen
2009 Spätburgunder »L«
, Weingut Peter Lingen / Foto: © Topitschnig

Die regionale Vorentscheidung für den Deutschen Spätburgunderpreis an der Ahr war in diesem Jahr ein sehr enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Weingütern Kriechel und Lingen aus Bad Neuenahr, das Peter Lingen ganz knapp quasi »mit Zielfoto« für sich entscheiden konnte. Sein Spätburgunder »L« des Jahrgangs 2009 landete auf dem ersten Platz vor Peter Kriechels 2008 Neuenahr Sonnenberg Spätburgunder »R«.
 
Die Jury-Noten für die beiden Weine unterschieden sich nur geringfügig hinter dem Komma. Sie stehen daher sicher im Finale der TOP 50 und werden dort wieder aufeinander treffen. Den dritten Platz belegte ebenfalls Peter Lingen mit seinem Evolution 2009.
 
Dies ist ein Super Ergebnis für einen Winzer, der über die Jahre immer wieder an diesem Wettbewerb teilgenommen hat, sich aber immer mit »einem der vorderen Plätze« zufrieden geben musste. In diesem Jahr hat es dann für den Sieg gereicht, legte Lingen doch eine - verglichen mit den bisherigen Jahrgängen - außergewöhnlich gute Kollektion ab.

Über den Siegerwein
Die Trauben für den Siegerwein wurden am 9. und 13. Oktober 2009 mit einem Mostgewicht von 98° bis 100° Oechsle gelesen und zwar in der Lage Sonnenberg in Bad Neuenahr, aus der auch der zweitplatzierte Wein stammt. Das Alter der Rebstöcke beträgt laut Lingen 39 bzw. 29 Jahre. Der Ertrag lag bei 36 hl/ha.
 
2009 war der erste Jahrgang in dem Lingen einen Spätburgunder in diesem Stil ausgebaut hat. Der Most wurde spontan vergoren. Die offene Maischegärung dauerte zwei Wochen. Während dieser 14 Tage wurde der Tresterhut mehrmals am Tag manuell untergestoßen. Nach dem Abpressen lagerte der junge Wein kurze Zeit im Stahltank, Nach einem ersten Abstich wurde er in einem 300-Liter Fass (deutsche Eiche, 2. Befüllung) und in einem französischen Barrique ( 225l, 1. Befüllung) ausgebaut. Er lagerte in diesen Fässern von November 2009 bis Mitte Februar 2011 auf der Feinhefe. Vor der Flaschenfüllung wurde er nur schwach filtriert.
 
 
Regionalsieger Ahr

2009 Spätburgunder »L«



600 Flaschen, 14,2 % vol. Alkohol, Preis: 25 Euro


Weingut Peter Lingen
Teichstrasse 3, 53474 Bad Neuenahr
T: 02641 - 295 45
F: 02641 - 20 11 36
Email info@weingut-lingen.de
Homepage: www.weingut-lingen.de

Verkostungsnotiz (Mario Scheuermann): Dunkles, dichtes Rubinrot. In der Nase sehr charakteristisch, wenn auch verhalten. Konzentrierte dunkle Frucht, etwas Kräuternuancen. Am Gaumen saftig, opulent und reich, Sehr harmonische Tannine, samtig und fleischig. Langer Abgang.
 
Jury-Note: 91/100
 

 
Die weiteren Top-Platzierungen an der Ahr
 
Platz 2
2008 Neuenahr Sonnenberg Spätburgunder »R«


2.250 Flaschen, 13,9 % vol. Alkohol, Preis 24 Euro


Weingut Peter Kriechel, Ahrweiler


Homepage: www.weingut-kriechel.de

Platz 3
2009 Evolution


1.700 Flaschen, 13,9 % vol. Alkohol, Preis: 10,50 Euro 


Weingut Peter Lingen, Bad Neuenahr
 
Platz 4
2009 Spätburgunder »R«


500 Flaschen, 14,5 % vol. Alkohol, Preis: 25 Euro


Weingut Sonnenberg, Bad Neuenahr


Homepage: www.weingut-sonnenberg.de

Platz 5
2009 Dernau Hardtberg Spätburgunder


800 Flaschen, 13,6 % vol. Alkohol, Preis: 15,90 Euro


Weingut Erwin Riske, Dernau
Homepage: www.weingut-riske.de


Text von Mario Scheuermann
http://drinktank.blogg.de