Designers to watch: Nachhaltigkeit

Auch abseits der Serie »Structural Skin« arbeitet der Spanier Jorge Penadés gerne mit ungewöhnlichen Materialien – neben Leder kommt beispielsweise Styropor häufig zum Einsatz. 

Foto beigestellt

Auch abseits der Serie »Structural Skin« arbeitet der Spanier Jorge Penadés gerne mit ungewöhnlichen Materialien – neben Leder kommt beispielsweise Styropor häufig zum Einsatz. 

Foto beigestellt

Ledermann

Die Modebranche zählt zu den größten Umweltsündern überhaupt und rangiert gleich nach der Erdölindustrie auf dem schockierenden zweiten Platz. Soweit die unschöne Wahrheit, mit der sich auch Möbeldesigner Jorge Penadés befasst. Der gebürtige Spanier mit Lebensmittelpunkt Madrid hat sich dieses Problems angenommen und darin un­geahnte Inspiration gefunden. Die architektonisch anmutenden Entwürfe seiner Serie »Structural Skin« sind zu einem Großteil aus gepressten Lederresten gefertigt. Das innovative Material erweist sich dabei nicht nur als widerstandsfähig, sondern erhält durch die unterschiedlichen Gerbungen eine faszinierende Marmorierung. Damit wurde Penadés nicht nur zum Gesprächsthema Nummer eins bei der Mailänder Design Week, sondern konnte sich auch hochkarätige Kooperationspartner sichern, darunter niemand Geringeres als das legendäre französische Modehaus Hermès, das einen Entwurf des Designers in seine Home Collection aufnahm. Ein Ritterschlag und zugleich ein runder Abschluss.

Plastic? Fantastic!

Trotz Altlasten in die Zukunft starten? Mit seiner Herangehensweise trifft Designer Dirk Vander Kooij punktgenau den Zeitgeist der Millennials. Immerhin bedient sich der Niederländer nicht nur modernster 3-D-Drucktechniken, sondern setzt damit auch dem Problem des stetig wachsenden Plastikmülls etwas entgegen. Zerkleinert und eingeschmolzen bildet dieser nämlich den Rohstoff für die sowohl schlichten als auch humorvollen Entwürfe. Dabei überzeugen sie auch ästhetisch, Designs wie etwa der »Chubby Chair« haben es sogar in das Vitra Design Museum in Weil am Rhein und das Design Museum in London geschafft. Für das Modell »The Endless Chair« gab es den niederländischen Design Award. All das
ist für den 35-Jährigen aber noch lange kein Grund, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen  – im Gegenteil: Langsam, aber stetig wächst sein Sortiment, das vor Kurzem um eine Lampen­serie erweitert wurde. Die Lampen bestehen ebenfalls aus ungewöhnlichen Materialien wie etwa alten Dachplatten und ausrangierten CDs. So schön kann Recycling sein!

Mehr zum Thema

News

Designers to watch: Indoor wird Outdoor

Eine Jungdesignerin, die auf feminine Linien setzt, trifft auf einen der Großmeister des italienischen Designs – beide eint ihr Talent, die Grenzen...

News

LIVING hearts Osterdecor

In einer Woche ist es wieder soweit: es wird fleißig nach Ostereiern gesucht und der Ostertisch gedeckt. Aber Ostern muss nicht immer kitschig sein...

News

Wohnen wie UK-Star Louise Redknapp

Nicht selten entdecken Stars ihr Talent für Interior-Design. Für LIVING Anhaltspunkt genug, in jeder Ausgabe einen VIP-Designer vor den Vorhang zu...

News

Champion und Rebell – ein Exklusivinterview mit Robert Stadler

Kunst? Alltagsgegenstand? Design? Es sind die sich eröffnenden Zwischen-räume, die Robert Stadler in seinen Arbeiten mit großer Leidenschaft...

News

Die Top-Tipps für Scandinavian-Living

Wenn jemand etwas von der kälteren Jahreszeit versteht, dann sind es die Skandinavier. Design- und Interiorprofi Christine Thorsteinsson von BoConcept...

News

Designers to watch: The future is female

Wie sich feministische Stimmen in der patriarchalischen Designwelt behaupten und warum gerade New York den idealen Nähr­boden für die Zukunft bietet.

News

Hollywoodstar Gwyneth Paltrow präsentiert ihre erste erste Interior-Kollektion

Nicht selten entdecken Stars ihr Talent für Interior-Design. Für LIVING Anhaltspunkt genug, in jeder Ausgabe einen VIP-Designer vor den Vorhang zu...

News

Supermodel Miranda Kerr präsentiert ihre Tableware-Kollektion

Nicht selten entdecken Stars ihr Talent für Interior-Design und Tafel-Dekor. Für LIVING Anlass genug, in jeder Ausgabe einen VIP-Designer vor den...

News

Designers to watch: Handwerk meets Moderne

Grenzenlose Inspiration: Wie zwei Designer traditionelles Handwerk und Moderne verbinden und dabei vor allem im arabischen Raum fündig werden.

News

Keiji Takeeuchi entwirft die neueste Living Divani-Kollektion

Die italienische Traditionsmarke Living Divani hat es sich zur Aufgabe gemacht die interessantesten Designtalente aufzuspüren und zu fördern. Der in...

News

BoConcept feiert Jubiläum

Der »Imola« Sessel wird zehn Jahre alt. Zelebriert wird dieser Design-Meilenstein mit einer besonderen Limited Edition.

News

Designers to watch: Schweizer Design Trios

Drei ist einer zu viel? Nicht wirklich, wie die zwei Schweizer Design-Trios Studio Oï und Big Game beweisen.

News

Designers to watch: Design ohne Schnörkel

Ein Supertalent aus Italien und ein skandinavisches Duo mit großem Namen. Was sie verbindet? Eine gewisse Liebe zum Schnörkellosen. Majestätisch gut.

News

Designers to watch: Minimalisten

Zwei Designer-Duos aus Finnland und Kanada verbindet die Liebe zum ausdrucksstarken Minimalismus. Ebenso wichtig dabei: die gelebte Nachhaltigkeit.

News

Cecilie Manz wurde zum »Designer of the year« gekrönt

Bevor die Maison&Objet am Wochenende in Paris startet, wurde der Skandinavierin Cecilie Manz der Titel »Designer of the year« von der Messe verliehen....

News

Austro Designstar Arthur Arbesser entwirft eine Kollektion für Hem

Arthur Arbesser ist zurzeit die heißeste heimische Aktie am Modemarkt. Der Wiener wurde eben Kreativchef bei Fay. Er macht aber auch anderes. Decken...

News

Designers to watch: Design-Paare

Gemeinsam ist man auch im Kreativprozess weniger allein. Die zwei Designerpaare Raw Edges und Neri & Hu wissen das nur zu gut und bilden auch privat...

News

Designers to watch: Seung-Yong Song und Jonas Stokke

Zwei etablierte Jungdesigner, geografisch weit voneinander entfernt, vereint die Liebe zur Reduktion und die Freude am Brechen von Erwartungen.

News

Designers to watch: Hanne Willmann und Samuel Amoia

Zwei Jungtalente – eines aus Berlin und eines aus New York – hauchen Formen und Oberflächen neues Leben ein.

News

Designers to watch: Peter Maly und die Campana-Brüder

Deutsche Reduktion oder brasilianische Poesie? Peter Maly und die Campana-Brüder markieren die zwei eindrucksvollen Enden des Design-Spektrums.