Der Wiener Opernball für Couch-Potatoes

© Shutterstock

© Shutterstock

Er wird als »Höhepunkt der Ballsaison« bezeichnet und geht am 23. Februar zum 61. Mal nach dem Zweiten Weltkrieg über die Bühne. Mit der neuen organisatorischen Leitung von Maria Großbauer wird in diesem Jahr ein kulinarischer Schwerpunkt gesetzt. Während sich also die Promis, Stars, Sternchen und hohe Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur in der Wiener Staatsoper verwöhnen lassen, verfolgt ein Millionenpublikum das Ball-Highlight im TV. Damit auch sie das gesellschaftliche Großereignis gebührend zelebrieren können, haben wir uns ein paar Tipps passend zu den Programmpunkten der Live-Übertragung im Fernsehen überlegt.

Der Dresscode

Am Opernball ist für Damen ein bodenlanges Abendkleid Pflicht, Herren erscheinen im schwarzen Frack. Zuhause kann es da schon etwas legerer zugehen: Der Herr kombiniert eine schwarze Jogginghose mit einem klassischen Feinripp-Unterhemd oder einem weißem T-Shirt, dazu »Adiletten« mit weißen Socken. Damen machen es sich in der »Abendrobe«, also einem bodenlangen Nachthemd vor dem TV-Gerät bequem, für Glamour sorgen Filzpantoffeln mit Swarovski-Kristallen.

Der Aperitiv

Um 20:15 Uhr startet 3sat mit der Dokumentation »Alles Oper« in den Ballabend und zuhause lassen wir schon mal die Korken knallen: mit dem diesjährigen Opernball Sekt, dem Schlumberger Sparkling »Grüner Veltliner« Brut. Oder man stößt mit der bodenständigen Alternative an: einem Dosenbier, gerne in einer Biertulpe serviert.

Schlumberger stellt mit dem Grüner Veltliner Sekt 2014 das prickelnde Highlight am Opernball.

© Schlumberger

Die Ankunft der Gäste

Ab 21:10 Uhr meldet sich 3sat vom Foyer der Staatsoper bzw. vom Red Carpet. Begleitet wird der Einzug der Gäste zu Hause von einer Chips-Variation mit Salzbrezel-Garnitur. Dazu empfehlen wir Weißweinschorle oder wie der Wiener Bürgermeister Michael Häupl zu sagen pflegt: Spritzwein.



Die Eröffnung

Zum Auftakt der glanzvollen Eröffnung um 21:40 Uhr erfolgt traditionsgemäß das Interview mit dem Bundespräsidenten. Während Alexander Van der Bellen mit den Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider im Teesalon der Wiener Staatsoper plaudert, erfrischen wir uns mit einem Cannabis Eistee oder aber mit einem Hanfbier.

Nach der österreichischen Bundeshymne und der Europahymne ziehen die 144 Debütantenpaare des Jungdamen und –herrenkomitees ein. Passend dazu kommt zu Hause eine Jungfernlese ins Glas.

Kein Opernball ohne Frankfurter Würstel
Kein Opernball ohne Frankfurter Würstel

© Shutterstock

Es folgt das künstlerische Eröffnungsprogramm zusammengestellt von Staatsoperndirektor Dominique Meyer und langsam macht sich zuhause der Hunger bemerkbar. Zeit, für eine kulinarische Einlage bzw. Unterlage, passend zum Opernball: Wiener Würstchen, die dem Dresscode angepasst auch gerne im Schlafrock serviert werden können. Als Weinbegleitung empfehlen wir dazu eine Liebfrauenmilch vom Weingut Hammel.

Foto beigestellt

Zum Finale der Eröffnung erklingt traditionell das »Alles Walzer!«. Zu den Klängen von Johann Strauß’s »An der Schönen Blauen Donau« füllen sich Tanzfläche in der Staatsoper und die Weingläser auf dem heimischen Sofa – und zwar mit dem Gemischten Satz »Alles Wojzah«, vom Spitzenweingut Zahel in Zusammenarbeit mit dem österreichischen TV-Koch Andreas Wojta.

Das Fest

Wenn der offizielle Teil vorbei ist, beginnt ab ca. 23 Uhr die rauschende Ballnacht, zu der wir eine Getränkebegleitung im Drei-Viertel-Takt empfehlen:

  • ¼ 2014 Das Phantom vom Weingut K+K Kirnbauer
  • ¼ 2015 Grüner Veltliner Kremstal DAC Fidelio vom Weingut Paradeiser
  • ¼ 2015 Weißburgunder Papageno vom Weingut Allram

Als Mitternachtseinlage empfiehlt sich ein klassisches Gulasch und wenn die Opernballgäste sich zur Mitternachtsquadrille versammeln kommt vor dem Fernseher die Cuvée Quattro 2014 von Weingut Gager in die Gläser.

Stärkung in der Ballnacht verspricht das klassische Gulasch.
Stärkung in der Ballnacht verspricht das klassische Gulasch.

© Shutterstock

Je Später der Ballabend, desto hochprozentiger die Getränkebegleitung – zum Beispiel mit Wien Gin, Mozart Likör und Wiener Blut (Likör).

Das Betthupferl

Der Ball neigt sich dem Ende zu, doch vorher gibt es noch die Damen- und Herrenspende. Ersteres erfreut die Damen in Form von der berühmten Mozartkugel. Herren bekommen eine Flasche S.EX 2012 vom Weingut Helmut Preisinger als Sehr EXtremen Proviant für den Weg ins Bett.

Damen- und Herrenspende dürfen auch beim TV-Abend zu Hause nicht fehlen.
Damen- und Herrenspende dürfen auch beim TV-Abend zu Hause nicht fehlen.

© Shutterstock

#Opernball

Unter #Opernball werden auf ORF-Initiative die besten und schrägsten Selfies rund um den Opernball-TV-Abend in den sozialen Netzwerken gesammelt. Ein Best-Of der Bilder wird am Ende der Opernball Live-Übertragung gezeigt.

Übertragung im ORF und auf 3sat:

20.15 Uhr: Alles Oper
21.10 Uhr: Opernball 2017: Ankunft der Gäste
21.45 Uhr: Opernball 2017: Die Eröffnung
23.00 Uhr: Opernball 2017: Das Fest

Mehr zum Thema

News

Essay: Das Leben wieder fühlen

Aufbruch und Verfall, Farbenpracht und Nebelschwaden, Romantik und Schwermut. Der Herbst ist eine Jahreszeit starker Gefühle und großer Gegensätze –...

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Gesucht: Eine nachhaltige Esskultur

Wie wir essen sagt viel darüber aus, als was wir uns sehen. Dabei zählen Status-Gedanken oft mehr als schlichte Vernunft. Das Künstler-Duo Honey &...

News

Bottura eröffnet »Gucci Osteria« in Tokio

Der italienische Starkoch setzt seine internationalen Aktivitäten fort und eröffnet am 28. Oktober nach dem Restaurant in Los Angeles nun eines in der...

News

Kürbis: Die Super-Beere

Man sieht es ihm kaum an, doch mit seiner fleischigen Frucht und den freiliegenden Samen ist der Kürbis botanisch gesehen eine Beere – und was für...

News

Restaurant der Woche: Sigi Schelling

Meisterliche Kochkunst in München: Wir haben das erste eigene Restaurant der österreichischen Ausnahmeköchin für Sie getestet.

News

Von der Sterneküche zum Social Food

Warum treten prominente Gastronomen freiwillig aus dem Rampenlicht und schliessen sich einer sozialen Einrichtung an? Wir haben nachgefragt.

News

Event-Tipp: Dinner mit Vertikale Oreno der Tenuta Sette Ponti

Der Falstaff Gourmet Club holt die Toskana nach Berlin und feiert am 25. Oktober bei einem exklusiven Event im »Bocca di Bacco« 20 Jahre Oreno.

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Best of Kaffee-Trends

Pumpkin Spiced Latte kennen Sie schon? Iced Mocha und Dalgona Coffee sind Ihnen ebenfalls ein Begriff? Dann probieren Sie mal einen dieser aktuellen...

News

Kaffee-Genuss: Die vielfältigen Gebräuche rund um die Welt

Doch wie genießt man in Äthiopien seinen Kaffee, warum ist Espresso in Italien so populär und weshalb sind Skandinavier Rekordhalter in Sachen...

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Cappuccino & Co.

News

Das neue »Tantris« öffnet seine Türen

Der Umbau von Münchens berühmtem Gourmetlokal zur »Maison Tantris« ist abgeschlossen, von Oktober an sind die zwei Restaurants »Tantris DNA« und...

News

Tim Mälzer: Neues Projekt im Berliner »Hotel de Rome«

Am 25. Oktober eröffnet im Berliner Luxushotel das Restaurant »Chiaro« — die kulinarischen Leitung übernimmt der Hamburger Star-Koch.

News

Top 6 kulinarische Neuentdeckungen in Zürich

Von Insekten über Hanf und Vertical Farming bis hin zu Micro-Greens: Wir präsentieren sechs Food-Innovationen aus Zürich.

News

Opéra Culinaire

Die Wiener Küche wird nicht nur in Opern besungen: Die berühmten Plachutta Brüder zeigen, wie Ihnen eine traditionelle Schöberlsuppe, Tafelspitz und...

Cocktail-Rezept

L'Elisir d'Amore

Am Opernball wird wieder mit einem eigens kreierten Cocktail angestoßen. 2017 kommt er von einem der besten Barkeeper des Landes – und ist ein...