Künstler Hermann Nitsch mit Winzer Michael Martin / Foto: Falstaff, Topitschnig
Künstler Hermann Nitsch mit Winzer Michael Martin / Foto: Falstaff, Topitschnig

»Ich betrachte es als großes Glück, dass wir uns gefunden haben«, lobt Künstler Hermann Nitsch den Winzer Michael Martin, der mit dem Jahrgang 2012 die mittlerweile sechste Edition des Nitsch-Weins vinifizierte. »Er macht den Wein nach meinen Vorstellungen«, so Nitsch weiter. Im kleinen »Hold« auf der Wiener Josefstädterstraße hat man sich kürzlich eingefunden, um den neuen Nitsch-Wein zu präsentieren, den heuer zehn verschiedene Etiketten mit Farbstudien zieren - vom Künstler handsigniert, versteht sich.

Die Ernte war sehr klein, hatte man doch 2012 wettermäßig »alles Schlechte« erlebt, erzählt Winzer Michael Martin. Vor allem der Hagel im Weinviertel ließ die Erntemenge schrumpfen, womit der sonst schon exklusive, in der originellen Dopplerflasche gefüllte Wein aus Nitschs Weingarten in Prinzendorf nun noch rarer wurde.

Magazin Archiv

Der Nitsch-Wein wird stilecht in der Dopplerflasche gefüllt / Foto: Falstaff, Topitschnig
Der Nitsch-Wein wird stilecht in der Dopplerflasche gefüllt / Foto: Falstaff, Topitschnig


Der Nitsch-Wein wird stilecht in der Dopplerflasche gefüllt / Foto: Falstaff, Topitschnig

Seit den 1970er-Jahren lebt und arbeitet Hermann Nitsch, der heute als einer der wichtigsten österreichischen Künstler gilt, auf Schloss Prinzendorf an der Zaya im nordöstlichen Weinviertel. Das Schloss fungiert aber nicht nur als Wohnstätte, sondern auch als Realisierungsort und Bühnenplattform für Nitschs Orgien Mysterien Theater. Auch international ist Hermann Nitsch, der heuer seinen 75. Geburtstag feiert, weithin bekannt. In Deutschland war der Österreicher Gastprofessor in Frankfurt am Main und Hamburg und unterrichtete lange Zeit an der Frankfurter Städelschule eine Klasse für interdisziplinäre Kunst. Nitsch-Sammlungen gibt es heute in München (Pinakothek), Frankfurt, Köln und Stuttgart.

Als im Jahr 2005 Michael Martin die »Pflege« des Nitsch'schen Weingartens übernahm, den der Künstler 1982 erwarb, entstand auch ein neus Konzept für den Nitsch-Wein, der bis dato nur bei privaten Feste des Künstlers ausgeschenkt wurde. Winzer und Künstler treffen sich regelmäßig, um zu besprechenm wie denn der neue Jahrgang sein sollte. Letzte Instanz dabei ist immer Hermann Nitsch.  





Hermann Nitsch im Gespräch mit Michael Martin / Foto: Falstaff, Topitschnig
Hermann Nitsch im Gespräch mit Michael Martin / Foto: Falstaff, Topitschnig

Wein nach alter Tradition 

Der Weingarten von Hermann Nitsch liegt in süd-östlicher Lage bei Prinzendorf/Zaya im Weinviertel. Der Boden ist ein typisches Lehm-Löss-Gemisch dieser Region mit idealer Wasser- und Temperaturspeicherung. Die geernteten Trauben sind ein Gemischter Satz vom Grünen Veltliner, Welschriesling, Müller Thurgau und heute selten gewordenen Sorten wie dem Grauen Portugieser. Der Wein soll im Sinne der traditionell-ursprünglichen Weine eine Wiederbelebung erfahren – als Pendant zu einem modern stilisierten Bouteillen-Wein.

Der naturbelassene Gemischte Satz wird schonend gepresst und verarbeitet. Der Wein wird wenig geschwefelt und ungefiltert in  limitierter Edition in für Österreich typische aber schon fast in Vergessenheit geratene Doppler-Flaschen (zwei Liter) gefüllt und mit kurzen Naturkorken inklusive Nitsch/Martinshof-Branding verschlossen.



Farbenfroh präsentieren sich die Etiketten des Jahrgangs 2012 / Fotos: beigestellt
Farbenfroh präsentieren sich die Etiketten des Jahrgangs 2012 / Fotos: beigestellt


Farbenfroh präsentieren sich die Etiketten des Jahrgangs 2012 / Fotos: beigestellt
Farbenfroh präsentieren sich die Etiketten des Jahrgangs 2012 / Fotos: beigestellt

Farbenfroh präsentieren sich die Etiketten des Jahrgangs 2012 / Fotos: beigestellt


www.martinshof.at

 

(Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Die besten Rotweine aller Zeiten

Rotweine, die man getrunken haben muss! Entdecken sie die Besten aus Europa und der Welt.

News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Weinkultur an der Mosel

Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

»Wine goes Party« – Tickets gewinnen!

Feiern, wo sonst der Wein lagert und reift, kann man am 31. Oktober im VDP-Weingut Heitlinger im badischen Östringen-Tiefenbach.

Advertorial
News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Lafite enthüllt ersten China-Wein

FOTOS: Die Domaines Barons de Rothschild bringen ihren ersten chinesischen Wein auf den Markt. Seit 19. September ist das Weingut nun auch für...

News

Bordeauxlegende Petrus 2012 gewinnen

Die Weine von Petrus zählen zu den rarsten und begehrtesten der Weinwelt. Wir verlosen einen Petrus 2012 im Wert von 2500 Euro!

Advertorial
News

Junge Produzenten aus dem Allgäu

Im Allgäu und am Bodensee bringen junge Produzenten mit unkonventionellen Methoden Bewegung in die Genusskultur. Wir stellen zwei von ihnen vor.

News

Dom Pérignon in der Lenny Kravitz-Edition

Für das Champagnerhaus hat der Musiker und Fotokünstler ein Design entworfen, das den Vintage und Rosé Vintage 2008 zum Stück für echte Liebhaber und...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...

News

Domaines Barons de Rothschild, Armin Leitgeb und Sie!

Erleben Sie am 21. November 2019 ein exklusives Abendmenü mit Domaines Barons de Rothschild und verkosten Sie edle Weine.

Advertorial
News

Toskana: Die besten Weine der Küste

Der Küstenstreifen der Toskana bringt einige der prachtvollsten Tropfen Italiens hervor. Wir helfen bei der Suche nach den persönlichen Favoriten.

News

»Eden by Perrier-Jouët« in der Hansestadt Hamburg

Das originelle Konzept des Champagnerhauses machte mit interaktiven Installationen, eindrucksvollen Kunstwerken und exklusiven Tastings Halt im...

Advertorial
News

Architektur im Weinberg – genießen, probieren, staunen

Bei vielen Winzern in Baden-Württemberg wird die Weinprobe zum Kultur-Highlight. Mit modernen Neubauten, coolem Flaschendesign und bunten Events macht...

Advertorial
News

Einmal um die Welt mit ALDI SÜD

Weine aus Übersee bringen uns den Geschmack ferner Länder auf den heimischen Tisch. ALDI SÜD hat einige Kostbarkeiten im Sortiment.

Advertorial
News

Champagner-Lese startet mit 120.000 Helfern

Die schwierigen Klimabedingungen des Jahres sind überstanden und die Trauben sind reif für die Ernte. Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch...

News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial