Der Star-Architekt Hans Hollein im Portrait

Der SBF Tower stapelt Bürogeschoße und »Sky Gardens« abwechselnd übereinander.

Foto beigestellt

Der SBF Tower stapelt Bürogeschoße und »Sky Gardens« abwechselnd übereinander.

Foto beigestellt

Alles begann mit einer Kerze. 32 Jahre alt war Hans Hollein, als er im Jahr 1966 seinen ersten Auftrag realisierte: das Kerzengeschäft Retti am Wiener Kohlmarkt. Mit nur 14 Quadratmetern winzig klein, doch mit maximaler Wirkung: Die Ladenfront aus Aluminium mit der eingestanzten Kerzenform wirkte im verschlafenen Nachkriegs-Österreich wie eine Botschaft aus der fernen Zukunft. Hightech traf hier auf künstlerischen Ausdruckswillen. Im Inneren gelang es Hollein, den Raum um vieles größer wirken zu lassen, als er war. Das Retti sollte der Grundstein für eine lange, erfolgreiche Karriere werden und gilt heute als eine Ikone der Postmoderne – auch wenn Hollein diesen Begriff nie mochte.

»Hollein war trotz seines hohen Alters oft auf Reisen. Er war sehr stolz auf seine Miles&More-Karte!« Christoph Monschein Architekt

Kunst und Hightech

Es folgten in Wien noch zahlreiche weitere Ladengeschäfte, der News Tower, der Soravia Wing vor der Albertina und das leidenschaftlich umstrittene Haas-Haus gegenüber dem Stephansdom. Es folgten weltweit vielbeachtete Kulturbauten wie das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt oder der spektakuläre Wissenschaftspark Vulcania, dessen Architektur sich in der französischen Auvergne tief ins Erdreich bohrt. Es folgten Wohnhäuser, Wolkenkratzer, Möbel. Es folgte 1985 mit dem Pritzker-Preis der Nobelpreis der Architektur. Es folgten Ausstellungen wie die große Retrospektive im Wiener Museum für Angewandte Kunst im Jahr 2014. Sie sollte ein Geschenk zum 80. Geburtstag sein, doch Hollein sollte sie nicht mehr erleben: Er starb wenige Wochen vor der Eröffnung. Sein überbordender Nachlass ging ans Wiener Architekturzentrum und füllt dort heute eine ganze Lagerhalle.

Jetzt, fünf Jahre nach seinem Tod, wurde sein letztes zu Lebzeiten begonnenes Werk vollendet: der 200 Meter hohe SBF Tower im chinesischen Shenzhen. 8700 Kilometer vom Kohlmarkt entfernt, symbolisiert er den langen ruhmreichen Weg, den Hollein zurücklegte. Nicht allein – denn realisiert wurde der Turm von Holleins Büropartner Christoph Monschein, der heute nach der Auflösung des Hollein-Office sein eigenes Büro führt. »Gut 30 Mal bin ich nach Shenzhen geflogen«, erinnert er sich, »Hollein war trotz seines hohen Alters sehr oft mit dabei. Manchmal hat er sogar eine kleine Weltumrundung daraus gemacht und sein vorletztes Bauprojekt im peruanischen Lima mit in den Reiseplan genommen.
Er war sehr stolz auf seine Miles&More-Karte!«

Gepixelte Vision

Noch vor einer Generation war die Wirtschaftsmetropole Shenzhen eine unbedeutende Kleinstadt, heute zählt sie 12 Millionen Einwohner. An Hochhäusern ist sie wahrlich nicht arm, doch der SBF Tower mitten im Central Business District im Stadtzentrum sticht heraus: Er wirkt, als hätte man zwei verschiedene Türme portioniert und die Teile aufeinandergeschichtet. Sogenannte »Box Levels« mit Bürogeschoßen wechseln sich mit »Sky Gardens« ab, die mal zurück-, mal vorspringen und Platz für Grün in luftiger Höhe lassen. Als würde sich der Bau in dreidimensionale Pixel auflösen.

Wolkenkratzer, die in der Luft um sich greifen: eine Idee, die Hollein schon in seinen frühen, visionären Skizzen der 50er-Jahre faszinierte, als er wuchtige Flugzeugträger in imaginäre Landschaften setzte. »Auch für den SBF Tower war die Grundlage eigentlich eine Zeichnung von 1959«, erinnert sich Monschein. »Damals ist er nach Chicago gereist, um sich Wolkenkratzer anzuschauen.« So schloss sich der Kreis, und Holleins letztes Werk wurde zum Echo seiner ersten Sky­scraper-Träume, Zeichen einer lebenslangen Faszination.

Mehr zum Thema

News

Luxury Works

Wie viel Komfort darf im Büro sein? Und wie definieren sich Überfluss und Überschwang im Arbeitskontext heutzutage? Ein paar aktuelle Beispiele zeigen...

News

Erste Interior-Kollektion des »Victoria and Albert Museum«

Die Liaison zwischen dem berühmten Design-Museum in London und »The Sofa Workshop« lässt derzeit die Herzen aller Print-Liebhaber höher schlagen. Für...

News

Zwei Stars vereint: Mickey Mouse und Kelly Hoppen

Die Disney-Ikone feiert 90. Geburtstag und zelebriert diesen mit einer exklusiven Interior-Kollektion von Designstar Kelly Hoppen.

News

Möbel aus Ostwestfalen erobern sogar die Alpen

Gebrauchtes Fichtenholz: Basis für hochwertige Gastro-Möbel, die auch hoch oben in den Alpen stehen.

Advertorial
News

My Taste: Knud Erik Hansen

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Knud Erik Hansen hat uns seine fünf Favoriten...

News

Die ticken jetzt richtig!

Die Weltmesse für Uhren und Schmuck, die Baselworld, hat einmal mehr ihre Spuren in der Branche hinterlassen. Wir zeigen die Neuheiten und...

News

Das große Interior Makeover

Schon mit wenig Geld kann man frischen Wind in die eigenen vier Wände bringen. Wir haben Experten nach den wichtigsten Dos and Don’ts beim Umstylen...

News

Die spannendsten Architektenvillen

Architektenvillen sind heute immer mehr markant statt zeitlos. Wer es extravagant mag, sollte nach Exposés Ausschau halten, in denen es um mehr geht...

News

Art Five: Deborah Sengl

Speziell in LIVING: Persönlichkeiten und Kenner der Kunstszene verraten ihre Must-haves fürs Zuhause. Diesmal zeigt uns Deborah Sengl ihre Favoriten.

News

Design-News im Juli

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur.

News

Patio Design

Als kleine, geschützte Grünoasen der Ruhe und des Rückzugs bleiben Patios vor fremden Blicken oft verborgen. Hier treffen innen und außen...

News

Robuste Rugs für Terrasse & Co.

Wetterfeste Rugs für draußen verschönern jeden Wohnbereich. LIVING hat trendige Teile recherchiert, mit denen Sie zwischen Terrasse, Pool und Balkon...

News

Art Five: Constantin Luser

Speziell in LIVING: Persönlichkeiten und Kenner der Kunstszene verraten ihre Must-haves für zu Hause. Luser zeigt seine Favourites von Urquiola über...

News

Lenny Kravitz designt jetzt auch Möbel

Am 09.06.2018 rockt Lenny Kravitz wieder die Wiener Stadthalle – Aber der Musiker kann nicht nur singen, sondern ist auch ein talentierter Designer.

News

Home Office Update

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Nicht wenige Menschen erledigen ihr Tagwerk von zu Hause aus. Grund genug, es sich dort schön zu machen.

News

Jugendstil Reloaded

Vor 100 Jahren starb Gustav Klimt. Wir erwecken den Stil der Kunst-Ikone zu neuem Leben. Eine Interieur-Hommage an den Meister des Fin de Siècle.

News

Austro-Designer Klemens Schillinger im Porträt

Klemens Schillinger zählt zu Österreichs größten Designhoffnungen. LIVING war beim Wiener Kreativkünstler auf Stippvisite in seinem Studio.

News

Design-News im Mai

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur.

News

My Taste: Cecilie Manz

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Cecilie Manz hat uns ihre fünf Favoriten...

News

Strandhaus mit Ausblick

Ein perfektes Freizeitdomizil für eine surfverrückte Familie in der Plettenberg Bay in Südafrika verbindet nachhaltige Materialien mit einem...